Trading Gruppe!
  • Erfahrungsbericht
Pocket Option logo
12341
4.4 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
4
Einzahlung
4
Angebote
5
Support
3
Plattform
5
Gebühren
5
Rendite
5
Hauptmerkmale
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Große Auswahl an Basiswerten
  • Hohe mögliche Rendite bis 95%+
  • Benutzerfreundliche Handelsplattform
  • Großzügige Boni und Aktionen
Zum Anbieter

(Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet)

Unter den wenigen renommierten Brokern für binäre Optionen sticht Pocket Option als einer der führenden Anbieter hervor. Die leicht zu bedienende Handelsplattform macht es auch für Anfänger sehr einfach, in den Handel mit binären Optionen einzusteigen.

Doch kann man dem Broker wirklich vertrauen? Und kommt er überhaupt als legitime Option für österreichische Trader in Frage?

Diese und andere Fragen beantworten wir in unseren eigenen Pocket Option Erfahrungen, die wir nachfolgend mit Ihnen teilen.

Pocket Option Website

Was ist Pocket Option?

Name:Pocket Option
Gründungsjahr:2017
Hauptsitz:Marshall Islands
Regulierung:MISA
Regulierung in Österreich:Keine Regulierung in Österreich
Handelsplattform:Eigene Plattform
Vermögenswerte:Binäre Optionen auf Devisen, Rohstoffe, Kryptowährungen, Aktien
Handelsgebühren:Kommissionen
Einzahlungsmethoden:Über 50 Zahlungsmethoden, darunter Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, Krypto
Mindesteinzahlung:€50
Social Trading:Nein
Kopieren von Trades:Nein
Demokonto:Ja
Kundensupport:Telefon, E-Mail, Live-Chat, Facebook
Steuereinfach:Nein

Pocket Option ist ein Online Broker, hinter dem die Firmen „PO Trade LTD“ und „Gembell Limited Services“ stehen. Gegründet wurde Pocket Option 2017 und der Firmensitz ist auf den Marshall Islands. Spezialisiert hat sich die Plattform hauptsächlich auf den Optionshandel. Reguliert wird die Plattform durch die Mwali International Services Authority (MISA) unter der Lizenznummer T2023322.

Gehandelt werden können bei Pocket Option digitale Optionen auf Forex-Paare, Rohstoffe, Kryptowährungen, Aktien und weitere Finanzprodukte. Abheben tut sich die Plattform besonders dadurch, dass es hier Wettkämpfe, Trophäen und Bonusprogramme gibt, die Trader weiter motivieren sollen und dem Trading einen spielerischen Charakter verleihen

Neben der Desktop-Anwendung gibt es natürlich auch eine mobile App, die den Handel vom Smartphone und Tablet ermöglicht und somit das Trading auch ortsungebunden und von unterwegs möglich macht.

Erfahrungen Österreich: Tests und Bewertungen

Wenn wir wissen wollen, wie gut ein Broker ist, hilft es oft, sich anzuschauen, welche Erfahrungen andere Kunden mit einer Plattform gemacht haben und auch für die Bewertung von Pocket Option haben wir diesen Parameter herangezogen. 

Viele Anleger aus Österreich sind mit Pocket Option sehr zufrieden und haben gute Erfahrungen gemacht, allerdings gibt es auch Fälle, in denen sich Kunden über den Ablauf beschwert haben oder sogar betrügerische Absichten erkannt haben wollen. 

Der bedeutend größere Teil der Trader berichtet also von positiven Erlebnissen mit der Plattform, allerdings ist durch die fehlende Regulierung durch staatliche Finanzaufsichtsbehörden nicht sicherzustellen, dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird. Einige Anleger haben hierdurch negative Erfahrungen gemacht, die teils zu finanziellen Schäden geführt haben. 

Trustpilot Bewertungen für Pocket Option

Auf Trustpilot wird der Anbieter aktuell mit 3.7 von fünf Sternen bewertet. Das Verhältnis von schlechten zu guten Bewertungen scheint auf den ersten Blick akzeptabel zu sein. Trotzdem gibt es bei genauerer Betrachtung der Beiträge Indizien, dass zahlreiche Fake Bewertungen dabei sind. Viele 5 Sterne Bewertungen von Konten mit nur einem Review fallen beispielsweise auf. Zudem sind einige Bewertungen relativ generell gehalten wie das untenstehende Beispiel verdeutlichen soll.

Beispielreview für Pocketoption auf Trustpilot

Ob unsere Vermutung richtig ist können wir hier zwar nicht mit letzter Sicherheit belegen, in Kombination mit der fehlenden Reglierung einer offiziellen Behörde ist dies jedoch ein potenzielles Warnsignal. Unter den negativen Bewertungen finden sich zudem häufig Beschwerden, dass es zu Problemen bei der Auszahlung und willkürlichen Account-Sperrungen kommt. Ein gewisses Maß an Vorsicht ist hier also gegeben.

Positive Erfahrungen von Kunden

  • Niedrige Mindesthandelsbeträge
  • Großzügige Boni
  • Schnelle Ausführungen
  • Hohe Renditen in kurzer Zeit

Negative Erfahrungen von Kunden

  • Verzögerungen bei der Auszahlung
  • Keine Reaktion des Kundensupport
  • Willkürliche Account-Sperren

Regulierung und Sicherheit

Pocket Option wird von der Mwali International Services Authority (MISA) reguliert, wodurch ein Mindestmaß an Sicherheit gegeben ist. Nichtsdestotrotz ist der Handel mit binären Optionen in der EU nicht zugelassen. Europäischen Kunden steht es zwar frei, bei Pocket Option zu handeln, können sich aber nicht auf den Schutz europäischer Behörden verlassen und müssen sich im Ernstfall an die MISA wenden.

Vor- und Nachteile von Pocket Option im Überblick

Auch wenn Pocket Option nicht der erste Broker unserer Wahl ist bietet er für Trading Einsteiger trotzdem einige durchaus interessante Funktionen und Features. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Vorteile von Pocket Option

  • Plattform bietet einfacher und spielerischer Einstieg ins Trading
  • Option Trading ist für Anfänger sehr leicht verständlich
  • Kundensupport ist 24/7 erreichbar
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
  • Sehr niedriger Mindesteinzahlungsbetrag von nur 50 Euro

Nachteile von Pocket Option

  • Auswahl an Assets ist stark eingeschränkt
  • Binäre Optionen kommen mit einem sehr hohen Risiko für Anleger

Kontoeröffnung:

Pocket Option Kontoeröffnung
Kontoeröffnung

Wer sich trotz der fehlenden staatlichen Aufsicht dafür interessiert, ein Trading Konto bei Pocket Option zu eröffnen, für den stellt sich die Frage nach dem Ablauf der Kontoeröffnung, der Verifizierung und der Pocket Option Demo. 

Um ein Konto bei Pocket Option zu erstellen, müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort festlegen, woraufhin Sie einen Aktivierungslink per Mail zugesendet bekommen. In der Folge müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben. 

Verifizierung

Um nicht nur mit virtuellem Geld traden zu können, sondern Trades mit echtem Geld tätigen zu können, müssen Sie verifizieren, dass die gemachten Angaben zu Ihrer Person den Tatsachen entsprechen. Dafür müssen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass sowie einen Adressnachweis in Form von zum Beispiel einer Strom- oder Wasserrechnung hochladen. 

Dieser Nachweis darf nicht älter als drei Monate sein. Sobald diese Nachweise akzeptiert werden, wird Ihr Konto freigeschaltet. Um eine Auszahlung vorzunehmen, müssen Sie zusätzlich auch Ihr Konto verifizieren, indem Sie ein Foto Ihrer Bankkarte hochladen und zur Verfügung stellen. 

Download

Sie haben die freie Wahl, ob Sie Pocket Option von Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet nutzen möchten. Wenn Sie sich für die Webversion auf dem Computer entscheiden, ist kein Download erforderlich, sondern Sie können die Dienste direkt über Ihren Webbrowser in Anspruch nehmen. 

Wenn Sie sich für eine mobile Version entscheiden, müssen Sie die entsprechende Trading App in Ihrem App-Store herunterladen. Es gibt sowohl eine Version für Android-Geräte als auch eine für iPhones. 

Demokonto

pocketoption demokonto
Pocket Option Demokonto

Pocket Option bietet seinen Kunden ein kostenfreies Demokonto an, mit dessen Hilfe sich diese einen Eindruck über die Leistungen des Brokers und die Funktionsweise verschaffen können, ohne den Verlust von realem Geld zu riskieren. Sie bekommen 1000 virtuelle Dollar zur Verfügung gestellt, mit denen Sie üben und Sie nutzen können, um Ihre Handelsstrategien weiter zu verbessern. 

Wenn Sie Verluste erzielen, können Sie dieses Guthaben kostenfrei wieder aufladen. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden, sodass Sie theoretisch dauerhaft Trades mit dem “Spielgeld” tätigen können, wenn Sie möchten. 

Login und Zahlungen bei Pocket Option

Sobald das Konto erstellt wurde und Sie die Entscheidung treffen, mit realem Geld zu traden, stellt sich die Frage nach den Optionen, die Sie für Einzahlungen haben, der Höhe der Mindesteinzahlung, dem Weg der Auszahlung und dem Pocket Option Login. 

Login

Pocket Option Login
Login auf der Pocket Option-Website

Der Pocket Option Login ist, wenn Sie erstmal ein Konto erstellt haben, im Handumdrehen gemacht. Sie besuchen einfach die Website des Brokers (pocketoption.com) oder suchen Pocket Option per Google. Sobald Sie auf der Startseite des Brokers angekommen sind, sehen Sie rechts oben auf der Seite die Schaltfläche „Login“. 

Dort geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr festgelegtes Passwort an und schon sind Sie eingeloggt und können mit dem Trading beginnen. Auf Wunsch können Sie die Login-Daten auch speichern, sodass Sie nicht jedes Mal die Daten eingeben müssen. 

Einzahlung 

pocketoption einzahlung
Pocket Option Einzahlung

Wenn Sie traden möchten, brauchen Sie natürlich ein Startkapital und entsprechend ist es wichtig zu wissen, wie und auf welchen Wegen Sie Einzahlungen tätigen können. Sobald Sie Ihr Konto erstellt haben und eingeloggt sind, wird Ihnen ein Button mit der Bezeichnung „Top-Up“ angezeigt. Wenn Sie diesen anklicken, kommen Sie direkt zum Einzahlungsverfahren

Einzahlungen sind bei Pocket Option vollkommen gebührenfrei und Sie haben die Auswahl aus vielen verschiedenen Zahlungsoptionen. An der Zahl sind es beinahe 50 verschiedene Wege, die zur Auswahl stehen. Zu ihnen gehören zum Beispiel Kreditkarten, E-Wallets, Kryptowährungen und viele mehr.

Teilweise gibt es Boni, wenn Sie eine Einzahlung tätigen. Je nach Zahlungsoption und Höhe der Einzahlung bekommen Sie einen Aufschlag auf die eingezahlte Summe und haben so mehr Kapital zur Verfügung, als Sie ursprünglich bereitgestellt haben. 

Auszahlung 

Pocket Option Auszahlung
Pocket Option Auszahlung

Auch die Auszahlungen sind mit keinen Gebühren belegt, für Sie also kostenfrei. Meist werden die Auszahlungen innerhalb einiger Stunden verarbeitet und angewiesen, es kann aber bis zu drei Tage dauern, bis Sie die Zahlungen auch tatsächlich erhalten. 

Um sicherzugehen, dass es bei der Auszahlung nicht zu Problemen kommt, sollten Sie bereits, bevor Sie die erste Einzahlung tätigen, Ihr Konto verifizieren und so sicherstellen, dass einer späteren Auszahlung nichts im Wege steht. An Konten, die nicht verifiziert wurden, kann eine Auszahlung nicht durchgeführt werden. 

Mindesteinzahlung

Die Höhe der Mindesteinzahlung liegt bei 5 $ und die Höhe der Mindestauszahlung bei 10 $. Ein Trade muss mindestens das Handelsvolumen von einem Euro aufweisen, um ausgeführt werden zu können. Je nach Höhe der Einzahlungen, die Sie insgesamt getätigt haben, erreichen Sie neue Stufen Ihres Accounts und können an neuen Bonussystemen teilnehmen

Gebühren und Nachschusspflicht

Die Kosten, die Ihnen beim Trading entstehen, unterscheiden sich je nach Broker teils erheblich. Schauen wir uns also die Kostenstruktur von Pocket Option einmal genauer an. Wie bereits erwähnt, sind Ein- und Auszahlungen gebührenfrei. Außerdem verzichtet Pocket Option auf Spreads. Dafür sind Kommissionen zu erwarten, die sich je nach Asset unterscheiden. 

Die Handelsplattform im Test

In Erfahrungsberichten wird vor allem die Handelsumgebung von Pocket Option oft sehr gelobt und in unserem Test lassen sich die positiven Erfahrungen bestätigen.

Verfügbarkeit

Egal, ob im Web oder als App for Android und iOS: Pocket Option liefert eine nahezu identische Erfahrung auf allen Geräten, wobei bei der App anscheinend die iOS-Variante etwas zuverlässiger funktionieren soll. 

Design und Struktur

Hierbei kann Pocket Option im Vergleich zu anderen Plattformen punkten. Die Charts sind sehr übersichtlich und modern dargestellt. Die Menüs gestalten sich logisch und die vielen Tools sowie Funktionen sind jeweils an den Rändern verfügbar, womit in der Mitte mehr Platz für die eigentlichen Charts bleibt.

Charting

multicharting pocketoption
Charting-Übersicht bei Pocket Option

Bei Pocket Option kann Multi-Charting verwendet werden, womit man mehrere Charts gleichzeitig handeln, analysieren und vergleichen kann. Trader können hierbei zwischen verschiedensten Zeiteinheiten, Chartdarstellungen und natürlich auch Indikatoren und Tools wählen.

Zudem lassen sich die Charts nach Belieben optisch anpassen. Die Ordermaske, über die man neue Positionen eröffnen kann, überlagern jeweils die Charts, was im Vergleich zu anderen Plattformen übersichtlicher wirkt. 

Key Facts der Handelsumgebung:

  • Sehr übersichtlich und schlicht
  • Logische Menüs und viel Platz für die Charts
  • Multi-Charting
  • Umfangreiches Charting
  • Viele Indikatoren, die auch kostenlos sind
  • Viele Zeichentools vorhanden

Neben diesen Funktionen der Handelsplattform bietet Pocket Option auch einige einzigartige Features, die Trader bei Lust und Laune halten sollen. Dazu zählen unter anderem Wettkämpfe, in denen sich Trader messen können, sowie eine ausgeprägte Social Trading Umgebung.

Wie funktioniert das Trading bei Pocket Option?

Folgend geben wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand, wie Sie mit Pocket Option als Österreicher traden können.

Schritt 1: Registrierung 

Zuallererst müssen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort bei der Plattform registrieren. In der Folge erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink, den Sie anklicken und dann Ihre persönlichen Daten hinterlegen.

Damit erhalten Sie bereits einen Zugang zum kostenlosen Demokonto, in dem Ihnen 10.000 virtuelle Dollar zur Verfügung stehen, die Sie zum Trading nutzen können. Wenn Sie sich entscheiden, mit realem Geld handeln zu wollen, müssen Sie Ihre Daten verifizieren und somit nachweisen, dass die gemachten Angaben richtig sind. 

Schritt 2: Konto verifizieren und aufladen

Pocket Option Verifizierung
Pocket Option Einzahlung und Verifizierung

Nun sollten Sie auch Ihr Konto verifizieren, um ggf. erzielte Gewinne auszahlen zu können und keine böse Überraschung bei der Auszahlung zu erleben. Nachdem die Verifizierung abgeschlossen ist, können Sie zwischen verschiedenen Zahlungsoptionen wählen, um Ihre erste Einzahlung zu tätigen.

Die Mindesteinzahlung beträgt 50 €. Kosten entstehen Ihnen durch die Einzahlung nicht. Mitunter gibt es Bonusaktionen, die bestimmte Einzahlungen erhöhen. Sie sollten darauf achten, welche Zahlungswege davon betroffen sind, wenn Sie an einem Bonus interessiert sind. 

Schritt 3: Digitale Optionen traden

Pocket Option Trading
Handel bei Pocket Option

Sobald das Geld auf Ihrem Kundenkonto eingegangen ist, können Sie Trades positionieren. Wichtig ist dabei zu beachten, dass Sie bei Pocket Option keine tatsächlichen Wertanlagen kaufen, sondern lediglich auf die Preisentwicklung spekulieren, also digitale Optionen erwerben. Sie wählen also entsprechend ein Asset aus und legen fest, ob Sie auf fallende oder steigende Kurse setzen wollen. 

Dann wählen Sie die Laufzeit der Option und die Summe aus, die Sie investieren möchten. Diese muss mindestens einen Euro betragen. Sobald der gewählte Investitionszeitraum beendet ist, können Sie entweder den Gewinn verbuchen oder haben Ihr eingesetztes Kapital verloren. 

Ist Pocket Option ein steuereinfacher Broker?

Pocket Option steht bezüglich Ihrer Steuern auf Spekulationsgewinne nicht im Kontakt mit den österreichischen Finanzbehörden und ist damit kein steuereinfacher Broker. Das bedeutet für Sie, dass Sie alleine dafür verantwortlich sind, die gemachten Gewinne den Behörden zu übermitteln und entsprechend Trading Steuern abzuführen. 

Das führt zwar zu einem erhöhten bürokratischen Aufwand und dazu, dass Sie verpflichtet sind, eine Steuererklärung einzureichen, hat aber auch den Vorteil, dass Sie die Gewinne vollumfänglich reinvestieren können und erst am Jahresende mit den Finanzbehörden abrechnen müssen. Dadurch stehen Ihnen höhere Kapitalsummen zur Verfügung und Sie können unter Umständen insgesamt höhere Gewinne erzielen. 

Tipp: Wenn Sie nach einem steuereinfachen Broker in Österreich suchen, dann empfehlen wir, Bitpanda oder Flatex als Alternativen in Erwägung zu ziehen.

Vorhandene Märkte und Assets

Natürlich beschränkt sich das Angebot bei Pocket Option nicht nur auf eine Art der Finanzprodukte, sondern es können Digitale Optionen für viele verschiedene Assets gehandelt werden. So können neben den klassischen Aktien und digitale Optionen auf Rohstoffe bei Pocket Option auch Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum, Forex-Paare wie US-Dollar und Euro oder Yen und Pfund und OTC-Charts gehandelt werden. 

Alle diese Möglichkeiten haben bestimmte Vor- und Nachteile und Sie sollten sich genau über diese informieren, bevor Sie mit dem Trading beginnen und sich für eine Anlagegruppe entscheiden

Welchen Hebel gibt es bei Pocket Option?

Um die Höhe der möglichen Gewinne zu vergrößern, gibt es bei Pocket Option die Möglichkeit, die sogenannte „Hebelwirkung“ zu nutzen. Während Broker, die der Aufsicht von europäischen Finanzbehörden unterstehen, maximal einen Hebel von 1:30 anbieten dürfen, kann Pocket Option aufgrund der fehlenden staatlichen Aufsicht deutlich höhere Hebel offerieren. 

Die Höhe des Hebels, den Sie nutzen können, hängt bei Pocket Option mit dem Kontotyp zusammen. Wenn Sie bislang noch kaum Einzahlungen getätigt und wenig getradet haben, steht Ihnen der Hebel nicht in vollem Umfang zur Verfügung.

Wenn Sie hingegen einen bestimmten Mindestumsatz aufweisen können, steht es Ihnen frei, einen Hebel von bis zu 1:1000 anzusetzen. Dies ist ein sehr hoher Wert und übertrifft das Angebot der meisten anderen Anbieter und Pocket Option ist somit ein Broker mit sehr hohem Hebel. Sie können aber auch geringere Hebel, zum Beispiel 1:10 nutzen und müssen nicht zwangsläufig den Maximalwert nutzen. 

Support

Kontaktmöglichkeiten
Live-Chat:
Email: Per Kontaktformular
Telefon+44 20 8123 4499
Sonstige:
Postanschrift:Niederlassung Deutschland: Maximilianstrasse 2, 80539 München
Hauptsitz in Zypern: 10 Agiou Athanasiou, Ksenos building, 6th and 7th floor, 4105, Limassol
Verfügbarkeit
Öffnungszeiten:Mo-Fr, 10:00-02:00
Mehrsprachig:
Zusätzliche Ressourcen
FAQ-Sektion:
Tutorials & Weiterbildung:

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Wahl des Brokers ist der Kundenservice. Gerade für unerfahrene Trader, aber auch für echte Profis, kann das Trading Fragen aufwerfen und es können Probleme entstehen, die Sie alleine nur schwer lösen können. Dafür bieten die meisten Broker, so auch Pocket Option, einen Support an, der sich um Ihre Fragen und Anliegen kümmert.

Der Support ist grundsätzlich in deutscher Sprache zu erreichen und rund um die Uhr für Sie im Einsatz. Allerdings ist nicht immer ein deutschsprachiger Support verfügbar und in manchen Fällen müssen Sie auf die englischsprachigen Kollegen zurückgreifen. Dafür ist der Kundendienst per Facebook, Live-Chat, E-Mail und telefonisch zu erreichen. 

Neben der „Ersten Hilfe“ durch den Kundenservice gibt es auch Schulungsmaterial in Form von Videos und Tutorials, die Ihnen helfen, die Welt des Tradings besser zu verstehen und Ihre Strategie festzulegen bzw. zu optimieren. Dieser Service kann sehr nützlich sein und sollte gerade von Anfängerinnen und Anfängern in Anspruch genommen werden. Zusätzlich gibt es auch einen Bereich, in dem häufig gestellte Fragen beantwortet werden, sodass Sie Hilfe bekommen, ohne erst persönlichen Kontakt aufnehmen zu müssen. 

Fazit – Spielerisch Trading lernen

Das Angebot von Pocket Option ist grundsätzlich nicht schlecht und gerade durch das Bonus-System kommt eine zusätzliche Komponente in das Trading, die Spaß macht und die Gewinne erhöhen kann. Die hohe Hebelwirkung und die große Auswahl an verschiedenen Assets gewährleisten den Tradern außerdem eine große Freiheit und viele Wahlmöglichkeiten

Allerdings wiegt die fehlende Regulierung schwer und ohne die Aufsicht durch neutrale Finanzbehörden kann Ihre Sicherheit nicht restlos gewährleistet werden. Wir betrachten Pocket Option daher eher kritisch und raten zumindest zur Vorsicht, wenn Sie sich für diesen Broker entscheiden. 

Meist gestellte Fragen zum Thema:

Was ist Pocket Option?

Pocket Option ist ein Online-Broker, bei dem Sie Optionsgeschäfte abschließen können. Gegründet wurde das Unternehmen, das seinen Firmensitz auf den Marshall Islands hat, 2017. Eine Aufsicht durch eine staatliche Finanzbehörde ist bei Pocket Option nicht gegeben.

Wie funktioniert Pocket Option?

Bei Pocket Option werden ausschließlich Digitale Optionen gehandelt. Der tatsächliche Erwerb von Wertanlagen ist hingegen nicht möglich. Sie spekulieren bei Pocket Option auf steigende oder fallende Kurse und partizipieren am jeweiligen Ergebnis, ohne die Finanzprodukte, auf deren Kursverlauf Sie spekulieren, tatsächlich zu erwerben. 

Wie sicher ist Pocket Option?

Die meisten Kundinnen und Kunden berichten in der Praxis von positiven Erfahrungen mit dem Broker, es gibt allerdings auch Fälle, in denen von negativen Erfahrungen berichtet wird. Grundsätzlich entzieht sich Pocket Option der Aufsicht durch staatliche Finanzorgane und Ihre Sicherheit kann somit nicht gänzlich gewährleistet werden.

Wie seriös ist Pocket Option?

Pocket Option ist ein real existierendes Unternehmen und keine Scam-Seite. Allerdings untersteht die Plattform keiner Regulierung durch staatliche Stellen und kann somit nicht als einwandfrei sicher und seriös angesehen werden, sondern ist mit Vorsicht zu betrachten. 

Wie hoch sind die Gebühren bei Pocket Option?

Kontoführungsgebühren und Grundkosten gibt es bei Pocket Option genauso wenig wie einen Spread. Allerdings entstehen Kommissionen, deren Höhe vom jeweiligen Asset abhängen. 

Daniel Teplan
Daniel Teplan ist Marketing-Berater und Content Manager mit Fokus auf KI- & Finanzthemen. Nach seinem Computerlinguistik-Studium begann er, sich sowohl beruflich als auch privat mit dem Thema Börse auseinanderzusetzen, was ihn schließlich dazu veranlasste, selbst im Börsenhandel aktiv zu werden. Auf trading.at ist er für die inhaltliche und optische Qualität der Inhalte verantwortlich und verfasst auch einige Texte selbst.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.