Trading Gruppe!

Als Nachfolger des weltweit beliebten MT4 ist der MetaTrader 5 eine der gefragtesten Handelsplattformen in Österreich überhaupt. Dementsprechend groß ist die Auswahl an Brokern, die den Handel über das Tool unterstützen.

Wie wählt man also den richtigen MetaTrader 5 Broker aus und welche Anbieter sind dafür die besten?

Wir haben recherchiert und die fünf besten Broker mit MT5-Anbindung für Sie ausfindig gemacht und zeigen im folgenden Test, mit welchen Qualitätsmerkmalen die Anbieter jeweils überzeugen.

Die 5 besten MetaTrader 5 Broker in Österreich 

Folgende MT5 Broker haben wir verglichen:

  1. GBE Brokers – Bester MT5 Broker insgesamt
  2. Vantage Markets – Bester MT5 Broker für 0,0 Forex ECN Spreads
  3. BlackBull Markets – Bester MT5 Broker außerhalb der EU
  4. Pepperstone – Bester MT5 Broker mit Deutscher Regulierung
  5. Libertex – Bester MT5 Broker für den Krypto-Handel
Broker:
Regulierung:
Spread & Assets:
Vorteile:
Das Angebot:
Broker:
GBE Brokers logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, BaFin
Rendite & Märkte:
Ab 0,0 Pips + 3€ Kommission pro 1 Lot Trade
500+ Märkte
Vorteile:
  • Niederlassung in Deutschland
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Günstige Kommissionen
  • Liquiditätsanbieter
  • Am besten für Forex
  • Schnelle Ausführung
Das Angebot:
Live-trading ab 500€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
Vantage Markets logo
12345
4.8 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
VFSC
Rendite & Märkte:
Ab 0,0 Pips
1.000+ Märkte
Vorteile:
  • Hebel bis 1:500
  • Fortschrittliche Handelsplattform
  • Kostenfreies Demokonto
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung von Trades
  • PayPal, Crypto & mehr
Das Angebot:
Live-trading ab 50 €
Jetzt anmelden (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker:
black bull markets logo
12345
4.6 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
FMA, ASIC
Rendite & Märkte:
Spread ab 0,0 Pips + 4$ Kommissionen pro 1 Lot
1.000+ Märkte
Vorteile:
  • Regulierter & sicherer Anbieter
  • Verschiedene Handelsplattformen
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Niedrige Spreads und Kommissionen
  • Hebel bis 1:500
  • Exzellenter Kundensupport
Das Angebot:
Live-trading ab 0 €
Jetzt anmelden Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein
Broker:
pepperstone logo
12345
4.6 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
ASIC, FCA, DFSA, SCB, BaFin
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips + 2,6€ Kommission pro 1 Lot Trade
1200+ Märkte
Vorteile:
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Breite Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Schnelle Ausführungsgeschwindigkeiten
  • BaFin Regulierung und Einlagensicherung
  • Persönlicher Kundensupport
  • Verschiedene Handelsplattformen
Das Angebot:
Live-trading ab 200 €
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 76,2% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
libertex logo
12345
4.6 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA
Rendite & Märkte:
Kommissionen ab 0,003%
250+ Märkte
Vorteile:
  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Große Auswahl an Krypto CFDs
  • Enge Spreads
  • Kostenloses Demokonto
  • Hohe Sicherheit
  • Exzellenter Deutscher Kundensupport
Das Angebot:
Live-trading ab 100 €
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Bei MT5 Brokern können Trader ihr Konto mit dem MetaTrader 5 verknüpfen und so ihre Order direkt über die Software platzieren.
  • Der MT5 ist eine weiterentwickelte Version des beliebten MetaTrader 4 (MT4) und bietet erweiterte Funktionen und Möglichkeiten.
  • MT5 Broker ermöglichen den Handel mit einer Vielzahl von Finanzinstrumenten wie Währungen, Aktien, Indizes, Rohstoffen und Kryptowährungen.
  • Die Plattform bietet erweiterte Charting-Tools, technische Indikatoren, Expert Advisors (automatisierte Handelssysteme) und eine verbesserte Geschwindigkeit der Ausführung von Handelsaufträgen.
  • MT5 Broker unterstützen auch verschiedene Auftragsarten, ermöglichen den Zugang zu Handelssignalen und bieten erweiterte Handelsfunktionen für professionelle Trader an.

Viele Broker, welche in Österreich verwendet werden können, sind auch mit dem MetaTrader 5 kompatibel. Folgend schauen wir uns die fünf besten an und vergleichen diese miteinander. Wichtig: Alle hier genannten Broker sind reguliert, seriös und für den Handel in Österreich zugelassen.

1. GBE Brokers – Bester MT5 Broker insgesamt

GBE Brokers Website mit Info zu MT5
GBE Brokers Website mit Info zu MT5

GBE Brokers ist unser Testsieger, der eine Handelsplattform und mobile Apps für den Handel mit einer Vielzahl von Finanzinstrumenten bereitstellt, darunter Forex, CFDs, Aktien, Indizes und Kryptowährungen. GBE Brokers bietet sowohl eine webbasierte Handelsplattform als auch mobile Handels-Apps für iOS und Android. 

Die Plattform von GBE Brokers bietet eine Vielzahl von Tools und Funktionen, darunter technische Analysen, eine große Anzahl von Indikatoren sowie Nachrichten und Daten in Echtzeit. Ebenso erleichtert es den Handel mit gehebelten Produkten und bietet eine Vielzahl von handelbaren Vermögenswerten.

GBE Brokers Trading Tools
Trading Tools von GBE Brokers

Überdies bietet GBE Brokers eine Vielzahl von Schulungsprogrammen für Anfänger und erfahrene Händler an, darunter Webinare, Videos und Bücher. Benutzer erhalten erneut ein kostenloses Demokonto, diesmal um ihre Fähigkeiten zu üben, ohne ein Scheitern zu riskieren.

GBE Brokers wird immer beliebter bei Privatpersonen, die ihr Geld investieren möchten, was dazu geführt hat, dass er zu einem der beliebtesten Brokern in der DACH-Region geworden ist. 

GBE Brokers Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Mehr als 500 Finanzprodukte verfügbar
  • Regulierung durch CySEC und BaFin
  • Ultraschnelle Orderausführung

Nachteile

  • Nur wenige Krypto-Assets
› Jetzt ein kostenloses Konto beim Testsieger GBE Brokers eröffnen!(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2. Vantage Markets – Bester MT5 Broker für 0,0 Forex ECN Spreads

Vantage Markets Website mit Anbindung zu MT5
Vantage Markets Website mit Anbindung zu MT5

Vantage Markets ist ein Online-Broker, der sich auf die Bereitstellung von Forex- und CFD-Handelsdiensten spezialisiert hat. Der Broker erleichtert den Handel mit Finanzinstrumenten, einschließlich Währungen, Indizes, Rohstoffen und Kryptowährungen. Unserer Meinung nach ist der Anbieter der beste Forex Broker mit MetaTrader 5 Zugang.

Vantage Markets bietet eine webbasierte Handelsplattform sowie mobile Handels-Apps für iOS und Android. Die Plattform verfügt über Tools und Funktionen, die jederzeit aktiv sind, darunter Echtzeit-Charts, technische Analysen und Nachrichtenwarnungen.

vantage markets plattform
Vantage Markets Plattform

Darüber hinaus erhalten Benutzer eine Vielzahl von Ressourcen für Anfänger und erfahrene Trader, darunter Webinare, Lehrvideos und E-Books. Das kostenlose Demokonto ist besonders für Einsteiger von Vorteil, da es ihnen ermöglicht, ohne Risiko zu üben.

Vantage Markets ist ein relativ neuer Broker in der Branche, weshalb er weniger Bewertungen und Informationen hat als andere Broker. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass alle vorherigen Berichte bei den Benutzern positiver Natur waren.

Vor- und Nachteile von Vantage Markets:

Vorteile

  • Mehrfach reguliert (Cayman Islands Monetary Authority, CySEC, VFSC und ASIC)
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Hebel bis 1:500
  • Live-Chat, Telefon, E-Mail und TeamViewer als Support vorhanden

Nachteile

  • Einzahlungsgebühren bei Wahl eines eWallet-Anbieters
› Jetzt ein kostenloses Konto bei Vantage Markets eröffnen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

3. BlackBull Markets – Bester MT5 Broker außerhalb der EU

BlackBull Markets Website mit Info zu MT5
BlackBull Markets Website mit Info zu MT5

BlackBull Markets ist ein in Neuseeland ansässiger Online-Devisen- und CFD-Broker, der den Handel mit einer breiten Palette von Finanzinstrumenten wie Währungen, Rohstoffen, Indizes und Kryptowährungen anbietet. 

Er bietet Zugang zu fortschrittlichen Handelsplattformen, darunter MetaTrader 4, MetaTrader 5 und cTrader sowie eine Reihe von Bildungsressourcen, die Händlern dabei helfen, ihre Fähigkeiten zu verbessern.

blackbull markets kontotypen
ECN-Kontomodelle von BlackBull Markets

Eines der wichtigsten Merkmale von BlackBull Markets ist sein ECN-Konto (Electronic Communications Network), das Händlern den Zugang zu hoher Liquidität und engen Spreads ermöglicht, was besonders für Händler mit hohem Handelsvolumen und Scalper nützlich ist. Der Broker bietet auch eine breite Palette von Kontotypen einschließlich islamischer (swapfreier) Konten, und eine Reihe von Leverage-Optionen bis zu 500:1.

BlackBull Markets wird außerdem von der neuseeländischen Finanzaufsichtsbehörde (FMA) reguliert, was bedeutet, dass das Unternehmen strenge regulatorische Anforderungen erfüllen und strenge Finanzberichterstattungsstandards einhalten muss. Dies bietet den Händlern einen zusätzlichen Schutz.

Vor- und Nachteile von BlackBull Markets:

Vorteile

  • Regulierung durch FSA und FSPR
  • Hebel bis 1:500
  • ECN Broker
  • Mehr als 26.000 Finanzprodukte zum Handel verfügbar

Nachteile

  • Kommissionsfreier Handel gilt nicht für alle Kontomodelle
› Jetzt ein kostenloses Konto bei BlackBull Markets eröffnen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

4. Pepperstone – Bester MT5 Broker mit Deutscher Regulierung

Pepperstone Website mit Info zu MT5
Pepperstone Website mit Info zu MT5

Pepperstone ist ein australischer Broker, der 2011 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Melbourne hat. Der Broker bietet seinen Kunden den Handel mit Forex, CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen. Er hat auch eine Niederlassung in London.

Pepperstone hat mehrere Handelsplattformen wie MetaTrader 4 und 5, cTrader und seine hauseigene Next-Generation-Plattform, die als Razor-Plattform bezeichnet wird. Auch wird eine mobile App und Webtrader für den Handel unterwegs angeboten.

pepperstone plattform
Handelsplattform von Pepperstone

Pepperstone verfügt auch über eine breite Palette an Schulungsmaterialien für deren Kunden wie Webinare, Schulungsvideos, E-Books und persönliche Schulungen. Sie bieten auch einen 24/7 Kundensupport in verschiedenen Sprachen an.

Ein weiteres Merkmal, welches Pepperstone auszeichnet, ist sein breites Angebot an Handelsinstrumenten, darunter mehr als 70 Währungspaare, sowie Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien CFDs. Auch eine Hebelwirkung von bis zu 500:1 wird dem Kunden angeboten, was es ermöglicht, enorm große Positionen mit nur geringem Kapital zu eröffnen.

Vor- und Nachteile von Pepperstone:

Vorteile

  • Mehrfache Regulierung (FCA, ASIC, CySEC, BaFin, SCB, DFSA und CMA)
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Nur 2,60 Euro pro Lot pro Seite an Mindestkommission

Nachteile

  • Nur 1:30 Hebel für Retail-Kunden
› Jetzt ein kostenloses Konto bei Pepperstone eröffnen!(Risikohinweis: 76,2% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

5. Libertex – Bester MT5 Broker für den Krypto-Handel

Libertex Website mit MT5 Download
Libertex Website mit MT5 Download

Libertex ist ein renommierter Online-Broker, der seinen Hauptsitz in Zypern hat und seit mehreren Jahren erfolgreich im Handelsgeschäft tätig ist. Mit einer breiten Palette an handelbaren Vermögenswerten und innovativen Handelsplattformen hat sich Libertex einen Namen in der Trading-Branche gemacht.

Die Plattform von Libertex bietet den Kunden die Möglichkeit, mit verschiedenen Instrumenten wie Forex, Aktien, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffen zu handeln. Mit über 200 handelbaren Assets können die Trader ihre Portfolios diversifizieren und auf verschiedene Marktchancen reagieren.

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften von Libertex ist die intuitive und benutzerfreundliche Handelsplattform. Sie ermöglicht den Kunden den Zugang zu den Finanzmärkten mit einem benutzerfreundlichen Interface und leistungsstarken Tools. Sowohl erfahrene Trader als auch Anfänger können von den fortschrittlichen Charting-Funktionen, Echtzeit-Marktdaten und maßgeschneiderten Handelsstrategien profitieren.

libertex plattform
Libertex Handelsplattform

Libertex bietet auch eine mobile App für iOS und Android an, mit der die Kunden flexibel und mobil handeln können. Die App ermöglicht den Zugriff auf die Handelskonten, die Überwachung der Märkte in Echtzeit und die Platzierung von Trades von unterwegs.

Als Teil ihres Engagements für die Kundenzufriedenheit bietet Libertex eine Reihe von Schulungsmaterialien an. Dazu gehören Schulungsvideos, Tutorials und Webinare, die den Kunden dabei helfen, ihre Trading-Fähigkeiten zu verbessern und die Finanzmärkte besser zu verstehen. Ein kompetentes Support-Team steht den Kunden auch rund um die Uhr zur Verfügung, um bei Fragen oder Problemen behilflich zu sein.

Ein weiterer Vorteil von Libertex ist die Regulierung durch renommierte Aufsichtsbehörden. Der Broker ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) autorisiert und reguliert, was den Kunden zusätzliche Sicherheit und Vertrauen bietet.

Vor- und Nachteile von Libertex:

Vorteile

  • Regulierung durch CySEC
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • Mobile App
  • Umfangreiche Schulungsmaterialien

Nachteile

  • Vergleichsweise kleine Auswahl an Nicht-Krypto-Assets
› Jetzt ein kostenloses Konto bei Libertex eröffnen!(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Kriterien für einen guten MetaTrader 5 Broker

Ein guter MetaTrader 5 Broker sollte verschiedenste Kriterien erfüllen, um als seriös und gut bezeichnet zu werden. In unserem Test haben wir unter anderem die nachfolgenden Kriterien berücksichtigt. Wenn man sich selbst nach Brokern umsehen möchte, sollte man diese Punkte auf jeden Fall beachten.

Regulierung und Einlagensicherung

Eine Regulierung bedeutet, dass ein Broker von einer Finanzaufsichtsbehörde überwacht wird, die sicherstellt, dass der Broker sich an bestimmte Regeln und Vorschriften hält. Dies schafft Vertrauen bei den Kunden, da sie sich sicher sein können, dass der Broker fair und transparent handelt.

Beispielsweise sind viele Broker von der CySEC, der FMA oder der FCA reguliert. Wichtig: Die Aufsichtsbehörde in Österreich heißt FMA, jedoch wird fast kein Broker von dieser reguliert, was die Broker nicht unseriöser macht.

Einlagensicherung bedeutet, dass die Einlagen der Kunden im Falle einer Insolvenz des Brokers abgesichert sind. Dies ist wichtig, da es das Risiko minimiert, dass die Kunden ihr Geld verlieren, wenn der Broker in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Welche Arten der Einlagensicherung gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Einlagensicherung, wie z. B. die Einlagensicherungsfonds, die von Regulierungsbehörden betrieben werden. Absicherung bedeutet auch, dass die Kundengelder stets getrennt aufbewahrt werden. Hierbei muss klar gesagt werden, dass EU Broker den Nicht-EU-Brokern weit überlegen sind, da die Richtlinien hierbei einfach strikter sind.

Es ist wichtig, dass ein Trader sicherstellt, dass der von ihm ausgewählte Broker reguliert und seine Einlagen abgesichert sind, bevor er ein Trading Konto eröffnet und mit dem Handel beginnt. Nur so kann man sich gegen einen Betrug oder einer Insolvenz wehren.  

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte bei einem mehrfach regulierten Broker:

› Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen!(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Spreads und Gebühren

Die meisten Broker verrechnen Spreads oder andere Gebühren, um sich zu finanzieren. Dabei sollten Kunden natürlich stets darauf achten, die Spreads und Gebühren so niedrig wie möglich zu halten. Folgend gehen wir kurz auf die einzelnen Gebühren ein. 

Spread

roboforex spread
Spread in der Ordermaske

Der Spread beschreibt den Unterschied zwischen dem An- und Verkaufskurs eines Finanzinstruments. Beispielsweise, wenn der Kaufkurs für EUR/USD bei 1,2000 liegt und der Verkaufskurs bei 1,2005, dann beträgt der Spread 5 Pips. Je geringer der Spread, desto geringer sind die Kosten und somit die Gebühren für den Handel.

Andere Gebühren

Einige Broker erheben zusätzliche Gebühren, für bestimmte Dienstleistungen, z. B. Inaktivitätsgebühren oder Gebühren für die Auszahlung von Gewinnen. Es ist wichtig, diese Gebühren im Voraus zu kennen und sie in die Kosten-Nutzen-Analyse einzubeziehen.

Es empfiehlt sich, die Spreads und Gebühren verschiedener Broker zu vergleichen, bevor man sich für einen entscheidet, um so die kostengünstigste Variante zu wählen. Einige Broker bieten variable Spreads an, die sich je nach Marktbedingungen ändern können, andere bieten feste Spreads an. Es kann auch Unterschiede geben in den Spreads und Gebühren für verschiedene Währungspaare oder andere Finanzinstrumente.

Es gibt auch Broker, die ECN  (Electronic Communications Network) oder STP (Straight Through Processing) Modelle verfolgen. Bei diesen Modellen werden die Aufträge der Kunden an die Liquiditätsanbieter weitergeleitet. Dabei kommt es in der Regel zu niedrigeren Spreads, jedoch können dafür Kommissionen anfallen.

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte nie wieder mit hohen Gebühren:

› Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen!(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Hebel & Margin

Die Broker sollten auch anhand ihrer Hebelwirkung und einer möglichen Nachschusspflicht verglichen werden, sofern der Trader diese natürlich nutzen möchte. Mit der Hebelwirkung können sich Anleger vom Broker Geld „borgen”, um große Positionen einzugehen, die das Eigenkapital überschreiten. Dabei werden der mögliche Gewinn, aber auch der mögliche Verlust potenziert.

Ein Beispiel: Angenommen, man hat 100 € zum Investieren, möchte aber eine Position mit 10.000 € eröffnen. Mit einem Hebel von 1:100 kann man dies tun, indem man 1 % des Handelswertes als Margin bereitstellt.

hebelwirkung infografik
Hebelwirkung bei einem Hebel von 1:100

Das bedeutet, dass man für nur 100 € als Margin eine Position im Wert von 10.000 € eröffnen kann. Die Höhe des Hebels hängt aber stark vom Broker und der Regulierung ab. EU Broker beispielsweise erlauben nur einen maximalen Hebel von bis zu 1:30 bei Majors.

Zu beachten ist zudem, dass ein hoher Hebel auch ein hohes Risiko bedeutet. Im schlimmsten Fall kann ein Broker einen Margin-Call einleiten und sich das Geld zurückholen. Bei europäischen Brokern ist dies durch die ESMA allerdings stark limitiert worden.

Ein guter Metatrader 5 Broker sollte eine breite Palette von Hebeloptionen anbieten, um es Händlern zu ermöglichen, ihr Risiko entsprechend ihren Bedürfnissen und ihrem Erfahrungsgrad zu managen.

Angebotene Handelsinstrumente von MT5 Brokern

Der Punkt Handelsinstrumente ist wichtig, weil er die Vielfalt der Handelsmöglichkeiten betrifft, die ein MetaTrader 5 Broker seinen Kunden anbietet. Eine breite Palette von Handelsinstrumenten ermöglicht es den Händlern, ihre Portfolios zu diversifizieren und ihre Handelsmöglichkeiten zu erweitern.

Dabei sollen Trader darauf achten, dass der Broker all jene Handelsinstrumente unterstützt, die er für seine Strategie benötigt. Glücklicherweise sind die meisten Broker heutzutage Multi-Asset-Broker. Sprich, sie bieten verschiedenste Anlageklassen zumindest als CFDs an.

Um mit einem Broker langfristig gut aufgestellt zu sein, sollte er folgende Finanzprodukte in echt oder als CFDs beinhalten:

  • Währungspaare
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Kryptowährungen
  • CFDs
  • Optionen (Optional)
  • ETFs (Optional)
  • Zertifikate (Optional)
  • Indizes (Optional) 

Es ist zu beachten, dass ein MetaTrader 5 Broker nicht nur eine breite Palette von Handelsinstrumenten anbietet, sondern auch sicherstellt, dass diese Instrumente zu wettbewerbsfähigen Preisen und mit geringer Latenz gehandelt werden können.

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte nie wieder mit hohen Gebühren:

› Jetzt ein kostenloses Konto beim Testsieger GBE Brokers eröffnen!(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Qualität der Handelsplattform

Neben dem MT5 sollten die Broker auch über andere Handelsplattformen verfügen. Idealerweise haben sie sogar eine ganz eigene entwickelt, über die man im Zweifel per Web oder App zugreifen kann. Wichtige Qualitätsfaktoren einer guten Handelsplattform sind hierbei: 

  • Zuverlässigkeit
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Technische Analyse-Tools
  • Flexibilität
  • Mobile Unterstützung
  • Viele Indikatoren
  • Social-Trading Komponenten
  • Ausgereiftes Charting
  • Kurse in Echtzeit
  • Newsfeed
  • Wirtschaftskalender

Der MetaTrader 5 ist eine der am weitesten verbreiteten und bevorzugten Handelsplattformen in der Branche und bietet alle oben genannten Funktionen und mehr. Zudem liegt es an der großen Community von Entwicklern und Händlern, die mit Erweiterungen die Funktionalität ständig verbessern. Demnach hat er auch eine große Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Indikatoren und Expertenberatern (EA) und eine große Auswahl an Anpassungsoptionen und Skripten, die die Handelserfahrung verbessern können.

Kundensupport

gbe brokers support
Support-Seite von GBE Brokers

Ein guter Kundensupport ist das um und auf eines guten Brokers. Nicht immer läuft alles rosig und im Falle von Problemen sollte man so schnell wie möglich Lösungen finden können.

Demnach ist der Kundensupport ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl eines Brokers. Dabei sollten folgende Punkte gegeben sein:

  • Der Support sollte rund um die Uhr verfügbar sein, um Händler in allen Zeiten unterstützen zu können. 
  • Ein Live-Chat, E-Mail-Support und Telefonunterstützung sowie im Idealfall WhatsApp sollten verfügbar sein.
  • Der Kundensupport sollte in mehreren Sprachen verfügbar sein, um Händler aus aller Welt unterstützen zu können. Ein internationaler Support ermöglicht es Händlern, ihre Anfragen in ihrer Muttersprache zu stellen und schneller und effektiver Hilfe zu erhalten.
  • Ein guter Kundensupport sollte auch über umfangreiche Kenntnisse in Bezug auf die Handelsplattform und die Finanzmärkte verfügen, um Händler bei technischen Fragen unterstützen zu können.
  • Zudem sollte der Support schnell und effektiv auf Anfragen und Probleme reagieren. Wartezeiten von mehreren Tagen sind hierbei ein No-Go.
  • In einigen Fällen kann es auch nützlich sein, wenn der Support Zugang zu speziellen Ressourcen wie Webinaren, Schulungsvideos und E-Books hat, um Händlern bei generischen Fragen helfen zu können. 

Schulungs- und Bildungsressourcen

Pepperstone Forex Weiterbildung
Pepperstone Weiterbildung

Schulungs- und Bildungsressourcen sind wichtig, um die Handelskenntnisse zu verbessern und das Verständnis der Märkte zu erhöhen. Ein guter MetaTrader 5 Broker sollte demnach eine breite Palette an Schulungs- und Bildungsressourcen anbieten.

Diese Ressourcen können Folgendes umfassen:

  • Seminare
  • Social-Trading Ressourcen
  • Umfangreicher FAQ Bereich
  • Webinare
  • Schulungsvideos
  • E-Books
  • Glossar
  • Marktanalysen
  • Schulungskurse

Ein guter MetaTrader 5 Broker sollte seinen Kunden auch ermöglichen, diese Ressourcen auf ihrem eigenen Zeitplan und in ihrem eigenen Tempo zu nutzen, um ihre Handelsfähigkeiten zu verbessern. Dabei ist zu beachten, dass nicht alle genannten Punkte gegeben sein müssen und es viel mehr auf das Endprodukt ankommt. Zudem bieten beispielsweise auch viele Broker einen YouTube-Kanal an, wo gängige Tradingthemen behandelt werden.

Zusätzliche Funktionen

Nicht alle Broker sind gleich und häufig finden sich viele Funktionen, die zwar nicht notwendig, aber „nice to have” sind. Folgend zählen wir einige dieser besonderen Zusatzfunktionen auf. 

  • Automatisierter Handel (Expert Advisors)
  • Nachrichten- und Marktdatenfeeds
  • Sicherheit der Plattform
  • Skalierbarkeit
  • Social Trading
  • VPS
  • Neuigkeiten und Analyse
  • Bonusprogramme

MetaTrader 5 und Broker verbinden

Wenn man nun einen MT5 Broker gefunden hat, stellt sich natürlich die Frage, wie man diesen mit der Handelsplattform verbindet. Folgend zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie Ihren Broker mit dem MT5 verbinden.

  1. Um MetaTrader 5 mit einem Broker zu verbinden, müssen Sie zunächst ein Konto bei einem Broker eröffnen, der den MetaTrader 5 unterstützt. 
  1. Sobald Sie Ihr Konto eröffnet haben, erhalten Sie normalerweise Zugangsdaten, die Sie verwenden können, um sich bei Ihrem MetaTrader 5 Client anzumelden.
  1. Um eine Verbindung herzustellen, müssen Sie in Ihrem MetaTrader 5 Client zunächst das „Datei“-Menü öffnen und dort „Konto hinzufügen“ oder „Server hinzufügen“ wählen. 
  1. Es öffnet sich dann ein Fenster, in dem Sie die Server-Adresse des Brokers eingeben müssen, und Ihre Anmeldeinformationen (Benutzername und Passwort). Diese Informationen sollten von Ihrem Broker bereitgestellt werden.

Sobald Sie diese Schritte ausgeführt haben, sollte Ihr MetaTrader 5 erfolgreich mit Ihrem Broker verbunden sein. Sie sollten in der Lage sein, Trades zu platzieren, Ihren Kontostand einzusehen und andere Funktionen auf Ihrem Konto auszuführen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verbindung gelegentlich unterbrochen werden kann, insbesondere wenn es Probleme mit dem Internet oder dem Broker-Server gibt.

Einzahlung

Die Einzahlung bei MetaTrader 5 Brokern erfolgt in der Regel über eine Vielzahl von Zahlungsmethoden, zum Beispiel Kredit- und Debitkarten, Banküberweisungen, elektronische Zahlungsdienste oder Kryptowährungen.

Die meisten Broker erlauben ihren Kunden, Geld auf ihr Handelskonto einzuzahlen, indem sie auf ihrer Website auf den Link „Einzahlung“ oder „Geld einzahlen“ klicken. Dies führt sie zu einer Seite, auf der sie aus verschiedenen Zahlungsmethoden wählen können.

pepperstone einzahlung
Einzahlungsmethoden bei Pepperstone

Nachdem die gewünschte Zahlungsmethode ausgewählt wurde, müssen die Kunden die erforderlichen Informationen eingeben, wie die Kartennummer oder die Bankdaten, und den Betrag, den sie einzahlen möchten. Nach erfolgreicher Überprüfung wird das Geld in der Regel innerhalb weniger Minuten oder Stunden auf dem Handelskonto gutgeschrieben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verfügbarkeit und die Mindest- und Höchstbeträge für die einzelnen Zahlungsmethoden je nach Broker unterschiedlich sein können. Ein guter MetaTrader 5 Broker sollte seinen Kunden daher immer mehrere sichere und zuverlässige Zahlungsmethoden anbieten und über die entsprechenden Einzahlungsbedingungen informieren. Zudem sollte auch beachtet werden, dass man Ein- und Auszahlungen am Broker vornehmen muss.

Bester MT5 Broker
GBE Brokers logo
12345
5.0 / 5
Bewertung:
Ab 0,0 Pips Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Vorteile
  • Niederlassung in Deutschland
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Günstige Kommissionen
  • Liquiditätsanbieter
  • Am besten für Forex
  • Schnelle Ausführung
Testbericht lesen (Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 0,0 Pips + 3€ Kommission pro 1 Lot Trade Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Auszahlung

Die Auszahlung von Gewinnen bei einem MetaTrader 5 Broker erfolgt in der Regel über die gleiche Methode, die der Händler auch für die Einzahlung verwendet hat. Beispielsweise kann ein Händler, der sein Konto mit einer Kreditkarte aufgeladen hat, auch seine Gewinne auf dieselbe Kreditkarte zurücküberweisen lassen.

Es gibt jedoch auch andere Auszahlungsoptionen wie die Überweisung auf ein Bankkonto, die Verwendung von Online-Zahlungsdiensten oder die Auszahlung in Kryptowährungen.

libertex auszahlung
Auszahlung bei Libertex

Es ist wichtig zu beachten, dass jeder MetaTrader 5 Broker seine eigenen Auszahlungsrichtlinien hat, die sich auf Dinge wie Mindestauszahlungsbeträge, Gebühren und Verifizierungsprozesse beziehen können. Ein guter Broker wird immer transparent über diese Richtlinien informieren und sicherstellen, dass die Auszahlung für seine Kunden schnell und problemlos verläuft.

Bei manchen Brokern muss man sich verifizieren und entsprechende Dokumente einreichen. Außerdem sollten sich Händler immer vergewissern, dass sie alle Bedingungen für die Auszahlung erfüllt haben, bevor sie eine Anfrage stellen, um Enttäuschungen oder Verzögerungen zu vermeiden. Wie bei den Einzahlungen müssen auch die Einzahlungen im Broker selbst geschehen.

Gebühren

Broker, die den MT5 unterstützen, erheben verschiedenste Gebühren beim Trading. Österreichische Trader sollten immer darauf achten, dass die Gebühren so niedrig wie möglich sind. Folgende Gebühren können dabei anfallen. 

  • Spreads: Dies beschreibt den Unterschied zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Finanzinstruments. Einige Broker bieten feste Spreads an, während andere variable Spreads haben.
  • Kommissionen: Broker berechnen ihren Kunden zusätzlich zu den Spreads eine Kommission für jede Order.
  • Finanzierungskosten: Wenn ein Händler eine gehebelte Position offen hält, muss er möglicherweise Finanzierungskosten für die gehaltenen Positionen bezahlen.
  • Inaktivitätsgebühren: Einige Broker erheben Gebühren, wenn ein Konto eine bestimmte Zeit lang inaktiv ist.
  • Ein- und Auszahlungsgebühren: Fast jeder Broker erhebt Auszahlungsgebühren und manche sogar Einzahlungsgebühren. 

Es ist wichtig zu beachten, dass die Gebührenstruktur von Broker zu Broker unterschiedlich sein kann. Ein guter MetaTrader 5 Broker sollte immer transparent über seine Gebührenstruktur informieren und sicherstellen, dass diese für seine Kunden erschwinglich und fair sind. Es gibt auch Broker, die keine oder niedrigere Gebühren haben und manchmal auch einen Bonus auf die erste Einzahlung anbieten.

Zusätzlich zu den Brokergebühren können auch beim MT5 Kosten aufkommen. Obwohl die Software in der Grundform kostenlos ist, lassen sich eine Vielzahl an Indikatoren, Automatisierungen und Skripte für die Handelsplattform kostenpflichtig erwerben.

› Jetzt ein kostenloses Konto beim Testsieger GBE Brokers eröffnen!(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Download der Software

gbe brokers metatrader 5
Metatrader 5 Download-Seite bei GBE Brokers

Der MetaTrader 5 ist eine kostenlose Handelsplattform, die von vielen Brokern unterstützt wird und eine einfache Handhabung verspricht. Um die Software herunterzuladen, kann man folgende Schritte ausführen:

  1. Besuchen Sie die Website des Brokers, bei dem Sie ein Konto eröffnen möchten. Oft findet man auf der Homepage einen Button oder Link zum Herunterladen der Plattform.
  1. Klicken Sie auf den Download-Link und wählen Sie die gewünschte Version (z. B. Windows, Mac, Linux, iOS oder Android) aus.
  1. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
  1. Starten Sie die Plattform und loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein, die Sie von Ihrem Broker erhalten haben.

Der Download und die Installation sollten schnell vonstattengehen. Wichtig ist hierbei nur zu beachten, dass der MT5 mit dem eigenen Betriebssystem kompatibel ist, das Gerät die Mindestanforderungen des Programms aufweist. Besonders sollte man auch darauf achten, dass das Endgerät über genügend RAM verfügt, da der MT5 bekannt dafür ist, arbeitsspeicherhungrig zu sein.

› Jetzt ein kostenloses Konto beim Testsieger GBE Brokers eröffnen!(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Support für Trader 

Nicht immer läuft alles rund und im Zweifel sollte der Broker einen Kundensupport und anständige Bildungsmaterialien zur Verfügung stellen. Dabei sollte ein guter MT5 Broker folgendes bieten:

  • Rund-um-die-Uhr-Support: Der Broker sollte seinen Kunden rund um die Uhr einen schnellen und effektiven Support bieten, damit sie schnell auf Fragen oder Probleme reagieren können. Viele der Anbieter bieten einen 24/5 Support an, was ausreichend ist.
  • Mehrsprachiger Support: Um auch österreichische Kunden zu unterstützen, sollte der Support natürlich auf Deutsch verfügbar sein.
  • Mehrere Kanäle: Ein guter Broker sollte seinen Kunden sowohl einen E-Mail-Support als auch einen Live-Chat-Support anbieten, damit sie schnell und einfach Hilfe erhalten können. Manche Broker bieten sogar einen WhatsApp-Chat an.
  • Schulungs- und Bildungsmaterial: Der Broker sollte seinen Kunden eine breite Palette an Schulungs- und Bildungsmaterialien zur Verfügung stellen, um ihnen das Handeln zu erleichtern und sie bei der Verwendung des Brokers zu unterstützen.
  • Personalisierten Support: Ein guter Broker sollte seinen Kunden ermöglichen, sich persönlich an einen Kundenbetreuer zu wenden, um individuelle Lösungen für ihre Probleme zu finden. Manche Broker bieten nur einen Support-Bot an, was natürlich wenig intuitiv ist.

Fazit – MetaTrader 5 Broker nach eigenen Bedürfnissen wählen

Das Nutzen vom MT5 ist relativ einfach. Es reicht, wenn man einen Broker benutzt, welcher mit der Software kompatibel ist und diesen mit der Software verbindet. Dabei sollte man idealerweise einen der fünf genannten Broker verwenden.

Für welchen man sich genau entscheidet, ist eine Frage der eigenen Situation, da diese große Unterschiede mit sich bringen kann. Nicht jeder Broker eignet sich für jede Trading Strategie und manchmal sind höhere Gebühren gut, wenn das Angebot vergleichsweise besser ist. Hier kommt es auf den Einzelfall an.

Prinzipiell kann man aber sagen, dass mittlerweile viele Broker den MT5 unterstützten und somit auch immer mehr Österreicher die Software verwenden. 

Bester MT5 Broker
GBE Brokers logo
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
12345
5.0 / 5
Vorteile
  • Niederlassung in Deutschland
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Günstige Kommissionen
  • Liquiditätsanbieter
  • Am besten für Forex
  • Schnelle Ausführung
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Welche Broker sind mit dem MT5 kompatibel?

Tatsächlich gibt es mittlerweile sehr viele Broker, die den MT5 unterstützten. Viele rüsten auch von MT4 auf MT5 um. Ob ein Broker den MT5 unterstützt, lässt sich meistens sofort auf der Website einsehen. Unsere Empfehlungen hierbei sind: GBE Brokers, Libertex, BlackBull Markets, Vantage Markets und Pepperstone.

Worauf sollte man bei der Wahl eines MT5 Brokers achten?

Natürlich sollte man zunächst den Sicherheitsaspekt betrachten. Der Broker muss reguliert sein, die nötigen Lizenzen haben und natürlich in Österreich legal sein. Danach dreht sich alles um Kosten und Angebot. Hierbei muss man sich an der eigenen Strategie orientieren und schauen, welche Aspekte mehr wert sind. Darüber hinaus sollte ein guter MT5 Broker einen guten Kundensupport haben und Bildungsmaterialien zur Verfügung stellen.

Ist der MT5 besser als die Plattform des Brokers?

Das kommt natürlich immer darauf an, was man will, aber im Normalfall schon. Der MT5 bietet einfach mehr und erlaubt neben der Verwendung von unzähligen Indikatoren und Charting-Tools auch Automatisierungen. 

Ist der Metatrader 5 besser als der Metatrader 4?

Der Metatrader 5 hat einige zusätzliche Funktionen und Werkzeuge im Vergleich zu Metatrader 4. Dazu gehören zum Beispiel:

– Unterstützung für mehrere Währungspaare und Instrumente
– Integrierter Market Depth
– Erweiterte Algorithmen für die Orderausführung
– Unterstützung für die Entwicklung von Handelsstrategien in C++
– Möglichkeit, mehrere Konten gleichzeitig zu verwalten

Allerdings ist Metatrader 4 immer noch eine sehr beliebte Plattform unter Tradern und hat eine große Community und Ressourcen, die für die Nutzung und Entwicklung von Handelsstrategien zur Verfügung stehen. Welche Plattform besser ist, hängt also von den individuellen Anforderungen und Präferenzen des Traders ab.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und teilt seine Erfahrungen auf Trading.at für Österreicher. Neben seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre begann er mit dem Trading und teilt seitdem seine Trades auf Youtube. Auf Trading.at finden Sie weitere Anleitungen zu Plattformen, Software und Strategien von ihm.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.