Trading Gruppe!
  • Erfahrungsbericht
xtb logo small
12345
5.0 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
5
Einzahlung
5
Angebote
5
Support
5
Plattform
5
Gebühren
5
Hauptmerkmale
  • Am nutzerfreundlichsten
  • Über 5.600 Märkte
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • BaFin Reguliert
Zum Anbieter

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

XTB gehört zu den globalen Top-Anbietern im CFD- und Aktienhandel. Seinen Erfolg bei den weltweit fast 1 Mio. Kunden hat der Broker vor allem seiner einzigartigen Handelsplattform und der großen Auswahl an handelbaren Assets zu verdanken.

Doch kann der Anbieter wirklich auf ganzer Linie überzeugen und auch für österreichische Kunden eine hochwertige Trading-Erfahrung liefern?

Damit Sie sich ein genaueres Bild von dem Broker machen können, haben wir unsere eigenen XTB Erfahrungen gemacht und zeigen Ihnen im Folgenden, was die wichtigsten Vor- und Nachteile, Handelskonditionen und spezifischen Merkmale des Brokers sind.

Sehen sie auch hier den Erfahrungsbericht per Video:

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Was ist XTB? – Der Broker vorgestellt

Name:XTB
Gründungsjahr:2002
Hauptsitz:Warschau, Polen
Regulierung:KNF (Polen), FCA (UK), CySEC (Zypern), IFSC (Belize)
Regulierung in Österreich:XTB besitzt eine Europäische Regulierung und kann durch die MiFID 2 Richtlinien seinen Service in ganz Europa anbieten (inklusive Österreich)
Handelsplattform:xStation 5, MetaTrader 4, Mobile App
Vermögenswerte:Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Indizes, Kryptowährungen
Handelsgebühren:Spreads, Overnight-Finanzierungskosten, Kommissionen für Aktien-CFDs
Einzahlungsmethoden:Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, Skrill, Neteller
Mindesteinzahlung:$0
Social Trading:Ja
Kopieren von Trades:Ja
Demokonto:Ja
Kundensupport:Telefon, E-Mail, Live-Chat

Bei X-Trade-Brokers (kurz XTB) handelt es sich um einen sehr bekannten und beliebten europäischen Broker, der seinen Kunden vor allem den Handel mit CFDs und Devisen anbietet. Jedoch beschränkt sich XTB nicht auf diese Finanzprodukte, weshalb auch der Handel mit echten Aktien, ETFs und Kryptowährungen möglich ist.

Da eine Niederlassung des Online Brokers auch in Deutschland ist, wird der Broker unter anderem durch die BaFin (​​Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) kontrolliert und reguliert. Der Broker hat weltweit inzwischen 11 Niederlassungen und mehr als 500.000 Kunden, die von ihm betreut werden. 

xstation xtb
Web-Plattform von XTB

Für den simplen und unkomplizierten Handel stehen Anlegern die webbasierte Plattform xStation 5 zur Verfügung. Eines der besonderen Highlights ist beim Broker der Bereich Social-Trading, was auch unter den Anlegern an immer mehr Beliebtheit gewinnt.

Des Weiteren bietet der Broker drei verschiedene Kontomodelle an, die es den Kunden ermöglichen, zwischen Instant- und Market-Execution zu wählen, als auch zwischen fixen und variablen Spreads. Der Broker XTB ist somit eine Mischform aus dem Market-Maker und STP-Broker.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Regulierung bei XTB

Die Regulierung einer offiziellen Finanzaufsichtsbehörde ist für seriöses und vertrauenswürdiges Trading essenziell. Mithilfe dieser Gewährleistung verschafft sich der Broker Vertrauen zwischen ihm und seinen Kunden.

Vor allem europäische Broker müssen unter anderem von mindestens einer Institution überwacht werden, um bestimmte Finanzprodukte anbieten zu können. Ist eine solche Regulierung nicht vorhanden, können Interessenten von einem unseriösen Geschäft ausgehen. Deswegen sollten Anleger auch vor dem Investment bzw. vor der Registrierung den Anbieter auf eine Regulierung überprüfen. 

XTB hat mittlerweile elf Niederlassungen und ist derzeit in den folgenden Ländern durch die nachstehenden Behörden zugelassen und somit reguliert:

LandRegulierungsbehörde
GroßbritannienFCA
PolenKNF
FrankreichACPR (Banque de France)
DeutschlandBaFin
SpanienCNMV
TschechienNational Bank of CR
SlowakeiNational Bank of SR
PortugalCMVM
TürkeiCMB
RumänienASF
UruguayBanco Central de Uruguay

Sicherheit für Trader

Da bereits mehr als 500.000 Kunden mit XTB handeln, legt der Broker großen Wert auf die Sicherheit seiner Anleger und deren Gelder. Der Broker wird durch verschiedene Aufsichtsbehörden wie die BaFin und die polnische KNF überwacht und reguliert.

Ein weiterer Punkt, der für die Sicherheit von XTB gegenüber Anlegern darstellt, ist die getrennte Verwahrung von Kundengeldern. Diese werden vom Unternehmen getrennt in Europa aufbewahrt, weswegen eine Spekulation mit Kundengeldern nicht zu erwarten ist. 

Des Weiteren garantiert XTB seinen Kunden eine Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro.

Regulierung und Sicherheit in Österreich

XTB verfügt über viele verschiedene Niederlassungen, jedoch ist keine von ihnen in Österreich, weshalb der Broker auch nicht von der österreichischen FMA reguliert wird. Dies bedeutet allerdings nicht, dass der Broker für Österreicher unsicher ist, ganz im Gegenteil.

Fast kein Broker auf dem Markt wird von so vielen verschiedenen staatlichen Institutionen überwacht wie XTB. Manche von den Institutionen befinden sich in Europa, andere sind außerhalb.

Im Grunde genommen unterliegen die europäischen Behörden mehr oder weniger denselben Richtlinien und alle halten sich an die Bestimmungen der ESMA. Dementsprechend kann der Broker auch ohne FMA Regulierung in Österreich als sicher betrachtet werden. Dies gilt im Umgang mit den Daten, der Hebelregulierung sowie dem Schutz der Kundengelder. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

XTB Broker Erfahrungen von Kunden

XTB Österreich ist einer der größten Broker der Welt, doch was haben andere Trader über den Anbieter zu berichten? Gut 870 Bewertungen konnte XTB bisher bei Trustpilot sammeln, 60% davon sind fünf Sterne Bewertungen. Dem Gegenüber stehen 17% mangelhafte Bewertungen (1-2 Sterne) was im Gesamtdurschnitt für einen Score von 4.0 Sternen reicht. Insgesamt kann der Broker gemäß Erfahrungen der Kundenbewertungen also durchaus als gut bezeichnet werden.

XTB Bewertungen bei Trustpilot

Der häufigste Anlass für Kritik war, waren die automatischen Trading Funktionen wie z.B. Stop-Loss Funktion die offenbar in der Vergangenheit nicht immer einwandfrei funktioniert haben. Das Problem scheint aber inzwischen gelöst zu sein, da die Mehrheit der entsprechenden Kommentare bereits einige Monate alt ist. Ein weiterer gelegentlicher Kritikpunkt ist die Antwortgeschwindigkeit des Kundendienstes.

Mehrfach positiv erwähnt wird auf der anderen Seite der übersichtliche Aufbau der Tradingplattform und der App und die guten vielfältigen Funktionen/Indikatoren von xStation 5. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass der Kundensupport auch auf Trustpilot sehr individuell auf die Bewertungen und Verbesserungsvorschläge eingeht und diese nicht mit Standartantworten abspeist.

Positive Erfahrungen von Kunden

  • Ausgezeichnete Handelsplattform
  • Umfangreicher Weiterbildungsbereich
  • Faire Gebühren
  • Schnelle Zahlungsverarbeitung

Negative Erfahrungen von Kunden

  • Teilweise langsamer Support
  • Schwierigkeiten bei der Stop-Loss-Ausführung

Vor- und Nachteile von XTB im Überblick

Werfen wir nun einen Blick auf die Vor- und Nachteile von XTB, bassierend auf unserer Erfahrung. Grundsätzlich müssen wir aber vorausschicken, dass der Broker unserer Meinung nach zu den besten auf dem Markt gehört und sich sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene bestens eignet.

Vorteile von XTB

  • Extrem große Auswahl an über 5.000 Assets verfügbar
  • Internationales Unternehmen hinter dem Broker gibt viel Sicherheit
  • Variabler Spread ab 0,1 Pips je nach Asset
  • Handelsssoftware xStation 5 ist sehr nutzerfreundlich und übersichtlich
  • Variabel einstellbare Hebel
  • Keine Kommissionen auf Aktien und ETFs
  • Keine Mindesteinzahlung

Nachteile von XTB

  • Kein Kontotyp auf Kommissionsbasis verfügbar
  • Auszahlungen unter 200$ kosten 10$ Gebühren

Kontoeröffnung: So starten Sie bei XTB

Die Kontoeröffnung nimmt bei XTB nur wenige Minuten in Anspruch, da der Broker den Kunden auch Schritt-für-Schritt durch die Eröffnung führt. Man kann bei XTB entweder direkt mit einem echten Handelskonto mit dem Trading starten oder man kann den Handel zunächst mit einem kostenlosen Trading Demokonto üben und ausprobieren. 

Das kostenlose Demokonto steht Nutzern hierbei für 30 Tage zur Verfügung. Dies gilt allerdings nur für Neukunden ohne vorherige Registrierung eines Live-Kontos.

livekonto xtb
XTB Livekonto

Sollten Anleger ein Live-Konto eröffnen, können diese von unbegrenzten Demokonten profitieren. Man kann so viele Demokonten eröffnen, wie man möchte und das Demokonto ist mit 10.000 € gefüllt. 

Sollten Neukunden allerdings ein Echtgeldkonto eröffnen, sollten diese vorher mit dem Demokonto ausreichend Erfahrungen gesammelt haben. Mithilfe eines echten Handelskontos können Anleger nun damit anfangen, reale und echt Investments durchzuführen. Um das Echtgeldkonto nutzen zu können, benötigt der Broker vorher einige Dokumente und das Trading Konto muss vor der ersten Einzahlung komplett verifiziert sein. 

Verifizierung

Anleger können sich mithilfe ihres Ausweises und einem Nachweis ihrer Wohnadresse verifizieren lassen. XTB überprüft die Identität seiner Kunden sehr ausführlich mithilfe eines externen Services. Dies ist auch notwendig, wenn man von europäischen Behörden überwacht wird und als seriös gelten möchte. Broker, die die Identität eines Traders nicht verifizieren, können als unseriös betrachtet werden.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

XTB Demokonto – Kostenlos das Trading üben

xtb demokonto 2
XTB Demokonto

Wie bereits erwähnt, bietet XTB ein kostenfreies Demokonto an. Dieses XTB Demokonto ist Teil des Angebots und kann von Nutzern kostenfrei in Anspruch genommen werden. Aufgrund dessen müssen Nutzer auch keine Mindesteinzahlung durchführen. Der Broker ermöglicht seinen Kunden mithilfe dieses Demokontos, den vollen Umfang des Handelsangebotes in Anspruch zu nehmen.

Kunden stehen den Zugang zu über 3.000 globalen CFDs und zusätzlich rund 1.500 Aktien sowie 50 verschiedene ETFs zur Verfügung. Das Demokonto ist anfangs auf 30 Tage begrenzt. Trader, die sich für den Erwerb des Echtgeldkontos entscheiden, behalten weiterhin den Zugriff zum Demokonto. 

Vorteile des Demokontos bei XTB

Das Testkonto ermöglicht den Nutzern neben dem vollen Zugriff auf Handelsinstrumente auch, dass diese alle Tools und Funktionen kennenlernen können. Damit die Tools auch effektiv eingesetzt werden können, sind Testläufe den Trader von großer Wichtigkeit. 

Das Demokonto von XTB punktet bei Anlegern vor allem deswegen, weil diese keine Verluste erleiden können. Gerade für Einsteiger, die im Trading noch unsicher und unerfahren sind, profitieren von dieser Möglichkeit.

Das Testkonto bietet den Kunden auch die Möglichkeit, die Grundlagen für erfolgreiches Trading ausgiebig kennenzulernen. Dennoch sind mögliche Gewinne bei einem Testkonto auch nicht echt und bedeuten für den Anleger somit keine echten Gelderlöse. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Die XTB Handelsplattform im Test

Der Broker XTB bietet seine hauseigene Handelsplattform namens xStation 5 im Web, als Trading App und sogar als Download für den PC an.

Wichtig: Bis vor kurzem war auch der MT4 mit XTB kompatibel. Dies ist aktuell allerdings nicht mehr der Fall. 

Ausgezeichnete Bewertung für die xStation 5

Anleger müssen bei XTB auf die hauseigene Plattform xStation 5 zurückgreifen. Diese eignet sich nicht nur für erfahrene Trader, sondern auch für Anfänger und weniger erfahrene Anleger. xStation 5 ist kostenlos und vor allem für den Wertpapierhandel konzipiert und speziell auf die Bedürfnisse der Trader zugeschnitten.

Auch diese Plattform punktet durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit, schnelle Orderausführungen und einer einfachen Bedienung. xStation 5 hat zudem einen eigenen Trading-Rechner, mit dem Anleger sofort erfahren, wie hoch die jeweiligen Gewinne oder Verluste des eingesetzten Investments ausfallen. Damit Handelsentscheidungen noch besser getroffen werden können, ist es den Nutzern auch möglich, Limit-Order oder die Lots berechnen zu können. 

xtb plattform
xStation 5 Benutzeroberfläche

Die Nutzer können direkt aus dem Chart heraus handeln. Sämtliche Trades lassen sich mit zwei Klicks unkompliziert schließen. Mithilfe dieser Funktion können Anleger noch schneller und vor allem kontrollierter agieren.

Des Weiteren ist es möglich, mithilfe der Performance-Live-Statistiken eigene Handelsstrategien zu analysieren, mit welchen dann der Anleger sehen kann, welche gehandelten Märkte besonders erfolgreich waren und welche nicht. Die Handelssoftware ermöglicht zudem noch technische Analysen mit über 20 technischen Indikatoren, darunter Fibonacci Retracement, Moving Averages, Elliott Waves und Chart Overlays. Anleger können sich dank des E-Books zu diesen technischen Indikatoren weiterbilden und somit ihre Handelsentscheidungen verbessern.

Informationen in Echtzeit

XTB Nachrichtenfeed
XTB Nachrichtenfeed

Eine weitere nützliche Funktion der Handelsplattform ist der sogenannte Traders-Talk. Hier bekommen die Anleger sämtliche aktuelle Marktgeschehnisse live über den Feed zur Verfügung gestellt.

Mithilfe dieser Funktion können die Nutzer auf alle aktuellen Nachrichten sowie Marktbewegungen in Echtzeit zugreifen. Auch der Aktien-Scanner erweist sich als durchaus nützliches Feature. Mit ihm lassen sich einzelnen Finanzprodukte anhand verschiedenster Filteroptionen schneller finden.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert das Trading mit XTB?

Wie bereits erwähnt, bietet XTB sowohl das Trading mit CFDs als auch mit Aktien, Kryptos und ETFs an. Um mit dem Handel beginnen zu können, müssen angehende Nutzer zunächst ein Konto erstellen. Dies kann entweder ein herkömmliches Handelskonto mit Echtgeld sein oder das wie vorhin erwähnte kostenlose Demokonto. 

Die Plattform bietet über 3.000 Finanzprodukte an, die von Anlegern online getradet werden können. Hierbei werden die Produkte in verschiedene Oberkategorien unterteilt. Sobald man ein Finanzprodukt ausgewählt hat, kann man im Trading-Interface direkt Positionen eröffnen oder schließen. Das jeweilige Produkt findet sich dann im Portfolio.

Einzahlung

xtb einzahlung
Einzahlungsmethoden bei XTB

Um bei XTB eine Einzahlung auf das eigene Tradingkonto durchführen zu können, bietet der Broker seinen Nutzern verschiedene Möglichkeiten. So kann man mittels PayPal, Kreditkarteneinzahlung oder Sofortüberweisung die direkte Gutschrift auf das Handelskonto einleiten.

Es besteht zudem noch die Möglichkeit, per Banküberweisung Geld auf das Kundengeldkonto von XTB zu überweisen. Wichtig zu erwähnen ist hierbei, dass bei XTB Umrechnungsgebühren für Fremdwährungen anfallen, sollten Anleger in einer anderen Währung als die Handelskonto-Währung einzahlen.

Bei den Einzahlungsmethoden fallen ansonsten aber keinerlei Gebühren oder Kosten an. Wenn bei einer Zahlungsmethode Kosten anfallen, so wird dies transparent angegeben. 

Keine Mindesteinzahlung

Die Einzahlung ist bei allen Methoden mit Euro möglich und im Gegensatz zu vielen anderen Brokern verzichtet XTB komplett auf eine Mindesteinzahlung. Somit können Trader selbst entscheiden, mit welcher Kapitalhöhe sie gerne bei dem Broker und dem Handel einsteigen möchten. Gerade für Anfänger und unerfahrene Anleger ist dieses Angebot interessant, da diese häufig noch nicht bereit sind, höhere Beträge zu investieren oder sich erst einmal mit einem geringen Betrag ausprobieren wollen. 

Wichtige Hinweise bei Einzahlungen per Banküberweisung

xtb banküberweisung
Einzahlung per Banküberweisung

Sollten Anleger per Banküberweisung einzahlen wollen, so wird diese Einzahlung nur dann akzeptiert, wenn das Konto auf den Namen des Kontoinhabers zugelassen und verifiziert ist. Somit muss der Name, der beim XTB Konto hinterlegt ist, auch mit dem Namen des Kontos aus der Überweisung übereinstimmen.

Bei der Einzahlung über die Banküberweisung ist es häufig so, dass es einige Werktage in Anspruch nehmen kann, bis das Geld auf dem Handelskonto beim Broker eingeht. Somit ist mit zwei bis drei Tagen zu rechnen. 

Hinweise bei Einzahlungen mit Kreditkarten

xtb kreditkarte
Einzahlung per Kreditkarte bei XTB

Wie bereits erwähnt, ist es bei XTB auch möglich, mit anderen Methoden Geld einzuzahlen. Sollte man sich für zur Einzahlung mit der Kreditkarte entscheiden, so werden vom Broker Einzahlungen über MasterCard, Visa oder auch Maestro akzeptiert. Die Beträge können sowohl in Euro als auch in USD übertragen werden.

Auch hier ist zu beachten, dass für die Umrechnung Gebühren anfallen können. Die Einzahlung mit der Kreditkarte hat vor allem den Vorteil, dass das Geld innerhalb weniger Minuten auf dem Handelskonto liegt, sodass man direkt mit dem Trading starten kann.

XTB unterstützt PayPal

xtb einzahlung mit paypal
Einzahlung per PayPal bei XTB

Eine ebenfalls sehr beliebte Einzahlungsmethode von Kunden und Anlegern ist der Zahlungsservice PayPal. Dieser bietet eine hohe Sicherheit bei der Übertragung. Die benötigten Geldbeträge stehen dank der Verbindung zum Kreditkartenkonto immer zur Verfügung und auch wie bei der Kreditkarte ist die Einzahlung per PayPal innerhalb kürzester Zeit auf dem eigenen Handelskonto. 

So zahlen Sie Geld ein

Um Geld auf das eigene Handelskonto überweisen zu können, müssen Anleger sich zunächst im Kundenbereich bei „Mein XTB” anmelden. Sobald das Einloggen erfolgt ist, muss man anschließend auf den Reiter „Einzahlen” klicken. Danach wählt man sein gewünschtes Handelskonto aus und XTB fragt nun, mit welcher Einzahlungsmethode der Nutzer den Prozess fortführen möchte. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Auszahlung bei XTB

Möchten Anleger Gewinne auszahlen, so kann diese XTB Auszahlung im eigenen Kontobereich beantragt werden. Dies geschieht entweder online direkt im Broker bzw. der App oder per Fax und telefonisch. 

Auszahlungen nur auf Referenzkonto

Die Auszahlung kann bei XTB allerdings nur auf das Referenzkonto erfolgen, welches der Anleger bei der Eröffnung seines Handelskontos auch angibt. Dieses Referenzkonto muss auf den Namen des Traders laufen.

Möchte man das Referenzkonto ändern, ist dies nur mit einem speziellen Formular möglich und der ganze Prozess nimmt zudem einige Werktage in Anspruch. Bei XTB kann die Auszahlung bis zu zehn Tagen dauern.

Auszahlung XTB

Bei XTB gibt es ähnlich wie bei den verschiedenen Einzahlungsmethoden auch eine große Auswahl an Auszahlungsmöglichkeiten. Man kann sich seine erwirtschafteten Erträge und Gewinne per Banküberweisung, Kreditkarte oder PayPal auszahlen lassen.

Sobald der Auszahlungsauftrag beantragt wurde, wird der gewünschte Betrag daraufhin unverzüglich auf das vom Kunden bei der Registrierung angegebene Bankkonto transferiert. Hierbei sollte man allerdings die Transaktionsgebühren, die möglicherweise anfallen können, beachten. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Zusätzliche Gebühren & Kosten

Bei XTB ist die Kontoführung kostenlos, wobei jedoch anzumerken ist, dass der Verzicht auf eine Depotführungsgebühr nicht bedeutet, dass für den Anleger keinerlei Kosten anfallen könnten. Der Broker verlangt so zum Beispiel bei länger anhaltender Inaktivität eine sogenannte Inaktivitätsgebühr. Sollten Kunden und Nutzer des Brokers nach 365 Tagen inaktiv sein, so wird eine monatliche Gebühr von 10 € verlangt und angerechnet. 

Sollten sich Anleger für das Standard-Konto entscheiden, so stehen zum Handel unter anderem Devisen, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen zur Verfügung, was komplett kommissionsfrei handelbar ist. Sollte man sich allerdings für das Pro-Konto entscheiden, so fallen im Zuge des Tradings explizit ausgewiesene Gebühren an.

Im direkten Vergleich ist der Spread aber geringer als beim traditionellen Standard-Konto. Unterschiede gibt es beim Pro-Konto. Hier beginnt der Spread schon bei 0,1 Pips, während er beim Standard-Konto bei 0,8 Pips liegt. Die Kosten und Gebühren bei XTB sind somit davon abhängig, welches Kontomodell man wählt.

Steuern in Österreich

Ein wichtiger Punkt, der bei den Gebühren oft weggelassen wird, ist das Thema Steuern. Natürlicherweise müssen auch österreichische Staatsbürger ihre Gewinne aus dem Trading versteuern. Wie hoch diese Versteuerung ist, hängt allerdings vom Finanzprodukt ab.

Handelt man beispielsweise Aktien oder ETFs, so wird dies von der österreichischen Bundesregierung als nicht spekulativ angesehen und die normale KEST in Höhe von 27,5 % greift. Handelt man aber CFDs, so wird von einem spekulativen Investment ausgegangen und die Besteuerung basiert auf dem normalen progressiven Einkommenssteuersatz in Österreich.

Support

Kontaktmöglichkeiten
Live-Chat:
Email: [email protected]
Telefon+49 (0) 30 3149 4490
Sonstige:
Postanschrift:Joachimsthaler Straße 10, 10719 Berlin
Verfügbarkeit
Öffnungszeiten:24/5
Mehrsprachig:
Zusätzliche Ressourcen
FAQ-Sektion:
Tutorials & Weiterbildung:

Der Support von XTB ist fünf Tage in der Woche und rund um die Uhr erreichbar. Somit können die Nutzer den Kundenservice von Montag bis Freitag nutzen, am Wochenende hingegen kann der Service allerdings nicht erreicht werden.

Der Service wird vom internationalen Broker in verschiedenen Ländern und Sprachen angeboten. Deutsche und österreichische Kunden können die Telefonnummern aus der Supportzentralen aus Frankfurt anrufen, falls man Fragen oder sonstige Probleme hat.

Nach 18:00 Uhr steht allerdings nur noch der internationale Kundenservice für Trader zur Verfügung, welcher nur Englisch spricht. Den Kundensupport kann man mit den folgenden Möglichkeiten erreichen:

  • Live-Chat
  • Post
  • E-Mail
  • Telefon

Vor allem der Live-Chat erweist sich als durchaus praktisch und zuverlässig. Bei der Kontoeröffnung werden die Telefonnummern zugewiesen und für die Schulungen stehen explizite Telefonnummern zur Verfügung. Der Broker betreibt zudem nebenbei einen Twitter-Kanal, in denen Neuigkeiten publiziert werden.

Fazit für Österreichische Trade: Ein Konto für alles

Der polnische und streng regulierte Broker bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Tradern eine hervorragende Plattform, um in verschiedene Finanzinstrumente investieren zu können. Das Angebot ist hierbei sehr groß und umfangreich, weswegen für jeden Trader etwas dabei ist. Das Unternehmen legt seinen Fokus hierbei jedoch deutlich auf CFDs und dem Forex Markt. 

Gesamtbewertung: Solide Handelsplattform

Die angebotenen Handelsplattformen, mit denen man letztendlich seine Trades auf XTB ausführen kann, sind hervorragend und durchaus nennenswert. Vor allem die hauseigene Plattform xStation 5 von XTB ist sehr stabil und benutzerfreundlich.

Die Plattform ist zudem auch ein Konto für alles: CFDs, Aktien, Forex, Ein- und Auszahlungen, Kontoeröffnung oder Management. Alles ist über die Handelsplattform möglich. 

Besonders empfehlenswert ist zudem das Schulungsangebot von XTB. Dazu gehören die Trading Academy, verschiedene Live-Webinare und der FAQ-Bereich mit Antworten auf häufig gestellte Fragen. Die Trading Academy ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader geeignet. 

› Jetzt ein kostenloses Konto bei XTB eröffnen!(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Was ist XTB?

XTB ist ein auf Multi-Asset-Broker, der in Polen gegründet wurde und mittlerweile über 11 Niederlassungen weltweit hat. In Deutschland wird das Unternehmen von der BaFin reguliert und kontrolliert, eine Regulierung der österreichischen FMA liegt nicht vor. 

Welche Vorteile bietet XTB für Anleger?

Der Broker bietet seinen Kunden eine Reihe von Vorteilen und hervorragenden Konditionen an. So sind für Anleger über 5.000 Finanzinstrumente verfügbar. Darunter ca. 57 Währungspaare, echte Aktien, CFDs und Kryptowährungen. Des Weiteren werden vom Broker zwei Kontomodelle zur Verfügung gestellt und einen Hebel von 1:30. Darüber hinaus bietet XTB mit xStation 5 eine sehr gute Handelsplattform für den Handel an. 

Ist XTB seriös?

Der Hauptsitz des Brokers befindet sich in der polnischen Hauptstadt Warschau. Aufgrund dessen wird der Broker auch durch die polnische Kommission für Sicherheit und Handel reguliert. Auch die anderen Niederlassungen in den anderen Ländern werden durch die dort jeweiligen staatlichen Aufsichtsbehörden kontrolliert. 

Verlangt XTB Gebühren?

Sowohl die Kontoeröffnung als auch die Schließung ist vollständig gebührenfrei. Dies gilt auch für das Live- und Demokonto. Die Kontoführung ist ebenfalls bis auf die Inaktivitätsgebühr vollständig kostenlos. Sollten Anleger für 365 Tage inaktiv sein, so beträgt die monatliche Gebühr 10 €. Bei den Einzahlungen fallen ebenfalls keine Kosten an. Nur bei der Auszahlung können eventuelle Gebühren anfallen.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und teilt seine Erfahrungen auf Trading.at für Österreicher. Neben seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre begann er mit dem Trading und teilt seitdem seine Trades auf Youtube. Auf Trading.at finden Sie weitere Anleitungen zu Plattformen, Software und Strategien von ihm.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.