Trading Gruppe!
  • Erfahrungsbericht
capital logo klein
12345
5.0 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
5
Einzahlung
5
Angebote
5
Support
5
Plattform
5
Gebühren
5
Hauptmerkmale
  • Mindesteinzahlung ab 20€ per Karte
  • Kostenloses Demokonto
  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Konkurrenzfähige Spreads ohne Kommissionen
  • Unterstützt TradingView, MetaTrader & mehr
  • Über 3.000+ Märkte
Zum Anbieter

(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Capital.com gehört zu den Top-Anbietern im CFD-Handel und hat sich insbesondere durch den modernen Ansatz seiner Handelsplattform einen Namen gemacht. Doch wie gut kann Capital.com im Gesamtbild überzeugen und ist das Angebot für Trader in Österreich geeignet?

Um diese Fragen zu beantworten, haben wir den Broker selbst gestestet und teilen im Folgenden unsere Capital.com Erfahrungen mit Ihnen, damit Sie sich ein eigenes Urteil über Funktionen, Vor- und Nachteile und Gebühren des beliebten Anbieters machen können.

Was ist Capital.com? – Der Broker vorgestellt

capital.com website
Name des Brokers:Capital.com
Gründungsjahr:2016
Hauptsitz:Limassol, Zypern
Regulierung:FCA (Großbritannien), CySEC (Zypern), ASIC (Australien), SCB (Bahamas)
Regulierung in Österreich:Capital.com besitzt eine Europäische Regulierung und kann durch die MiFID 2 Richtlinien seinen Service in ganz Europa anbieten (inklusive Österreich)
HandelsplattformenWeb-Plattform, Mobile App
HandelsinstrumenteCFDs, Futures
BasiswerteAktien, Forex, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes
Mindesteinzahlung$/€20 (per Kreditkarte) – andere Methoden 100 $/€
EinzahlungsmethodenKreditkarte, Banküberweisung, E-Wallets
GebührenSpreads, Kommissionen, Übernachtgebühren
Demo-KontoJa, kostenlos
BildungsressourcenWebinare, Video-Tutorials, eBooks
Kunden-Support24/7 per Telefon, E-Mail und Live-Chat
Sprachen30+ Sprachen verfügbar
Steuereinfach:Nein

Capital.com ist ein Online-Broker, der sich auf CFDs fokussiert und in diesem Bereich den Handel mit vielen verschiedenen Assets ermöglicht. Capital.com hat seinen Hauptfirmensitz auf Zypern und untersteht entsprechend der Aufsicht der dortigen Finanzbehörden, agiert aber international, unter anderem auch in Österreich und kann weltweit mehr als 500.000 aktive Nutzer aufweisen. 

Diese große Zahl an Tradern ist vor allem deshalb beeindruckend, weil das Unternehmen erst 2016 gegründet wurde und damit gewissermaßen noch zu den Newcomern am Markt gehört. Gegründet wurde das Unternehmen “Capital Com SV Investments Limited”, das hinter der Plattform Capital.com steht, vom Weißrussen Viktor Prokopenya. 

Wie bei modernen Online Brokern im Allgemeinen üblich, beschränkt sich die Nutzung von Capital.com nicht ausschließlich auf die Desktop-Anwendung, sondern auch mobile Lösungen sind verfügbar und stehen der klassischen Alternative technisch in nichts nach. Der Handel ist bei Capital.com nicht auf ein bestimmtes Asset beschränkt, sondern es können über 3.000 verschiedene Anlagewerte gehandelt werden, was die Plattform für Anleger mit unterschiedlichen Ausrichtungen attraktiv macht und auch bei Kryptoinvestoren ist Capital.com überaus beliebt. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Erfahrungen Österreich: Tests und Bewertungen

Wenn wir herausfinden möchten, wie gut und seriös eine Plattform tatsächlich ist, können wir auf eine ganze Reihe verschiedener Bewertungsportale und Rezensionen zurückgreifen. Diese geben uns einen klaren Eindruck darüber, wie zufrieden die Kunden in der Praxis mit dem Anbieter sind. Im Fall unseres Capital.com Tests sind die Ergebnisse in überwiegender Mehrheit sehr positiv und spiegeln eine hohe Kundenzufriedenheit wider

Auf der Bewertungsplattform Trustpilot zum Beispiel bewerten weit über 60 % der Nutzer das Angebot des Brokers mit der Bestnote, während nur circa 10 % grob unzufrieden sind. Gründe hierfür stellen zum Beispiel die hohe Sicherheit und Seriosität der Plattform, die niedrige Mindesteinzahlung von nur 20 € und die ansprechende und intuitive Benutzeroberfläche dar. 

Capital.com Trustpilot

Außerdem wird der Kundensupport überwiegend als positiv, freundlich und fachkundig wahrgenommen und die Gebühren und Spreads bewegen sich im Verhältnis zu anderen Anbietern in einem angemessenen Rahmen. Ebenfalls positiv bewertet wird die technische Umsetzung. Verbindungsprobleme oder andere technische Störungen treten normalerweise nicht auf. 

Verbesserungspotenzial sehen einige Trader unter anderem in der Qualität des Chat-Bots. Dieser scheint teilweise Schwierigkeiten bei komplexeren Anfragen zu haben – in solchen Fällen lässt sich die Anfrage aber immer an einen menschlichen Kundenbetreuer weiterleiten. Auch die Dauer und Handhabung der Auszahlungen, insbesondere über PayPal, wird von einigen Tradern als teilweise unzuverlässig empfunden.

Positive Erfahrungen von Kunden

  • Leicht zu bedienen
  • Faire Spreads & Gebühren
  • Guter Kundenservice
  • Gute Mobile App
  • Große Auswahl an Assets

Negative Erfahrungen von Kunden

  • Mangelhafter Chat-Bot
  • Teilweise Schwierigkeiten bei Auszahlungen (insbesondere PayPal)

Vorteile und Nachteile von Capital.com

Im nächsten Abschnitt sehen wir uns die Vor- und Nachteile von Capital.com an. Kein Broker ist für alle perfekt, in unserer Erfahrung eignet sich Capital als Broker aufgrund des nutzerfreundlichen Plattform für Einsteiger besonders gut.

Vorteile von Capital.com

  • Mehrfach regulierter und sehr sicherer Broker
  • Nutzerfreundliche Plattform mit KI Tools
  • Sehr große Auswahl von mehr als 3.000+ verfügbare Assets
  • Ideal für kurzfristiges CFD Trading geeignet
  • Zahlreiche Schulungsangebote kostenlos nutzbar
  • Günstige Trading Konditionen ab 0,3 Pips
  • 24/7 Kundensupport via E-Mail und Chat

Nachteile von Capital.com

  • Webplattform ist nicht für Scalping geeignet

Regulierung und Sicherheit

Seriosität und Sicherheit sind die wichtigste Grundvoraussetzung für einen guten Broker und fließen maßgeblich in unsere Capital.com Bewertung mit ein. Wie bereits erwähnt, arbeitet Capital.com hauptsächlich auf der Grundlage von zypriotischen Lizenzen, untersteht also der Aufsicht einer europäischen Finanzbehörde und erfüllt die damit verbundenen strengen Auflagen und Vorschriften ausnahmslos. Zusätzlich zu den zypriotischen Lizenzen verfügt Capital.com auch über weitere internationale Lizenzen, zum Beispiel die der australischen Aufsichtsbehörden und weiteren Finanzbehörden. 

capital.com
Capital.com wurde 2022 zur „Best Platform for New Investors“ gewählt

Neben den gültigen Lizenzen und der behördlichen Aufsicht, die einen Betrug durch die Plattform so gut wie unmöglich machen, haben auch mehrere Auszeichnungen wie die Wahl zur „Best Platform for New Investors“ das Ansehen der Plattform gestärkt und sprechen klar für die Sicherheit des Anbieters

Nicht zuletzt unterstreicht auch die Zusammenarbeit mit einem renommierten und sicheren Netzwerk, zu dem zum Beispiel auch “Raiffeisen” gehört, die Sicherheit, die Sie bei Capital.com genießen. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ist Capital.com in Österreich legal?

Capital.com wird nicht von der österreichischen FMA reguliert. Kann dem Broker dennoch vertraut werden? Diese Frage kann eindeutig mit “Ja” beantwortet werden. Der Broker verfügt wie die meisten Online-Broker über die CySEC-Lizenz, was den Tätigkeitsbereich in der EU reguliert. Dabei reicht diese Lizenz auch vollkommen aus, um auch in Österreich sicher zu sein.

Kontoeröffnung, Demokonto und Verifizierung

Um bei Capital.com traden zu können, ist es natürlich zuallererst erforderlich, ein Trading Konto zu eröffnen und nachzuweisen, dass es sich bei Ihnen um die Person handelt, die Sie angeben zu sein. Das ist allerdings nicht besonders aufwendig und kostet nur wenig Zeit.

Die Simplizität der Anmeldung wird auch dadurch sichergestellt, dass es bei Capital.com nur eine Form von Kundenkonto ohne weitere Optionen gibt und die Seite in 27 verschiedenen Sprachen angeboten wird. Eine Sprachbarriere ist also nicht zu erwarten. 

Wenn Sie sich für eine Anmeldung entschieden haben, geben Sie Ihre persönlichen Daten an, verifizieren sich mit Hilfe von Ihrem Reisepass, Personalausweis oder Führerschein und können im Anschluss mit dem Trading beginnen

Demokonto

capital.com demokonto eröffnen
Eröffnung eines Demokontos bei capital.com

Wenn Sie sich erst einmal von der Plattform überzeugen wollen und nicht direkt Ihr reales Geld einzahlen möchten, bietet Capital.com auch ein kostenfreies Demokonto an, das Ihnen hilft, einen Eindruck über die Leistungen und Angebote zu bekommen. Das Demokonto hilft außerdem dabei, die erarbeiteten Strategien zu testen und weiter zu verfeinern.

Sie bekommen in diesem Rahmen 1000 € virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt und können damit traden. Es steht allerdings nicht der volle Leistungsumfang zur Verfügung, wenn Sie das Demokonto nutzen. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Login und Zahlungen

Wenn der Account nun erstellt ist und die Feuerprobe in Form vom Demokonto bestanden wurde, stellen Sie sich vermutlich die Frage nach dem Capital.com Login, der Höhe der Mindesteinzahlung und dem Ablauf der Capital.com Auszahlung. Wenn Sie vorher schon ganz genau im Bilde sein möchten, wie sich diese Punkte gestalten, lesen Sie einfach die folgenden Abschnitte, denn wir haben den ganzen Prozess bereits für Sie durchlaufen und versorgen Sie mit allen notwendigen Informationen

Login

capita.com login
capital.com Login

Das Login ist denkbar einfach. Sie melden sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort auf der Website oder in der App an und können jederzeit und von jedem Ort auf Ihr Kundenkonto zugreifen. 

Einzahlung 

Capital.com Ein und Auszahlungen
Zahlungsmethoden bei capital.com

Einzahlungen sind zwar ausschließlich mit Fiat-Währungen, also in Österreich zumeist in Euro möglich, können aber auf viele unterschiedliche Arten getätigt werden. So können die klassische Banküberweisung, die Zahlungsdienste von Apple Pay, Google Pay und Co., Kreditkarten und sogar PayPal und viele andere Zahlungsmethoden genutzt werden, um Ihrem Kundenkonto Kapital zuzuführen. Die Einzahlungen sind nicht mit Gebühren behaftet, für Sie also völlig kostenfrei. 

Auszahlung

capital.com auszahlung
Auszahlung bei capital.com

Einzahlungen sind naturgemäß gerne gesehen und werden schnell verarbeitet, wie sieht es bei Capital.com aber mit den Auszahlungen aus? Auszahlungen sind bei Capital.com kein Problem und auch hier können Sie zwischen verschiedenen Zahlungsoptionen wählen. Kosten fallen genau wie bei der Einzahlung für die Auszahlung keine an und als besonderes Highlight sind auch kleine Beträge ohne Weiteres auszahlbar. 

Capital.com hat sich hier für einen besonderen Weg entschieden: Wenn der Betrag auf Ihrem Kundenkonto bei unter 50 € liegt, können Sie den Betrag als Ganzes auszahlen, erst wenn Sie über 50 € verfügbares Guthaben aufweisen, steigt die Mindestauszahlungssumme auf 50 € an. 

Mindesteinzahlung

Capital.com hält Einzahlungen niedrigschwellig und ermöglicht diese bereits ab einem Betrag von gerade einmal 20 € (per Kreditkarte). Ausgenommen hiervon ist die Banküberweisung, die eine Mindesteinzahlung von 250 € erforderlich macht und andere Zahlungsmethoden wo mindestens 100€ eingezahlt werden müssen. Wem das aber zu viel ist, stehen, wie beschrieben, viele andere Zahlungsoptionen zur Verfügung. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Capital.com Kosten, Gebühren und Nachschusspflicht

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl des passenden Brokers sind die Kosten, daher schauen wir uns nun einmal die Capital.com Gebühren an. Kontoführungsgebühren und andere Grundkosten fallen bei Capital.com nicht an und die Ein- und Auszahlungen sind, wie bereits abgehandelt, ebenfalls gebührenfrei. Darüber hinaus verzichtet Capital.com auch vollständig auf Kommissionen und Provisionen. 

Spreads und sonstige Gebühren

spreads und gebühren dax bei capital.com
Spreads und sonstige Gebühren bei capital.com am Beispiel des DAX

Seinen Gewinn macht der Broker daher hauptsächlich in Form von Spreads. Wie hoch die Spreads sind, ist von Asset zu Asset unterschiedlich. Eine definitive Aussage über die Kosten zu treffen ist daher schwierig, zumal der Spread naturgemäß im Kurs eingepreist und damit weniger leicht zu berechnen ist als beispielsweise feste Kommissionen. Allerdings gelten die Spreads im Allgemeinen als verhältnismäßig und den marktüblichen Höhen entsprechend. 

Zusätzlich zum Spread können weitere Gebühren kommen, zum Beispiel, wenn Sie Positionen über Nacht halten (Übernachtgebühr). Die Höhe hängt wiederum vom jeweiligen Asset und der Art der Position (Long/Short) ab. Eine Nachschusspflicht gibt es bei Capital.com nicht, Ihr Trading Konto ist also davor geschützt, ins Minus zu geraten und Sie können sicher sein, dass Sie nicht mehr verlieren können, als Sie bereits eingezahlt haben. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert das Trading bei Capital.com?

Um bei Capital.com traden zu können, müssen Sie sich zuerst einmal ein Kundenkonto anlegen. 

Schritt 1: Konto anlegen

capital.com kontoeroeffnung
Kontoeröffnung bei capital.com

Dafür werden Ihre Personendaten benötigt und Sie müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Im Anschluss müssen Sie nachweisen, dass die gemachten Angaben der Realität entsprechen. Das können Sie zum Beispiel tun, indem Sie Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass hochladen. 

Schritt 2: Demokonto verwenden oder Einzahlen

Wenn die Registrierung abgeschlossen ist, haben Sie die Wahl, ob Sie erst einmal mit virtuellem Geld traden wollen oder eine Echtgeldeinzahlung vornehmen. Wenn Sie sich für das Trading mit Echtgeld entscheiden, müssen Sie eine Einzahlung, die mindestens der Mindesteinzahlung entspricht, tätigen. Die Höhe der Mindesteinzahlung unterscheidet sich je nach Zahlungsvariante, beginnt aber bereits ab 20€. 

Schritt 3: Strategie festlegen und traden!

Nun ist es wichtig, dass Sie eine Tradingstrategie festlegen, sich klare Ziele setzen und den Markt mit der Hilfe der bereitgestellten Tools beobachten und analysieren. Wenn Sie sich sicher sind, welche Strategie Sie nutzen möchten und ein grundlegendes Gespür für die Marktbewegungen entwickelt haben, platzieren Sie Ihren Trade direkt auf der Plattform.

Handelsplattform von capital.com
Handelsplattform von capital.com

Das geht am Computer, per Smartphone oder mit dem Tablet. Sie entscheiden, ob Sie den Trade als Long- oder als Short-Position und mit oder ohne Hebel tätigen wollen und sobald Sie alle entsprechenden Einstellungen getroffen haben, verarbeitet die Plattform Ihre Anfrage.

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ist Capital.com ein steuereinfacher Broker?

Capital.com gehört nicht zu den steuereinfachen Brokern und führt somit die Steuern nicht automatisiert an die zuständigen Finanzbehörden ab, Sie sollten sich also selbst darum kümmern, die Trading Steuern ordnungsgemäß zu bezahlen.

Um das tun zu können, stellt Capital.com für jeden Trade eine Handelsbestätigung aus, die auszeichnet, was und zu welchem Kurs gehandelt wurde und an welchem Datum der Handel stattgefunden hat. Danach gilt es, dies bei der Steuererklärung anzugeben. In Österreich gilt dabei im Normalfall die Kapitalertragssteuer in Höhe von 27,5 %.

Tipp: Wenn Sie nach einem steuereinfachen Broker in Österreich suchen, dann empfehlen wir, Bitpanda oder Flatex als Alternativen in Erwägung zu ziehen.

Handelbare Märkte und Assets

Wie eingangs bereits erwähnt, hat sich Capital.com auf den Handel mit CFDs spezialisiert und bietet hauptsächlich Assets als CFDs an, allerdings nicht ausschließlich. Im Aktienbereich zum Beispiel ist auch konventioneller Handel möglich, während Krypto-Trading ausschließlich als Futures gehandelt werden können. 

assets capital.com
Übersicht der Assets bei capital.com

Insgesamt können bei Capital.com aber viele verschiedene Assets gehandelt werden. So können Sie zum Beispiel fast 500 verschiedene Kombinationen von Kryptowährungen handeln. Neben dem Kauf von zum Beispiel Bitcoin mit dem Einsatz von Euro, also dem Handel von Fiats im Verhältnis zu einer bestimmten Kryptowährung, können auch Kryptowährungen direkt gegeneinander gehandelt werden, zum Beispiel Bitcoin im Verhältnis zu Ethereum. 

Zusätzlich können Sie bei Capital.com auch mit Forex-Paaren, wie amerikanische Dollar und Euro oder britische Pfund und Dollar, handeln, wobei sich Capital.com hier hauptsächlich auf die großen Fiat-Währungen konzentriert und sich weniger gut für ausgefallenere Währungen eignet.

Auch über 1000 verschiedene Aktien und ETFs gehören zum Angebot bei Capital.com. Darüber hinaus können auch Rohstoffe, Indizes und Devisen auf der Plattform gehandelt werden, was insgesamt zu einer Auswahl aus über 3.000+ verschiedenen Anlageformen führt. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Hebel 

Natürlich können bei Capital.com auch Geschäfte getätigt werden, die die Hebelwirkung nutzen, um höhere Gewinnchancen (Handelsvolumen) zu ermöglichen (allerdings erhöht sich natürlich auch das Verlustrisiko im gleichen Maße). Da Capital.com aber in Europa ansässig ist, fällt das Angebot des Brokers unter die ESMA-Regulierungen. Das bedeutet, dass die Höhe des Hebels gesetzlich auf maximal 1:30 begrenzt ist. Genau diese Höhe ist auch der maximale Hebel, den Capital.com anbietet. 

Support

Kontaktmöglichkeiten
Live-Chat:
Email: [email protected]
Telefon+44 203 097 8888
Sonstige:Whatsapp
Postanschrift:Vasiliou Makedonos 8 Kinnis Building Floors 1-3, Vasiliou Makedonos 8, Limassol 3040, Zypern
Verfügbarkeit
Öffnungszeiten:24/7
Mehrsprachig:
Zusätzliche Ressourcen
FAQ-Sektion:
Tutorials & Weiterbildung:

Am liebsten ist es Ihnen wahrscheinlich, wenn immer alles glattgeht und gar nicht erst Fragen aufkommen. Wenn es aber doch einmal Schwierigkeiten gibt oder Sie nicht weiter wissen, ist es wichtig, dass jemand da ist, der sich um Ihr Anliegen kümmert und Ihnen zur Seite steht.

Capital.com bietet für solche Fälle mehrere Wege an, auf denen Sie Kontakt aufnehmen und Hilfe bekommen können. Der Kundenservice kann per Email, Telefon, Live-Chat und Whatsapp erreicht werden.

capital.com kundensupport übersicht
Support Center von capital.com

Der Support wird in vielen verschiedenen Landessprachen angeboten, zu denen auch Deutsch gehört. Eine Sprachbarriere haben Sie als Österreicher also nicht zu befürchten. Von den meisten Anlegern wird der Kundenservice als zuverlässig und kompetent wahrgenommen.

Zusätzlich gibt es auch einen großen FAQ-Bereich, in dem viele Fragen bereits geklärt werden können, ohne dass Sie Kontakt zum Kundendienst aufnehmen müssen. Alle allgemeinen Fragen werden hier behandelt und Sie können detaillierte Anleitungen zum richtigen Vorgehen in Ihrer Situation finden. 

Fazit – sicherer Broker mit Premium-Support

Um Sicherheit und Seriosität müssen Sie sich bei Capital.com sicher nicht sorgen, denn Lizenzen und Regulation liegen vor und alle gesetzlichen Vorgaben werden vom Broker eingehalten. Das stellt sicher, dass es bei Auszahlungen und während des Tradings zu keinen größeren Problemen kommt und Sie sich ganz auf den Handel selbst konzentrieren können. 

Außerdem können auch bereits kleine Beträge ausgezahlt werden und es gibt einen zuverlässigen und kompetenten Support, der sich um Ihre Anliegen kümmert. Die Kosten für das Trading sind verhältnismäßig gering und die Mindesteinzahlung liegt bei den meisten Zahlungsoptionen bei gerade einmal 20 €. Das ermöglicht auch Anlegern, die keine größeren Summen investieren können oder wollen, das Trading für sich auszuprobieren und Erfahrungen an den Finanzmärkten zu sammeln, was als weiterer Vorteil gesehen werden kann. 

Größere Nachteile konnten wir bei unserem Capital.com Test nicht erkennen und wenn Sie sich für diesen Anbieter entscheiden, treffen Sie eine sichere und gute Wahl. 

› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen!(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen zum Thema:

Was ist Capital.com?

Capital.com ist ein Online-Broker, der sich hauptsächlich auf CFDs spezialisiert und seinen Hauptsitz in Zypern hat. Gegründet wurde das Unternehmen erst 2016, nichtsdestoweniger kann die Plattform aber bereits über 500.000 aktive Nutzer aufweisen und gewinnt stetig an Beliebtheit. Bei Capital.com können insgesamt mehr als 6.000 verschiedene Anlageformen gewählt werden. 

Wie funktioniert Capital.com?

Sie melden sich online mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und den anderen persönlichen Daten an, die benötigt werden und verifizieren, dass die gemachten Angaben den Tatsachen entsprechen. In der Folge tätigen Sie eine Einzahlung von mindestens 20 € und legen eine Tradingstrategie fest. Nun können Sie loslegen und Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe und Co. an den internationalen Finanzmarktplätzen kaufen und verkaufen. 

Wie sicher ist Capital.com?

Capital.com gehört zu den sicheren Brokern und legt großen Wert darauf, dass Sie eine positive Erfahrung machen können und keine Unannehmlichkeiten erleiden müssen. Capital.com hat eine zyprische Lizenz und untersteht der Aufsicht der zyprischen Aufsichtsbehörden, unterliegt also der europäischen Gesetzgebung. Zusätzlich arbeitet der Broker mit einem Netzwerk von seriösen Partnern zusammen, was ebenfalls zu Ihrer Sicherheit beiträgt. 

Wie seriös ist Capital.com?

Capital.com ist ein seriöser Online-Broker, bei dem Sie sich keine Sorgen machen müssen, auf Betrüger hereinzufallen. Neben den vorliegenden Lizenzen und Regulationen, die einen Betrug fast ausgeschlossen machen, unterstreicht dies auch die Tatsache, dass Capital.com eine große Menge zufriedener Kundinnen und Kunden nachweisen kann, die bereits positive Erfahrungen mit der Plattform gemacht haben. 

Wie hoch sind die Gebühren bei Capital.com?

Die Frage nach den Gebühren ist nicht pauschal zu beantworten, da es keine Festpreise gibt, sondern der Broker seine Gewinne durch Spreads erzielt, die in die Kurse eingepreist werden. Die Höhe der Spreads unterscheidet sich je nach Anlageform und dem jeweiligen Asset. Zusätzlich können weitere Kosten, zum Beispiel durch die Übernachtgebühr, entstehen. Kommissionen, Provisionen oder Kontoführungsgebühren gibt es bei Capital.com nicht. Die Höhe der Spreads gilt als branchenüblich und tendenziell gehört Capital.com zu den günstigeren Anbietern. 

Daniel Teplan
Daniel Teplan ist Marketing-Berater und Content Manager mit Fokus auf KI- & Finanzthemen. Nach seinem Computerlinguistik-Studium begann er, sich sowohl beruflich als auch privat mit dem Thema Börse auseinanderzusetzen, was ihn schließlich dazu veranlasste, selbst im Börsenhandel aktiv zu werden. Auf trading.at ist er für die inhaltliche und optische Qualität der Inhalte verantwortlich und verfasst auch einige Texte selbst.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.