Trading Gruppe!
  • Erfahrungsbericht
ig logo
12345
4.6 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
4
Einzahlung
5
Angebote
5
Support
5
Plattform
5
Gebühren
3
Hauptmerkmale
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Regulierung durch mehrere Aufsichtsbehörden
  • Handelsplattformen für alle Geräte
  • Große Auswahl an Bildungsressourcen
  • 24/5 Kundensupport
  • Deutsche Niederlassung
Zum Anbieter

(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

IG – einer der bekanntesten und renommiertesten Online Broker auf dem Markt. Aber wie gut ist der Anbieter wirklich für Österreicher? Sind Sie und Ihr Geld auf der Plattform sicher vor Betrug und ist IG überhaupt seriös?

Wir machen heute den großen Test und teilen unsere Erfahrungen bezüglich IG mit Ihnen, um alle Ihre Fragen zu beantworten und sicherzustellen, dass Sie ganz genau wissen, worauf Sie sich einlassen, wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit IG entscheiden. 

IG Brokers website
› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist IG? – Die wichtigsten Fakten über den Broker

Gründungsjahr:1974
Hauptsitz:London, UK
Regulierung:FCA (UK), ASIC (Australien), MAS (Singapur), FINMA (Schweiz), DFSA (Dubai), CFTC (USA)
Regulierung in Österreich:IG besitzt eine Europäische Regulierung und kann durch die MiFID 2 Richtlinien seinen Service in ganz Europa anbieten (inklusive Österreich)
Handelsplattform:Eigene Plattform, MetaTrader 4, L2 Dealer, ProRealTime, mobile App
Vermögenswerte:Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Rohstoffe, Devisen, Optionen, Indizes
Handelsgebühren:Spreads, Kommissionen (für Aktien-CFDs), Inaktivitätsgebühren, Overnight-Finanzierungskosten
Einzahlungsmethoden:Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, PayPal, Skrill, Neteller
Mindesteinzahlung:Keine (aber $300 empfohlen)
Social Trading:Nein
Kopieren von Trades:Ja (über die Plattform „IG Community“)
Demokonto:Ja
Kundensupport:Telefon, E-Mail, Live-Chat

IG ist eine bekannter Online Broker, hinter dem die IG Group steht, die bereits seit 1974 im Handel mit Finanzprodukten tätig ist. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in London, Großbritannien, die Plattform ist aber international verfügbar und das Unternehmen agiert weltweit. Dafür unterhält IG weltweit 17 Niederlassungen auf fünf Kontinenten. Eine Niederlassung in Österreich gibt es aktuell nicht. 

Das Unternehmen ist unter dem Namen „IG Group Holding PLC“ auch an der Londoner Börse gelistet und wird dort mit einem Preis von derzeit knapp 800 Pfund Sterling gehandelt. Im CFD-Bereich ist IG derzeit sogar Weltmarktführer. Im Jahr 2021 konnte IG einen weltweiten Umsatz von 863 Millionen britischen Pfund erzielen und gehört damit zu den absoluten Platzhirschen auf dem Weltmarkt. Weltweit beschäftigt das Unternehmen circa 2000 Mitarbeiter und ist somit auch als Arbeitgeber ein relevanter Marktteilnehmer. 

Reguliert wird IG hauptsächlich durch die englischen Finanzaufsichtsbehörden (FCA), allerdings international auch durch verschiedene andere Staatsorgane, die für die Kunden eine hohe Rechtssicherheit sicherstellen. Insgesamt können Sie auf IG auf mehr als 17.000 Märkten handeln und an internationalen Börsen traden.

Zum Angebot gehören Forex-Paare, Aktien, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe und vieles mehr. Sie können IG als Webversion nutzen, oder auf eine der mobilen Apps für Android oder IOS zurückgreifen, um direkt vom Smartphone aus zu traden und Marktentwicklungen zu beobachten. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Regulierung des Brokers

IG verfügt über gültige Lizenzen und untersteht der Regulierung verschiedener staatlicher Finanzorgane. Hauptsächlich ist dafür die englische Behörde FCA zuständig, bei der IG unter der Lizenznummer 195355 registriert ist. 

In der Europäischen Union, und damit auch in Österreich, wird die Regulierung durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) durchgeführt. Hinter dem EU-Ableger von IG steht die „IG Europe GmbH“, die mit der Lizenznummer 148759 geführt wird und neben der BaFin auch von der Deutschen Bundesbank überwacht wird. Die Auflagen der deutschen Behörden bzw. des EU-Raums sind dabei besonders detailreich und geben den Anlegern eine große Sicherheit

Sicherheit für Trader

Zusätzlich zur Regulierung an sich hat IG zudem weitere Maßnahmen getroffen, die die Trader absichern sollen. So ist Ihr Anlagevermögen bei einer Insolvenz von IG bis zu 50.000 Pfund abgesichert und die Kundengelder werden nicht mit dem Betriebsvermögen zusammen, sondern auf gesonderten Konten verwaltet. 

Darüber hinaus gibt es bei IG keine Nachschusspflicht, Ihr Trading Konto ist also davor abgesichert, in den Minusbereich zu rutschen. Dadurch können Sie sicher sein, dass Sie niemals mehr Geld verlieren, als Sie bereits eingezahlt haben.

Auch was die Steuern betrifft, sind Sie mit IG auf der sicheren Seite, denn die Kapitalertragssteuer wird durch den Broker automatisch an die Finanzbehörden abgeführt. Sie brauchen sich also nicht darum kümmern, die Einnahmen zu erklären und durch den Handel entsteht keine Pflicht zur Einreichung einer Steuererklärung. 

Trading Konditionen & Angebote für Trader

Jetzt, wo wir wissen, dass Ihre Sicherheit und ein rechtskonformes Vorgehen sichergestellt sind, lohnt es sich, einmal auf das Angebot von IG zu schauen. 

  • Welche Assets können gehandelt werden? 
  • Welche Optionen stehen Tradern zur Verfügung? 
  • Und welche Konditionen bietet IG den Tradern an? 

Die Auswahl bei IG ist gigantisch. Es kann insgesamt auf mehr als 17.000 Märkten getradet werden, von Krypto, über Rohstoffe bis hin zu Aktien und Optionsgeschäften. Besonders stolz ist IG dabei auf seine 24-Stunden-Indizes, die Ihnen auch das Weekend Trading zum Beispiel vom DAX-Weekend ermöglichen. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Aktien

Aktienauswahl IG
Ausschnitt aus dem Aktienangebot von IG

Die Auswahl im Aktien-Segment ist besonders groß. Insgesamt können über 16.000 Aktien bei IG ge- und verkauft werden. Sie können dabei Aktien aus Europa, Asien und Amerika handeln und natürlich wie gewohnt Long- oder Short-Positionen eröffnen. Insgesamt haben Sie 25 Handelsplätze aus 22 Ländern zur Auswahl, um Ihre Trades zu platzieren. 

Neben dem regulären Kauf oder Verkauf sind auch CFDs Barrier Options handelbar. Das bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, Optionsgeschäfte zu tätigen und somit z. B. auch von fallenden Kursen profitieren können. Sie können bei CFDs zudem einen Hebel nutzen. Dieser ist für Privatanleger maximal 1:5. 

Kryptowährungen 

IG Kryptowährungen Auswahl
Kryptowährungs-Übersicht bei IG

Kryptowährungen wie der Bitcoin haben in den letzten Jahren rasant an Beliebtheit gewonnen und auch IG verschließt sich dieser neuen Entwicklung nicht, sondern ermöglicht den Anlegern den Handel mit den digitalen Währungen. Bei IG handelt es sich allerdings um keinen klassischen Krypto-Marktplatz, daher wird nur eine begrenzte Anzahl von Währungen angeboten. 

Die zwölf digitalen Währungen, die bei IG gehandelt werden können, sind: 

  • Bitcoin 
  • Ethereum 
  • EOS 
  • Stellar 
  • Bitcoin Cash 
  • NEO
  • Litecoin 
  • Uniswap 
  • Cardano 
  • Dogecoin 
  • Chainlink 
  • Polkadot 

Zudem haben Sie auch die Möglichkeit, den Krypto 10-Index zu erwerben und damit an den Marktentwicklungen der zehn größten Kryptowährungen teilzuhaben. Bei Kryptowährungen können Sie maximal einen Hebel von 1:2 nutzen. Kryptowährungen zeigen starke und teils unerwartete Kursausschläge und erfordern häufig mehr Marktkenntnisse, als es andere Anlageformen tun. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Rohstoffe

IG Rohstoffe Auswahl
Ausschnitt aus dem Rohstoff-Angebot von IG

Wer es lieber etwas handfester mag und mit digitalen Kryptowährungen weniger anfangen kann, dem ermöglicht IG auch den Handel mit Rohstoffen. Hier kann zum Beispiel der Handel mit Gold, Silber oder Öl betrieben werden, aber auch Weizen, Zucker und andere Grundnahrungsmittel können zu Spekulationen herangezogen werden. 

Wiederum haben Sie die freie Wahl, ob Sie tatsächlich Rohstoffe kaufen (Kassa) oder Optionen erwerben, also Termingeschäfte abschließen. Der Kauf tatsächlicher Positionen ist zwar etwas günstiger, es fallen aber Gebühren an, wenn Sie die Positionen über Nacht halten. Die CFDs hingegen ermöglichen Ihnen, auch Short-Positionen zu eröffnen und somit von fallenden Preisen zu profitieren. 

Forex-Paare 

IG Forex Auswahl
Ausschnitt aus dem Forex-Angebot von IG

Neben den digitalen Kryptowährungen können Sie bei IG natürlich auch reale Nationalwährungen wie den Euro, den US-Dollar oder das britische Pfund Sterling handeln. Die Auswahl, die IG in diesem Bereich bietet, lässt wenig Wünsche offen, denn es können über 50 verschiedene Währungspaare gehandelt werden. Der Vorteil am Forex-Handel ist, dass der Markt 24 Stunden täglich aktiv ist, wodurch sich diese Anlageform besonders gut für kurzfristige Investitionsmodelle eignet. 

Beim Forex-Trading setzt IG einen Spread an, auf Kommissionen wird hingegen verzichtet. Beim Handel mit den Währungspaaren können Sie einen Hebel von bis zu 1:30 nutzen, was der gesetzlichen Maximalhöhe entspricht, die europäische Broker anbieten dürfen. Private Anleger können bei IG nicht tatsächlich Bestände der jeweiligen Währungen kaufen, sondern ausschließlich Optionsgeschäfte betreiben. 

Indizes 

Indizes IG Auswahl
Handelbare Indizes bei IG

Auch Indizes sind bei IG handelbar. Insgesamt bietet die Plattform über 80 verschiedene Indizes zum Trading an. Sie sind unter anderem deshalb beliebt, weil viel Bewegung in diesen Märkten ist und Sie die Möglichkeit haben, rund um die Uhr, sogar am Wochenende zu traden und Gewinne zu erzielen. IG sticht hier dadurch hervor, dass Sie mehr Handelsstunden arbeiten, als alle anderen konkurrierenden Anbieter und Ihnen damit ermöglicht, wirklich jederzeit zu traden. 

Beliebte Indizes sind zum Beispiel:

  • „Wallstreet“
  • „Wochenend-Deutschland 40“
  • „US Tech 100“

Andere Märkte 

Hinter dem Sammelbegriff „Andere Märkte“ verbergen sich verschiedene andere Anlageformen wie zum Beispiel Anleihen, ETPs, IPOs und Zinssätze. 

IG Wochenend DAX

Besonders für Trader die aufs Trading am Wochenende wert legen ist IG in unserer Erfahrung einer der besten Broker. Exklusiv bietet IG Ihnen nähmlich die Möglichkeit, ausgewählte Forex-Paare wie den GBP/USD oder den USD/JPY zu traden. Bei fast allen anderen Brokern sind die Märke am Wochenende geschlossen.

Wochenendehandel bei IG

Besonders auch im Bereich der Indizes haben Sie die Möglichkeit, z.B. den exklusiven IG Weekend Dax zu handeln. Daneben stehen auch der UK 100 oder andere Indizes zur Auswahl.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

IG Markets Erfahrungen anderer Trader

Die Bewertungen und Erfahrungen anderer Trader mit IG Broker sind in unseren Tests immer ein zusätzlicher Indikator, der zum Gesamteindruck eines Anbieters beiträgt. Zwar besteht dabei immer das Risiko einzelner Extemmeinungen, je mehr Bewertungen und Erfahrungsberichte jedoch verfügbar sind desto kleiner wird dieses Risiko. Im Falle von IG Markets beträgt die Bewertung sehr gute 4.0 Sterne bei mehr als 6.400 Bewertungen.

IG Markets Bewertungen bei Trustpilot

Ganze 54% der Nutzer bewerten den Broker mit fünf Sternen und zusätzliche 18% mit vier Sternen. Besonders oft wird loben Nutzer einen kompetenzen und raschen Kundensupport und die gute Reputation von IG Markets wird vielfach bestätigt. Allgemein erleben viele Kunden wenig Probleme mit dem Anbieter und falls doch konnten diese rasch gelöst werden.

Dem gegenüber stehen knapp 20% negative Bewertungen. Bei einigen der negativen Bewertungen funktionierte die hauseigenen Trading Plattform nicht so schnell wie gewünscht, oder es gab einige Probleme mit der App. Das Problem scheint aber erkannt worden zu sein und IG Markets antwortet auf sämtliche Bewertungen.

Positive Erfahrungen von Kunden

  • Gute & stabile Handelsplattform
  • Schneller & kompetenter Support
  • Große Auswahl an Märkten

Negative Erfahrungen von Kunden

  • Hohe Haltekosten

Vor- und Nachteile von IG Markets im Überblick

Auch IG Markets haben wir selbstverständlich mit unserer eigenen Erfahrung unabhängig getestet und die wichtigsten Vor- und Nachteile für Sie zusammengefasst.

Vorteile von IG Markets

  • Deutsche Regulierung durch die BaFin
  • Schutz vor Negativsaldo inklusive
  • Uneingeschränkter Handel auch am Wochenende möglich
  • Kostenloses, unbegrenztes Demokonto
  • Algorithmisches Trading möglich
  • Keine Mindesteinzahlung

Nachteile von IG Markets

  • Höhere Gebührenstruktur als bei der Konkurrenz, z.B. mit Inaktivitätsgebühr, Overnight Gebühren etc.
  • ProRealTime Charts sind kostenpflichtig

Kontoeröffnung bei IG aus Österreich

Wenn die hohe Sicherheit und das große Angebot von IG Sie überzeugen konnten, brennt Ihnen nun sicherlich eine Frage besonders unter den Nägeln: Wie kann man bei IG ein Konto eröffnen und welche Schritte müssen durchgeführt werden, um mit dem Trading beginnen zu können?

Schritt 1: Registrieren

ig konto eröffnen
Kontoeröffnung bei IG

Sie besuchen einfach die Website von IG (https://www.ig.com/at) und wählen den Punkt „Live-Konto eröffnen“ aus, der in Grün hinterlegt in der rechten oberen Ecke zu finden ist. Jetzt öffnet sich eine Maske, in der Sie Ihre persönlichen Daten angeben müssen.

Dazu gehören Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, ein festzulegender Benutzername und ein Passwort, das Sie frei wählen können. Sie können bei der Anmeldung auch bereits auswählen, ob Sie den Handel mit CFDs und Optionen inkludieren wollen oder nicht. 

Eine Telefonnummer müssen Sie im ersten Schritt nicht angeben, können diese jedoch später hinzufügen. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse verifiziert haben, haben Sie bereits Zugriff auf das kostenlose Demokonto, das Ihnen zwei Wochen lang ermöglicht, die Funktionsweisen der Plattform ohne den Einsatz von realem Geld unverbindlich zu testen. 

Schritt 2: Verifizierung

Wenn Sie mit dem Echtgeld-Trading beginnen wollen, kommen Sie zu einem weiteren Fragebogen, indem Sie zusätzliche Daten angeben und Fragen beantworten müssen. Dies geht auf die gesetzliche Verpflichtung zurück, die Broker dazu anhält, die Identität der Anleger festzustellen. Sobald Sie diesen Schritt abgeschlossen haben und der Fragebogen ausgefüllt ist, müssen Sie nachweisen, dass die gemachten Angaben den Tatsachen entsprechen.

Verifizierung IG
Verifizierung bei IG

Hierfür können mehrere Wege genutzt werden. Entweder Sie nutzen den Weg des Postident-Verfahrens, was bedeutet, dass Sie zur Post gehen und dort nachweisen, dass Sie die Person sind, als die Sie sich ausgeben, oder Sie nutzen das Videoident-Verfahren. Dabei führen Sie einen Videocall mit einem Mitarbeitenden von IG durch und weisen somit nach, dass Sie eine real existierende Person sind und alle gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. 

Die dritte Möglichkeit ist, sich über Ihre Hausbank zu verifizieren. Dieses Verfahren läuft ähnlich wie der Postident ab, mit dem Unterschied, dass Sie sich Ihre Identität bei der Bank und nicht bei der Post bestätigen lassen. Im Anschluss an die Verifizierung bei der Bank senden Sie ein ausgefülltes Legitimierungsformular an die IG-Niederlassung in Frankfurt und warten, bis Ihr Konto freigeschaltet wird.

Sobald der Prozess der Verifizierung abgeschlossen ist, steht dem Trading mit dem Einsatz von realem Kapital nichts mehr im Wege und Sie können loslegen. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Das IG Demokonto

IG Demokonto
Demokonto von IG

Es gibt bei IG ein kostenloses Demokonto, das Ihnen ermöglicht, die Funktionen und Abläufe der Plattform erst einmal selbst genau anzuschauen, bevor Sie sich für den Handel mit echtem Geld entscheiden müssen. Das trading Demokonto kann auch nützlich sein, um Ihre Handelsstrategien einmal unter praxisnahen Bedingungen auszuprobieren und diese ggf. weiter zu verfeinern, ohne gleich teures Lehrgeld zahlen zu müssen.

Das Demokonto steht neuen Kunden zwei Wochen lang völlig risikofrei und unverbindlich zur Verfügung. Auf Nachfrage beim Kundendienst kann manchmal auch eine Verlängerung der Testzeit bewirkt werden. 

Guthaben

Sie erhalten 30.000 virtuelle Euro, mit denen Sie den Ernstfall simulieren und Assets kaufen und verkaufen können. Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihr Glück in der Desktopversion oder in einer mobilen Trading App versuchen und die Nutzungsdauer ist innerhalb der vorhergesehenen Testzeit von zwei Wochen unbegrenzt.

Sie können also theoretisch Tag und Nacht üben, traden und sich mit der Plattform vertraut machen. Im Demokonto stehen Ihnen bereits viele Analysecharts und andere nützliche Tools zur Verfügung, die Sie benötigen, um die Qualität der Plattform einschätzen und Ihre Expertise beim Trading erhöhen zu können. 

Im Anschluss an die zweiwöchige Testphase bietet IG weitere zwei Wochen lang eine Art Übergangsphase in das Echtgeld-Trading an. Sie können innerhalb dieser Zeit Handel mit halber Kontraktgröße tätigen, was Ihnen ermöglicht, unter realen Bedingungen, jedoch mit geringem Risiko die Welt des Echtgeld-Tradings zu erschließen und Erfahrungen zu sammeln, bevor Sie das volle Risiko Ihrer Handlungen tragen müssen. Nach Ablauf dieser zwei Wochen steht Ihnen diese Option nicht mehr zur Verfügung und Sie müssen unter normalen Konditionen traden

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

IG Handelsplattformen im Test

Wenn Sie sich für IG als Broker entscheiden, haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Handelsplattformen, die mit der Seite kompatibel sind und sich einbinden lassen. Die Handelsplattformen sind digitale Vorrichtungen, die die Abwicklung der Trades ermöglichen und diese an den Finanzmarktplätzen platzieren. Bei IG ist die genutzte Handelsplattform über jedes Gerät zu verwenden, ganz egal, ob Computer oder Smartphone. 

Welche Handelsplattform sich empfiehlt, hängt neben den persönlichen Präferenzen auch vom Erfahrungsgrad des Traders ab. So bietet IG zum Beispiel auch Lösungen für professionelle und institutionelle Trader an und richtet sich nicht ausschließlich an private Händler. IG bietet eine ganze Palette von verschiedenen Handelsplattformen an, die wir in diesem Rahmen nicht alle vorstellen können, die wichtigsten finden Sie aber in den folgenden Abschnitten im Porträt.  

Die Webplattform von IG

Den Anfang in unserer Liste macht die Weblösung, die IG selbst entwickelt hat und seinen Kunden zur Verfügung stellt. Sie ist auch die meistgenutzte Variante, um bei IG zu traden und stellt damit eines der Aushängeschilder des Anbieters dar. 

Die Handelsplattform von IG selbst ist eine browserbasierte Lösung und macht einen Software-Download überflüssig. Für die Nutzung auf dem Smartphone ist allerdings die Verwendung innerhalb der App empfohlen. Die Webplattform von IG kann durch Übersichtlichkeit und eine intuitive Benutzeroberfläche überzeugen und ermöglicht es somit auch Anfängern, sich schnell zurechtzufinden und alle wichtigen Funktionen zu nutzen. 

IG Webplattform
Benutzerdefinierte Einrichtung der Webplattform von IG

Die Webplattform ermöglicht Ihnen das Multi-Charting und gibt Ihnen die Option, die Fenster und Charts eigenständig nach Ihren Wünschen anzuordnen. Außerdem bekommen Sie mittels des Data-Feeds relevante Nachrichten und Einladungen zu Webinaren angezeigt und sind somit immer auf einen Blick gut informiert.

Sie können direkt aus einer großen Liste von Märkten auswählen, welche Assets Sie handeln möchten und können die aktuellen Kurse nachvollziehen. Innerhalb der Charts haben Sie die Möglichkeit, technische Analysen durchzuführen und die Nutzung der Webplattform sowie der Tools ist für Sie vollkommen kostenfrei. 

„Best Price Technology”

Die Ordermaske ist zudem übersichtlich und einfach gestaltet und ermöglicht es Ihnen, direkt Stop-Loss- und Take-Profit-Einstellungen zu tätigen. Zudem nutzt die IG Webplattform die „Best Price Technology”. 

Diese bewirkt, dass, wenn sich der Preis zwischen der Tätigung der Order durch Sie und der Ausführung der Order durch IG geändert hat, Sie die Wahl haben, ob Sie die Order zum geänderten Preis durchführen möchten oder nicht. Wenn sich der Preis hingegen zu Ihren Gunsten geändert hat, wird dieser Preisvorteil unter allen Umständen an Sie weitergegeben.

App-Lösung 

IG App
IG App

Wie bereits erwähnt, ist die Nutzung der Handelsplattform von IG auch von mobilen Endgeräten möglich. Das gilt sowohl für Smartphones als auch für Tablets. Es gibt daher kostenlose Apps, die sowohl iOS- als auch Android-Nutzer herunterladen und somit auch von unterwegs ein großes Leistungsspektrum in Anspruch nehmen können. 

Die Apps ermöglichen es ihren Nutzern, von unterwegs zu traden und die aktuellen Kursentwicklungen immer im Blick zu behalten. Sie können zu Echtzeitkursen handeln, Trades direkt aus den Charts heraus tätigen sowie Analysen durchführen und auch sonst alle Vorteile nutzen, die die Browser-Lösung Ihnen bietet. 

Fazit

Die Handelsplattform von IG ist eine benutzerfreundliche und kostenfreie Lösung, die für Trader mit allen möglichen Tradingstrategien und Erfahrungsschätzen attraktiv ist. Alle Funktionen, die Sie benötigen, um erfolgreich und professionell traden zu können, sind enthalten und sowohl erfahrene als auch unerfahrenere Trader treffen mit dieser Lösung eine gute Wahl. 

L2 Dealer

L2-Dealer Plattform IG
L2-Dealer Plattform

Eine mögliche Alternative stellt der L2 Dealer dar, der sich hauptsächlich an erfahrenere Trader richtet, aber ebenfalls von IG selbst produziert und bereitgestellt wird. Im Gegensatz zur Browser-Lösung macht der L2 Dealer einen Softwaredownload erforderlich und ist nur für professionelle Trader und institutionelle Händler verfügbar. 

Die Nutzung ist ebenfalls grundsätzlich kostenlos, es können aber Gebühren für die Nutzung des Data-Feeds entstehen und es muss ein Guthaben von 1000 € vorhanden sein, um den L2 Dealer zu nutzen. Außerdem wird ein hohes Ordervolumen vorausgesetzt, um diese Lösung zu nutzen. 

Seinen Anwendern bietet der L2 Dealer eine große Menge an Daten und Analysetools und lässt Trader ins Orderbuch von IG blicken und direkt darin traden. Das führt nicht nur zu einer erhöhten Transparenz, sondern auch zu preislichen Vorteilen und macht den L2 Dealer damit zu einer guten Wahl für Trader mit hohem Kapitaleinsatz und einem professionellen Anspruch. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

IG MetaTrader 4

Metatrader 4 Benutzeroberfläche
Metatrader 4 Benutzeroberfläche

Entgegen den bisher vorgestellten Handelsplattformen handelt es sich beim MetaTrader 4 um eine externe Lösung, die von vielen Online-Brokern angeboten wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Der MetaTrader ist als Desktopversion und als mobile App verfügbar und schafft Ihnen damit die volle Wahlfreiheit, von welchem Gerät und auf welche Art und Weise Sie ihn nutzen möchten. Dabei erstellen Sie sich einmalig einen Zugang, den Sie auch von mehreren Geräten aus verwenden können. 

Der MetaTrader 4 ist auf IG ebenfalls kostenfrei zu nutzen und bietet Ihnen viele qualitativ hochwertige Charts und eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Ihr Trading zu automatisieren. Der MetaTrader ist sowohl bei Neulingen als auch bei Branchenexperten beliebt, was unter anderem an der schnellen Orderausführung und den vielen kostenfreien Indikatoren liegen dürfte, die die Software beinhaltet. 

Allerdings ist ein entscheidender Nachteil am MetaTrader, dass die Spreads hier oft höher ausfallen als bei anderen Handelsplattformen. Gerade wenn Sie kurzfristige Anlagestrategien verfolgen, kann das ein echtes Problem sein und Sie sollten sich tendenziell eher für eine kostengünstigere Alternative entscheiden. Außerdem können Optionsgeschäfte für Aktien über den MetaTrader 4 nicht getätigt werden. 

ProRealTime 

Pro Realtime Benutzeroberfläche
Pro Realtime Benutzeroberfläche

ProRealTime ist die erste Handelsplattform in unserer Liste, die nicht grundsätzlich kostenfrei ist. Der erste Monat ist per se gratis, danach müssen Sie monatlich mindestens vier Trades tätigen.

Wenn Sie unter dieser Mindestmenge bleiben, fallen monatliche Kosten von 30 € an. Dafür setzt ProRealTime vor allem, was Charting angeht, Maßstäbe und gilt in diesem Bereich als eine der besten Handelsplattformen auf dem Markt. 

Über 100 Indikatoren können kostenfrei genutzt werden, um tiefe Einblicke über die Marktlage zu bekommen und die Strategie bestmöglich auszurichten. Zusätzlich ist eine Backtest-Funktion integriert, die auf historische Daten der vergangenen 30 Jahre zurückgreift und somit sehr wertvoll sein kann, wenn Sie Ihre Tradingstrategie überprüfen wollen. Trades können direkt aus den Charts heraus getätigt werden und es gibt bei ProRealTime viele Möglichkeiten, Trades zu automatisieren und somit zeitsparend und trotzdem gewinnbringend zu handeln

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert das Trading bei IG?

Folgend zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit IG traden können.

Schritt 1: Konto anlegen und verifizieren

Wenn Sie sich für IG als Broker entschieden haben, ist der allererste Schritt, sich ein Benutzerkonto anzulegen. Dafür besuchen Sie die Website von IG und wählen die Schaltfläche „Live-Konto eröffnen“ an.

Sie geben nun Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, das Land, in dem Sie leben und den Leistungsumfang an den Sie nutzen möchten. Zusätzlich legen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort fest. 

ig kontoeroeffnung
Kontoeröffnung bei IG

In der Folge bekommen Sie eine E-Mail, die einen Aktivierungslink beinhaltet. Wenn Sie diesen betätigen, können Sie bereits das kostenlose Demokonto nutzen.

Um jetzt auch mit echtem Geld traden und spekulieren zu können, müssen Sie einen Fragebogen mit weiteren Angaben ausfüllen und die Richtigkeit der Angaben verifizieren. Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, können Sie Ihre erste Einzahlung tätigen und die für Sie richtige Handelsplattform auswählen. Wählen Sie dann Ihren bevorzugten Zahlungsweg und tätigen Sie die Einzahlung. 

Schritt 2: Auswahl des Assets und der Anlageform

IG Assets
IG Assets Auswahl

Sobald das Geld auf Ihrem Kundenkonto eingegangen ist, sollten Sie sich entscheiden, welche Form von Anlage Sie handeln möchten. Wie bereits beschrieben, haben Sie die freie Auswahl zwischen Aktien, Rohstoffen, Krypto- und Fiat-Währungen und vielem mehr. 

Wenn Sie sich entschieden haben, welche Art von Finanzprodukt Sie traden möchten, steht die Entscheidung an, ob Sie physische Produkte oder Optionen handeln möchten und ob Sie auf fallende Kurse setzen, also Long-Positionen eröffnen, oder von fallenden Kursen profitieren, „shorten“ wollen. 

Sobald auch diese Entscheidung getroffen wurde, kommen wir zur Budgetfrage:

  • Wie viel Geld wollen Sie für Ihren Trade investieren? 
  • Und auf welchen Zeitraum wollen Sie das Geschäft auslegen? 

Sind auch diese Fragen geklärt, sollten Sie einen Rahmen für Ihre Spekulation festlegen. Mit der Hilfe einer Stop-Loss-Order können Sie die möglichen Verluste von vornherein begrenzen, die Take-Profit-Option ermöglicht es Ihnen, einen Bereich festzulegen, indem Gewinne (teilweise) automatisiert gesichert werden sollen.

Nun können Sie noch entscheiden, ob Sie die Hebelwirkung nutzen wollen, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Sobald alle diese Entscheidungen getroffen sind, platzieren Sie Ihre Order je nach Handelsplattform auf unterschiedlichem Wege.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Einzahlung

IG Einzahlung
Einzahlung bei IG

Ohne eine Einzahlung können Sie keine Trades machen, schauen wir uns den Prozess also einmal genauer an. Nach Ihrem ersten Login und der Verifizierung des Kontos können Sie eine von mehreren Optionen wählen, um Ihre erste Einzahlung zu tätigen.

Zur Auswahl stehen Ihnen Banküberweisungen, Kreditkarten und PayPal. Die Einzahlung ist grundsätzlich kostenfrei und wird je nach Zahlungsmethode entweder direkt oder innerhalb von einem bis drei Tagen verarbeitet. 

Eine Mindesteinzahlung ist nicht vorgesehen. Es ergibt allerdings aus strategischen Gesichtspunkten Sinn, kein zu kleines Budget festzulegen, sondern mindestens einige Hundert Euro zu investieren. IG ist nicht darauf spezialisiert, kleinvolumige Trades zu machen, sondern eignet sich besser für den Handel mit größeren Summen. Wenn Sie sich allerdings dafür entscheiden, nur wenige Euro einzahlen zu wollen, ist das möglich und größere Einzahlungen können Sie auch später noch tätigen. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Auszahlung

Auszahlungen sind bei IG problemlos möglich und ebenfalls kostenfrei. Die Auszahlungen sind auf denselben Wegen möglich wie auch die Einzahlungen, sprich Banküberweisung, PayPal und Kreditkarte. Der Mindestauszahlungsbetrag liegt bei 150 €. Wenn Sie weniger als 150 € Guthaben aufweisen können, ist auch die Auszahlung eines niedrigeren Betrages möglich. 

Wichtig ist, dass Ihr Konto für die Auszahlung vollständig verifiziert ist, da Auszahlungen an nicht verifizierte Konten nicht möglich sind. Um Komplikationen vorzubeugen, empfehlen wir bereits vor der Einzahlung den Verifikationsprozess abzuschließen und sich so abzusichern. Eine Auszahlung nimmt normalerweise einen bis drei Werktage in Anspruch.

Zusätzliche Gebühren & Kosten

Bei IG gibt es keine Kontoführungsgebühren oder sonstigen festen monatlichen Kosten. Ein- und Auszahlungen sind zudem kostenfrei und nicht mit Gebühren behaftet. Seine Gewinne erzielt IG ausschließlich in Form von Spreads und Kommissionen.

Diese werden also in der Regel anfallen und können unterschiedlich hoch ausfallen, je nachdem, welche Assets mit welchem Volumen gehandelt werden. Die Kosten und Gebühren bei IG genau zu beziffern ist daher schwierig, im Allgemeinen gelten diese allerdings als durchschnittlich hoch und Sie können die jeweiligen Kosten transparent einsehen, bevor Sie ein Geschäft tätigen. 

Versteckte Kosten sind bei IG nicht zu erwarten, allerdings kann nach einer Inaktivität von 24 Monaten eine Gebühr von 14 € entstehen. In diesem Fall werden Sie aber normalerweise per E-Mail vorgewarnt und haben dann ggf. immer noch die Möglichkeit, Ihren Account zu löschen, um die Kosten zu vermeiden, wenn Sie nicht planen, wieder aktiv zu traden. Einige Assets kosten zudem eine Gebühr, wenn die Positionen über Nacht gehalten werden. 

Support

Kontaktmöglichkeiten
Live-Chat:
Email: [email protected]
Telefon+49 (0)694 27 299 102
Sonstige:Whatsapp
Postanschrift:Westhafen Tower, Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland
Verfügbarkeit
Öffnungszeiten:24/7
Mehrsprachig:
Zusätzliche Ressourcen
FAQ-Sektion:
Tutorials & Weiterbildung:

Während viele Broker diesen Punkt oft vernachlässigen oder Sie auf ausländische Hotlines verweisen, bietet IG einen kompetenten Kundenservice in deutscher Sprache und speziell für Österreich an, der sich um alle Ihre Fragen kümmert. 

IG Support
Support-Seite von IG Markets

Von montags bis freitags erreichen Sie den deutschsprachigen Support telefonisch zwischen 08:00 und 21:00 Uhr. Sollten Sie einmal dringende Fragen haben, die außerhalb dieser Öffnungszeiten auftreten, können Sie sich an den englischsprachigen Kundendienst wenden, der von Samstag um 05:00 bis Freitag um 23:00 Uhr durchgehend erreichbar ist. 

Zusätzlich zum telefonischen Support können Sie auch per E-Mail oder per Live-Chat Hilfe von qualifizierten Mitarbeitern von IG bekommen. Gerade für unerfahrenere Trader ist zudem interessant, dass IG umfangreiches Schulungsmaterial zur Verfügung stellt und Sie somit dabei unterstützt, Ihre Expertise zu vergrößern.

Es gibt dabei die Möglichkeit, sich an schriftlichen Tutorials zu orientieren oder an Webinaren teilzunehmen und so direkt vom Profi zu lernen. An fachkundiger Unterstützung mangelt es bei IG jedenfalls nicht und Sie können diese nutzen, um noch besser und erfolgreicher zu traden. 

Fazit: Solider Broker mit unübertroffener Auswahl

IG ist ein grundsolider und sicherer Online Broker in Österreich, der alle Anforderungen erfüllt, die wir an einen solchen stellen. Die Sicherheit ist durch die Regulierung der europäischen Finanzaufsichtsbehörden und andere Maßnahmen gewährleistet und versteckte Kosten oder andere böse Überraschungen brauchen Sie nicht zu befürchten. 

Zusätzlich gibt es eine riesengroße Auswahl an Finanzprodukten, die bei IG gehandelt werden können. Der Kundenservice ist qualifiziert und Sie können zwischen verschiedenen Handelsplattformen wählen, was Ihnen die Möglichkeit gibt, die Plattform Ihren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen und ganz für sich zu optimieren. 

Wir finden, IG kann auf ganzer Linie überzeugen und gehört berechtigterweise zu den renommiertesten und beliebtesten Online-Brokern, die der Markt zu bieten hat. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei IG eröffnen!(Risikohinweis: 73% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und teilt seine Erfahrungen auf Trading.at für Österreicher. Neben seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre begann er mit dem Trading und teilt seitdem seine Trades auf Youtube. Auf Trading.at finden Sie weitere Anleitungen zu Plattformen, Software und Strategien von ihm.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.