Trading Gruppe!
  • Erfahrungsbericht
Flatex Logo
12341
4.2 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
4
Einzahlung
4
Angebote
4
Support
5
Plattform
5
Gebühren
4
Hauptmerkmale
  • Steuereinfacher Broker
  • Große Auswahl an handelbaren Assets
  • Zugang zu vielen internationalen Handelsplätzen
  • Über 4000 sparplanfähige ETFs
  • Niederlassung in Österreich
Zum Anbieter

(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Flatex AT ist einer der größten Online-Broker Österreichs. Mit seiner preisgekrönten Plattform und App sowie seinem umfangreichen Angebot an Vermögenswerten hat er bereits zahlreiche Kunden und auch Auszeichnungen für sich gewonnen.

Aber was steckt hinter dem Anbieter? Wie sicher ist der Handel und wie steht es um die Konditionen? Das haben wir in unserem Test bei Trading.at überprüft.

Was steckt hinter Flatex? Vorstellung des Anbieters

Name:flatexDEGIRO Bank AG
Gründungsjahr:2006
Hauptsitz:Frankfurt am Main
Zweigniederlassung:Graz
Regulierung in Österreich:Finanzmarktaufsicht (FMA)
Handelsplattform:flatex next, flatex classic, flatex trader 2.0, stock3
Vermögenswerte:1,8 Mio. +, darunter Aktien, ETFs und CFDs
Handelsgebühren:Ab 0 Euro (je nach Instrument)
Einzahlungsmethoden:Überweisung
Mindesteinzahlung:0 Euro
Social Trading:Ja
Kopieren von Trades:Ja, über stock3
Demokonto:CFD-Demokonto
Kundensupport:Telefon, Chat, E-Mail, FAQ

Flatex ist Teil der flatexDEGIRO AG, die an der Börse notiert ist. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet, hat neben seinem Hauptsitz in Frankfurt am Main auch eine Zweigniederlassung in Graz und gehört mittlerweile zu den größten Online-Brokern im deutschsprachigen Markt.

Das vielfältige Angebot erstreckt sich von Aktien, über ETFs bis hin zu Hebelprodukten. Damit ist für Privatanleger jeder Erfahrungsstufe ein passendes Instrument dabei. Ganz nach dem Motto “Jeder kann anlegen bei den Profis”.

Homepage der Flatex Website mit Unternehmensmotto
Homepage der Flatex Website mit Unternehmensmotto

Mit über 1,8 Mio. Werten zählt die Palette an Instrumenten zu den breitesten in Europa. Dazu kommen hohe Sicherheitsmaßnahmen, eine intuitiv zu bedienende Plattform und attraktive Konditionen. Später mehr darüber.

Der Broker arbeitet mit 17 Direkt-Handelspartnern zusammen, wenn es um den außerbörslichen Direkthandel geht. Der Handel bei Flatex in Österreich ist steuereinfach, da es eine automatische Verrechnung der österreichischen KESt gibt. Flatex ist also günstig und steuereinfach. Damit hat der Anbieter bereits über 2,8 Mio. Nutzer überzeugt.

Darüber hinaus hat der Broker eine Reihe an Auszeichnungen gewonnen. Hier eine kleine Kostprobe:

  • Online Broker des Jahres 2023 laut BrokerWahl
  • ETF & Fonds Broker des Jahres 2024 laut BrokerWahl
  • Mehrfacher Testsieger bei Brokervergleich.de 2023
› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Regulierung in Österreich

Durch den Hauptsitz in Frankfurt am Main wird Flatex primär durch die BaFin reguliert. Der Broker hat aber auch eine Zweigniederlassung in Graz und unterliegt damit der Regulierung durch die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA).

Sicherheit als Basis

Flatex ist ein Pflichtmitglied der Entschädigungseinrichtung deutsche Banken GmbH. Das ist die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland. Demnach profitieren Händler bei Flatex einer Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro pro Kunde. Darüber hinaus gibt es keine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung.

Vor- und Nachteile von Flatex

Vorteile

  • Riesige Auswahl an Instrumenten
  • Sichere Regulierung und Einlagenschutz
  • Steuereinfach
  • Transparente Konditionen

Nachteile

  • Zahlung nur per Überweisung möglich
› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Flatex Erfahrungen anderer Nutzer

Profil von Flatex AT bei Trustpilot
Profil von Flatex AT bei Trustpilot

Neben Tests wie diesem gibt es im Internet auch einige Plattformen, auf denen Nutzer ihre Erfahrungen teilen können, darunter Trustpilot. Hier erhält Flatex mit einem Durchschnitt von 3,8 Sternen bei über 900 Rezensionen generell gute Bewertungen. Der Broker hat außerdem 97 % seiner negativen Bewertungen innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Positiv hervorgehoben wird zum einen der Support, der telefonisch schnell und einfach erreichbar ist und kompetente Unterstützung bietet. Zum anderen wird auch die unkomplizierte Registrierung per Smartphone gelobt.

Kritisiert wird auf der anderen Seite – und das verwundert nicht – ebenfalls der Support. Denn genauso wie es viele Menschen gibt, die gute Erfahrungen mit etwas machen, gibt es auch immer negative Erlebnisse – auch wenn diese deutlich seltener vorkommen. Das zeigt: Ausnahmen bestätigen die Regel. Auch werden die Gebühren negativ erwähnt.

Positive Erfahrungen von Kunden

  • Guter und schneller Support per Telefon
  • Unkomplizierte Kontoeröffnung
  • Übersichtliche App
  • Steuereinfach

Negative Erfahrungen von Kunden

  • Teils hohe Gebühren
  • Langsamer Support per Mail
› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Angebot und Konditionen: Diese Märkte gibt es bei Flatex

Wie schon oben kurz angeteasert bietet Flatex eine umfangreiche Palette an handelbaren Werten aus verschiedenen Märkten – von Aktien, über Sparpläne bis hin zu Hebelprodukten. Hier eine schnelle Übersicht, bevor wir auf die einzelnen Märkte eingehen:

  • Über 3.500 ETFs und Fonds
  • Über 15.000 Aktien
  • Über 1,8 Mio. Zertifikate und Hebelprodukte
  • Über 35.000 Anleihen

ETFs und Fonds

Flatex stellt mehr als 600 Premium ETFs und über 35 Premium Fonds zur Verfügung, in die Händler per Einmalanlage investieren können. Zudem gibt es die Möglichkeit, per Sparplan einen langfristigen Vermögensaufbau anzustreben. Zur Auswahl stehen hier über 3.500 ETF- und Fondssparpläne. So lässt sich für morgen vorsorgen.

Die Sparpläne lassen sich schon ab 25 Euro im Monat besparen. Und das ab 0 Euro Gebühren je Sparplanausführung bei Premium-Werten. Weitere ETF- und Fondssparpläne gibt es für 1,50 Euro je Ausführung. Dazu kommen jeweils marktübliche Spreads, Zuwendungen und Produktkosten.

ETF-Sparplan anlegen bei flatex AT
ETF-Sparplan anlegen bei flatex AT

Die Ausführung ist individuell festlegbar: monatlich, viertel-, halb- oder jährlich. Und sie lässt sich auch jederzeit kostenlos und unkompliziert ändern. Zu den Premium Partnern gehören Amundi ETF, Xtrackers, Invesco, iShares, J.P. Morgan, Legal & General Investment Management (LGIM), VanEck, Vanguard und WisdomTree.

Kurzer Exkurs zum Unterschied zwischen ETFs und Fonds: Während ETFs passive Anlagen sind, die automatisch bespart werden, trifft bei einem Fonds das Management aktiv Anlageentscheidungen und beteiligt sich an Vermögenswerten wie Aktien, Anleihen und Rohstoffen.

Aktien

Auch sehr beliebt für den Vermögensaufbau sind Aktien. Davon gibt es bei Flatex über 15.000. So können Händler in ihr Lieblingsunternehmen investieren oder neue Player entdecken. Und das ganz einfach per PC, Tablet oder Smartphone.

Aktien eignen sich hervorragend, um die eigene Geldanlage zu diversifizieren und langfristig Vermögen aufzubauen. Sie können nämlich in Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Ländern investieren. Die Anlage ist schon mit kleinen Beträgen möglich und mit einer Orderprovision ab 5,90 Euro zzgl. marktüblicher Spreads.

Auswahl an Top-Aktien bei flatex AT
Auswahl an Top-Aktien bei flatex AT

Zu den Vorteilen gehören die Aussicht auf Dividendenzahlungen, Gewinne durch den Anstieg der Kurse und der flexible Handel an verschiedenen Börsen. Zudem haben Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Unternehmen und ein Stimmrecht bei der Hauptversammlung. Aufgrund der automatischen Verrechnung der österreichischen KESt ist der Handel bei flatex AT zudem steuereinfach.

Zertifikate und Hebelprodukte

Am größten ist aber das Angebot an Zertifikaten und Hebelprodukten mit über 1,8 Mio. Assets von 17 Emittenten. Der Handel ist über die Flatex Premium Partner schon ab 0 Euro Orderprovision möglich, zzgl. marktüblicher Spreads und Produktkosten. Das gilt für J.P. Morgan ab einem Ordervolumen von 500 Euro.

1,90 Euro zahlen Sie, wenn Sie bei Morgan Stanley oder Société Générale ab einem Ordervolumen von 500 Euro handeln bzw. bei UBS ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro. Bei BNP Paribas, Goldman Sachs und Vontobel kostet der Handel ab einem Volumen von 1.000 Euro 3,90 Euro. Für alle anderen Emittenten gilt eine Orderprovision von 5,90 Euro.

Wie der Handel funktioniert:

  • Produkt auswählen
  • Order erstellen (Kauf oder Verkauf)
  • Details angeben (Handelsort, Handelsart und Stückzahl)
  • Order freigeben

Wichtig ist aber auch, das Risiko solcher Produkte im Hinterkopf zu behalten, denn neben dem Kursänderungsrisiko, das einen großen Verlust aufgrund des Hebels verheißen kann, gibt es auch das Liquiditätsrisiko, das Wechselkursrisiko und das Risiko, dass der Emittent die Hebelprodukte vorzeitig kündigt. Zudem gibt es bei Zertifikaten kein Anrecht auf Dividendenzahlungen des Basiswerts.

Anleihen

Zu guter Letzt stehen über 35.000 Anleihen, auch bekannt als Bonds, zum Handel zur Verfügung. Sie bieten eine breite Palette an Möglichkeiten, um an diversen Märkten in verschiedene Unternehmen und Institutionen zu investieren.

Dazu zählen Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Pfandbriefe. Und das für 5,90 Euro Orderprovision pro Order zzgl. marktüblicher Spreads.

Vorteilhaft ist die stabile Rendite durch regelmäßige feste oder variable Zinszahlungen vom Emittenten, eine einfache Vorhersehbarkeit der Anlage und die Rückzahlung des Nennwertes zum Laufzeitende.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Konto eröffnen bei Flatex in Österreich

Die Depoteröffnung bei Flatex funktioniert einfach und schnell, in nur fünf Minuten. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Daten angeben (in der Eingabemaske)
  2. Identitätsprüfung: Die Video-Legitimation ist täglich von 8 bis 22 Uhr möglich
  3. Persönliche Zugangsdaten: Diese erhalten Sie per SMS, sobald die Verifizierung abgeschlossen ist – meist noch am selben Tag
  4. Passwort festlegen: Loggen Sie sich mit dem Initialpasswort ein und legen Sie nach dem ersten Login Ihr eigenes Passwort fest
  5. FlateXSecure App herunterladen: Damit können Sie Aufträge einfach per Smartphone freigeben für mehr Sicherheit
  6. Abfrage weiterer Daten

Dann können Sie Geld in Echtzeit auf Ihr Guthabenkonto überweisen. Wie das funktioniert, können Sie unter Schritt 2 auf der Internetseite des Brokers nachlesen. Und schon können Sie mit dem Handel beginnen.

Flatex Demokonto für Anfänger und Profis

Dass Flatex sich sowohl für Profis als auch für Anfänger eignet, zeigt sich einmal mehr daran, dass der Broker seinen Kunden ein unbefristetes CFD-Demokonto zur Verfügung stellt, mit dem sie die Welt der CFDs sozusagen spielend kennenlernen können.

So können Sie die Plattform und den CFD Handel kostenlos, risikolos und unverbindlich, aber unter realen Bedingungen testen. Das Demokonto bietet ein virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Flatex Plattform im Test

Für den Handel bietet Flatex eine Auswahl an vier verschiedenen Plattformen:

  • Flatex next
  • Flatex classic
  • Flatex Trader 2.0
  • Stock3

Die Flatex next Plattform ist eine übersichtliche Anwendung im Browser und in der App. Sie können also auch bequem auf dem Smartphone oder dem Tablet handeln. Die App hat bereits über 100.000 Downloads allein im Google Play Store und ist dort mit 3,8 Sternen bewertet, während die Rezensionen im iOS App Store bei durchschnittlich 4,4 Sternen liegen.

Das eigene Portfolio können Sie in unterschiedlichen Ansichten im Blick behalten inkl. übersichtliche Diagramme. Weitere Informationen finden Sie unter “Konto und Kredit” oder “Depot und Guthaben”. Dank einer Auswahl an Top 10 Listen aus verschiedenen Aktien- und ETF-Kategorien und aktuellen Nachrichten zum Marktgeschehen bleiben Sie jederzeit über alle Märkte informiert.

Top-10-Listen für ETFs bei flatex AT
Top-10-Listen für ETFs bei flatex AT

Weiter profitieren Sie von einer schnellen Suchfunktion, einer einfachen Ordermaske, individuellen Watchlisten, einem schnellen Zugriff auf Order- und Depotumsätze und kostenlosen Echtzeitkursen. Zudem können Sie bequem zwischen Depots wechseln.

Wissen Sie noch nicht, wie die Plattform funktioniert, ist das kein Problem. Denn es gibt kostenlose Online-Seminare, in denen Flatex Experten die Plattform ausführlich erklären.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Flatex classic

Ansicht des DAX in der flatex classic Plattform

Flatex classic lässt sich im Browser Ihrer Wahl nutzen. Die Anwendung ist einfach, funktional und responsive. Das heißt, sie passt sich an das jeweilige Endgerät an.

Es bieten sich Ihnen multifunktionale Watchlisten mit verschiedenen Börsenplätzen, eine übersichtliche Kontoführung und ein klassischer Look – ob auf dem Desktop oder über das Smartphone. Gesichert wird das Ganze durch FaceID und TouchID.

Flatex Trader 2.0

Benutzeroberfläche des Flatex Trader 2.0 (Teletrader Workstation)
Benutzeroberfläche des Flatex Trader 2.0 (Teletrader Workstation)

Auch Flatex Trader 2.0 hat einiges zu bieten. Darunter umfangreiche Funktionen, Echtzeitkurse, das Einstellen von Alarmen und Signalen und die Erstellung eigener Indikatoren. Letzteres aber nur im Premiumpaket. Weiter profitieren Sie von einem umfangreichen Chartmodul mit Indikatoren zur technischen Analyse, aber auch Fundamentaldaten.

Die Ordererteilung ist aus verschiedenen Ansichten heraus direkt möglich. Die Plattform kann heruntergeladen werden, ist also als Desktop-Version zu verwenden.

Als Betriebssystem wird Windows 10 empfohlen. Aber auch Windows XP, Windows 7, und andere Betriebssysteme sind möglich. Linux und Mac OS hingegen funktionieren leider nicht.

Feature:Basis:Premium:
Preis pro Monat15 Euro39 Euro
RealtimekurseBörse Frankfurt Zertifikate AG, Euwax, Tradegate, ausgewählte Regionalbörsen, viele DirekthandelspartnerBörse Frankfurt Zertifikate AG, Euwax, Tradegate, ausgewählte Regionalbörsen, viele Direkthandelspartner
Verzögerte DatenXETRA und Börse Frankfurt (inkl. Indizes), Wiener Börse (inkl. Indizes und OETOB)XETRA und Börse Frankfurt (inkl. Indizes), Wiener Börse (inkl. Indizes und OETOB), wichtigste internationale Handelsplätze in Europa und USA, Hongkong, diverse Future- und Rohstoffbörsen
Gleichzeitige SymboleBis zu 200Bis zu 500
Historische Daten3 Tage Tick by Tick Börsenkurse, 3 Monate Intraday und 5 Jahre Tagesdaten (sofern verfügbar)5 Tage Tick by Tick Börsenkurse, 12 Monate Intraday, 10 Jahre Tagesdaten (sofern verfügbar)
IndikatorenAuswahl an 25 Indikatoren, darunter MACD und RSIAlle verfügbaren Indikatoren
Study Editor

Stock3

Benutzeroberfläche der Stock3 Plattform
Benutzeroberfläche der Stock3 Plattform

Und zum Schluss: stock3. Diese Plattform eignet sich bestens für die hohen Ansprüche von erfahrenen Tradern und Profis. Hier können Sie Märkte beobachten, analysieren, mit anderen Tradern diskutieren und Märkte in Echtzeit handeln. Dafür gibt es selbstverständlich Realtimekurse, Charts, Nachrichten und Kursalarme sowie Scanner- und Signalfunktionen.

Weiter haben Sie direkten Zugriff auf Ihr Depot inklusive Handelsfunktionen und können sich, wie schon kurz erwähnt, mit anderen Nutzern und Experten vernetzen. Innovative Tools erleichtern Auswertungen, ebenso wie Indikatoren, Zeichenwerkzeuge und die große Auswahl hilfreicher Widgets wie Charts, News oder Fundamental Charts.

Indem Sie Preisalarme setzen, können Sie den richtigen Zeitpunkt zum Ein- oder Ausstieg auf dem Markt praktisch gar nicht mehr verpassen. Die Anwendung ist über den Browser oder als Software auf dem Desktop verfügbar.

Flatex Trading App für den flexiblen Handel

flatex App Benutzeroberfläche
Benutzeroberfläche der flatex App

Wie bereits erwähnt ist auch eine Flatex Trading App erhältlich. Sowohl im Google Play Store als auch im App Store für iOS. Nutzer haben die App mit 3,8 bzw. 4,4 Sternen bewertet.

Damit können Sie Ihre Aufträge sicher und bequem innerhalb von Sekunden freigeben. Sie profitieren zudem von einer übersichtlichen Benutzeroberfläche und der ständigen Verfügbarkeit per App – wo und wann auch immer Sie wollen.

Bildungsmaterialien bei Flatex

Ein weiterer Punkt, der zeigt, dass sich Flatex nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger eignet, ist das Angebot an Weiterbildungsmaterialien beim Broker. Dazu gehören regelmäßige, kostenlose Online-Seminare, die Sie mehrmals im Monat von zu Hause aus verfolgen können. Dabei erklären Flatex-Experten wichtige Merkmale und Funktionsweisen unterschiedlicher Produkte, die Sie über Flatex handeln können.

Darüber hinaus gibt es mit “Die Kunst des Investierens” (powered by flatex) eine TV-Doku, in der Investoren, Minister, Ökonomen, aber auch Verhaltensforscher einige der größten Missverständnisse über das Investieren hinterfragen.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Anleitung zum Trading bei Flatex in Österreich

Wie der Handel generell funktioniert, haben wir uns bereits oben unter dem Abschnitt “Zertifikate und Hebelprodukte” angeschaut.

Kurz zusammengefasst: Produkt auswählen, Order erstellen, Details angeben und Order freigeben.

Nachfolgend geben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dafür, wie Sie eine Order aufgeben, wenn Sie mit der Flatex Classic Plattform handeln:

  1. Auf den Menüpunkt “Handeln” klicken
  2. Unter “Order aufgeben” nach dem gewünschten Wert suchen
  3. Auf die Übersichtsseite des Wertpapiers klicken
  4. Orderart auswählen (K für Kauf, V für Verkauf)
  5. Ordermaske ausfüllen (Handelsort und Stückzahl)
  6. Einstellungen vornehmen (Handelsart, Ordertyp, Gültigkeiten)
  7. Auf “Eingaben übernehmen” klicken
  8. TAN eingeben, sofern keine Session-TAN hinterlegt ist
  9. “Kostenpflichtig ausführen” und schon wird die Order weitergeleitet
› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ein- und Auszahlung bei Flatex: So funktionierts

Zahlungen – also sowohl Ein- als auch Auszahlungen – sind nur per Überweisung auf das Verrechnungskonto möglich. Dafür loggen Sie sich in das Online Banking Ihrer Hausbank ein, klicken auf “Überweisung” und überweisen den gewünschten Betrag an die IBAN Ihres Cash Kontos.

Diese sollten Sie unter “Konto und Kredit” finden. Beachten Sie, dass unter Umständen Gebühren bei Ihrer Bank entstehen können. Eine gute Nachricht: Eine Mindesteinzahlung gibt es nicht. Sie müssen erst Geld einzahlen, wenn Sie mit dem Handel starten wollen und auch nur so viel, wie Sie investieren wollen.

Diese Gebühren und Kosten fallen bei Trading mit Flatex an

Kostenlos ist heutzutage leider nichts mehr. Und obwohl es günstigere Anbieter auf dem Markt gibt, sind die Konditionen bei Flatex gut und vor allem transparent. ETFs, Fonds und Sparpläne können bereits ab 0 Euro gehandelt werden, ebenso wie Zertifikate und Hebelprodukte. Die beiden letzteren aber nur bei Premium Partnern ab einem Ordervolumen von 500 Euro.

Dazu kommen jeweils marktübliche Spreads, Fremdkosten, Produktkosten und Zuwendungen. Gratis sind bei Flatex die Konto- und Depotführung, die Einstellung, Änderung und Streichung einer Order, Kapitalmaßnahmen sowie Teilausführungen innerhalb eines Tages.

Die Börsengebühr am Börsenplatz Wien pro Teilausführung liegt bei 0,04 % des Ordervolumens pro Order, mindestens aber bei 1,80 Euro und höchstens bei 90 Euro. Hier ein Überblick:

  • Unter 4.500 Euro Ordervolumen: 1,80 Euro Gebühr
  • 10.000 Euro Ordervolumen: 4,00 Euro Gebühr
  • 50.000 Euro Ordervolumen: 20,00 Euro Gebühr
  • 100.000 Euro Ordervolumen: 40,00 Euro Gebühr
  • Ab 225.000 Euro Ordervolumen: 90 Euro

Doch die Gebühren unterscheiden sich je nach Handelsplatz. An der Börse Wien, wie wir gesehen haben ab 1,80 Euro pro Order. Die Höhe variiert zwischen 0,74 bei Société Générale bis hin zu 1,98 Euro pro Order bei der Deutschen Börse im XETRA Handel. Dazwischen liegen zahlreiche andere Börsen wie Baader Bank und gettex ab 1,07 Euro oder die Börse Schweiz ab 1,50 CHF.

Ebenfalls unterscheiden sich die Gesamtkosten für eine börsliche Order je nach Börse, die Margin sowie der Hebel. Genauere Informationen finden Sie auf der Webseite von Flatex.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Support und Kundenservice bei Flatex Österreich

Kontaktmöglichkeiten
Live-Chat:
Email: Per Kontaktformular
Telefon+43 720 518 555
Sonstige:
Postanschrift:Gadollaplatz 1, 8010 Graz
Verfügbarkeit
Öffnungszeiten:Mo-Fr, 08:00-22:00
Mehrsprachig:Deutsch
Zusätzliche Ressourcen
FAQ-Sektion:
Tutorials & Weiterbildung:

Wie es nicht selten der Fall ist, spalten sich auch bei Flatex die Geister, wenn es um die Qualität des Supports geht. In unserem Test haben wir tatsächlich nur gute Erfahrungen mit dem Support des Brokers machen dürfen. Ob im Chat oder per E-Mail. Und auch telefonisch ist der Anbieter in Österreich erreichbar.

Ist Flatex AT ein steuereinfacher Broker?

Flatex AT kann österreichischen Kunden die Dienste eines steuereinfachen Brokers anbieten. Das bedeutet, dass Sie sich als Kunde von Flatex AT zu keinem Zeitpunkt über die korrekte Versteuerung Ihrer Gewinne Gedanken machen müssen. Der Broker führt automatisch sämtliche Steuern, die auf Ihre Gewinne anfallen, an das zuständige Finanzamt ab.

Wie viel Steuern Ihnen Flatex AT für jedes profitable Geschäft abzieht, können Sie im jeweiligen Transaktionsbericht nachvollziehen. Dieser wird Ihnen automatisch in Ihr Postfach auf der Flatex-Plattform zugestellt.

Fazit

Flatex ist in Deutschland ansässig, hat aber eine österreichische Niederlassung und unterliegt damit einer sicheren Regulierung durch die FMA. Zudem profitieren Händler beim Broker von einer Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde.

Flatex ist also sicher und seriös, bietet aber auch ein enormes Angebot an Finanzinstrumenten, darunter Aktien, ETFs und Fonds, Anleihen, Zertifikate und Hebelprodukte. In Summe mehr als 1,8 Mio.

Ein Punkt, der in den Rezensionen auf Trustpilot angesprochen wird, sind die Gebühren. Unserer Ansicht nach werden sie transparent kommuniziert und sind auch noch im Rahmen, also nicht übertrieben hoch. Es sei denn, Sie handeln in großem Umfang. ETFs, Fonds und Sparpläne ebenso wie ausgewählte Zertifikate und Hebelprodukte können Sie bereits ab 0 Euro handeln.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei flatex AT eröffnen!(Risikohinweis: 68,7% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen zum Thema:

Wie sicher ist flatex Österreich?

Mit einer Regulierung durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) und einer Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro ist Flatex ein sicherer Broker.

Wer steht hinter flatex.at?

Der Broker Flatex ist Teil der börsennotierten flatexDEGIRO AG, wurde 2006 gegründet und hat neben dem Hauptsitz in Frankfurt am Main eine Zweigniederlassung in Graz.

Ist flatex steuereinfach in Österreich?

Bei Flatex gibt es eine automatische Verrechnung der österreichischen KESt (Kapitalertragsteuer). Damit gehört Flatex zu den steuereinfachen Brokern in Österreich.

Daniel Teplan
Daniel Teplan ist Marketing-Berater und Content Manager mit Fokus auf KI- & Finanzthemen. Nach seinem Computerlinguistik-Studium begann er, sich sowohl beruflich als auch privat mit dem Thema Börse auseinanderzusetzen, was ihn schließlich dazu veranlasste, selbst im Börsenhandel aktiv zu werden. Auf trading.at ist er für die inhaltliche und optische Qualität der Inhalte verantwortlich und verfasst auch einige Texte selbst.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.