Trading Gruppe!

Der Handel mit Kryptowährungen hat die Welt in den letzten Jahren im Sturm erobert und das ist keine Überraschung. Mit dem Aufstieg digitaler Währungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin suchen viele Menschen nach neuen und spannenden Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren und potenziell große Gewinne zu erzielen.

In diesem Artikel beantworten wir einige der häufigsten Fragen, die sich Neueinsteiger in das Kryptotrading stellen könnten. Unser Ziel ist dabei, Sie beim Verständnis der Grundlagen zu unterstützen, damit Sie informierte Entscheidungen treffen und sich zu einem erfolgreichen Kryptohändler entwickeln können. Egal ob Sie bereits ein erfahrener Investor sind oder gerade erst anfangen, dieser Artikel ist für Sie!

In 7 Schritten zum ersten Krypto-Trade:

  1. Krypto Broker/Börsen vergleichen
  2. Konto beim Anbieter erstellen und verifizieren
  3. Kryptowährung und Finanzinstrument auswählen (echte Coins, CFD, Futures, etc.)
  4. Technische Analyse vornehmen
  5. Strategie mit Demokonto testen
  6. Echtgeld einzahlen
  7. Erste Order abgeben (Stop Loss und angemessene Positionsgröße nicht vergessen!)

Was Sie vor dem Kryptowährungen Handel wissen sollten:

Bevor Sie in die Welt des Kryptowährungshandels eintauchen, ist es wichtig, die Chancen und Herausforderungen zu verstehen, die der Markt mit sich bringt. Denn obwohl der Handel mit Kryptowährungen sehr lukrativ sein kann, handelt es sich hierbei um einen äußerst volatilen und schnelllebigen Markt, der sorgfältige Überlegungen und Recherchen voraussetzt.

Eigenheiten der Kryptomärkte

Zunächst müssen Händler die Natur des Kryptowährungsmarktes verstehen. Im Gegensatz zu traditionellen Aktienmärkten ist der Kryptomarkt rund um die Uhr geöffnet und stark dezentralisiert.

Das hat zur Folge, dass sich die Preise schnell verändern können und die Volatilität im Vergleich zu traditionellen Märkten erhöht ist. Händler müssen sich daher unbedingt darauf vorbereiten, dass sie große Gewinne, aber auch erhebliche Verluste einfahren können.

Risiko

Darüber hinaus sollten sich Trader auch der Sicherheitsrisiken bewusst sein, die mit dem Handel mit Kryptowährungen verbunden sind. Da Kryptowährungen in digitalen Wallets gespeichert werden, sind diese anfälliger für Hackerangriffe und Diebstahl.

Es ist daher unerlässlich, sich ausschließlich auf seriöse Börsen und Wallets zu verlassen und Maßnahmen zum Schutz Ihrer Vermögenswerte zu ergreifen. Dazu zählen beispielsweise der Einsatz einer Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie das „cold storage“, bei dem Kryptowährungen offline gespeichert werden, um sich vor potenziellen Angriffen zu schützen.

Kryptowährungen verstehen

Außerdem sollten sich Trader unbedingt mit den technischen Aspekten des Kryptohandels vertraut machen, darunter Charts und Diagramme, die technische Analyse sowie diverse Handelsstrategien. Die Einarbeitung erfordert zwar Zeit und Mühe, ist für den langfristigen Erfolg am Kryptomarkt aber unerlässlich. Trader sollten auch die grundlegenden Faktoren verstehen, die die Preise von Kryptowährungen beeinflussen, wie z. B. die Regulierung der Währung oder technologische Entwicklungen.

Strategie entwickeln

Schließlich sollten Marktteilnehmer einen konkreten Handelsplan und eine Risikomanagementstrategie entwickeln. Dazu gehören die Festlegung realistischer Ziele, die Bestimmung des Kapitalbetrags, den man zu riskieren bereit ist, und eine Ausstiegsstrategie für den Fall plötzlicher Marktbewegungen.

Wo tradet man Kryptowährungen?

Die Welt des Kryptotradings ist weitläufig und entwickelt sich ständig weiter. Zahlreiche Broker bieten eine breite Palette an Dienstleistungen an, aus denen Investoren frei wählen können.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf drei der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Krypto Broker für den Handel mit Kryptowährungen in Österreich: Libertex, Binance und Crypto.com. Jeder dieser Broker verfügt über einzigartige Funktionen und Angebote, die sie für verschiedene Arten von Tradern attraktiv machen.

Libertex – Vertrauenswürdiger Krypto Broker mit langer Geschichte

Libertex Website mit Infos zum Krypo Trading
Libertex Website mit Infos zum Krypo Trading

Libertex ist eine Multi-Asset-Handelsplattform, die eine Reihe von Anlageoptionen, einschließlich Kryptowährungen, bereitstellt. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Branche hat sich Libertex als vertrauenswürdiger Broker sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader etabliert.

Zu den wichtigsten Merkmalen der Plattform gehören eine benutzerfreundliche Oberfläche, niedrige Handelsgebühren und eine breite Palette an verfügbaren Vermögenswerten. Darüber hinaus wird Libertex von mehreren Finanzbehörden, einschließlich der CySEC, reguliert, wodurch die Sicherheit der Kundengelder gewährleistet ist. Der Broker verfügt zudem über eine Vielzahl wertvoller Bildungsressourcen und einen hilfsbereiten Kundenservice, der Tradern bei etwaigen Fragen und Problemen zur Seite steht.

Vor- und Nachteile für Trader

Vorteile Nachteile
✔ Regulierung durch namhafte Finanzorganisationen✘ Gebühren auf Libertex Auszahlungen können anfallen
✔ Hochmoderne Handelsplattform mit benutzerfreundlicher Website
✔ Kundensupport 24/7 verfügbar
✔ 300+ Kryptowährungen als CFD verfügbar
✔ Faire Handelskonditionen und enge Spreads
› Jetzt ein kostenloses Krypto Trading Konto bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Binance – Grösste Kryptobörse der Welt

Binance Website
Binance Website

Binance ist eine erfolgreiche Kryptowährungsbörse, die im Jahr 2017 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Malta unterhält. Sie ist eine der größten und beliebtesten Handelsbörsen der Welt und stellt ihren Nutzern eine breite Palette an Handelsoptionen sowie über 100 Kryptowährungen zur Verfügung.

Binance ist bekannt für seine schnelle und effiziente Plattform mit hilfreichen Funktionen wie Limit-Orders und Stop-Limit-Orders, Margin Handel sowie Futures Handel. Binance bietet seinen Kunden außerdem ein umfassendes Bildungsangebot mit einer Reihe von Ressourcen und Tools an.

Vor- und Nachteile für Trader

Vorteile Nachteile
✔ Sehr grosse Auswahl an Krypto Coins zum Kauf verfügbar✘ Keine vollumfängliche Regulierung einer Aufsichtsbehörde
✔ Sehr tiefe Handelsgebühr von 0.1%
✔ 2 Faktor Autorisierung verfügbar
✔ Integriertes Krypto Wallet in Plattform
✔ Gleichwertige mobile Trading-App verfügbar

Crypto.com – Kryptobörse mit 250+ Kryptowährungen

Crypto.com Website
Crypto.com Website

Crypto.com ist eine im Jahr 2016 gegründete Plattform mit ihrem Hauptsitz in Hongkong. Sie bietet eine Reihe von Leistungen an, darunter Handel, Kreditvergabe und Kreditaufnahme, wobei der Schwerpunkt immer auf Kryptowährungen liegt.

Crypto.com verfügt über eine anwenderfreundliche Plattform, die sowohl für erfahrene Händler als auch für Anfänger geeignet ist. Es bietet eine Reihe von Tools und Ressourcen, die den Händlern dabei helfen sollen, informierte und gewinnbringende Tradingentscheidungen zu treffen. 

Zu diesen Werkzeugen zählen in etwa Marktdaten in Echtzeit, technische Analysetools und ein umfassendes Schulungsangebot. Crypto.com ist außerdem für seine umfassenden Sicherheitsmaßnahmen bekannt, die gewährleisten, dass die Gelder der Kunden stets ausreichend geschützt sind.

Vor- und Nachteile für Broker

Vorteile Nachteile
✔ Grosse Auswahl an 250+ Kryptowährungen ✘ Keine Internetseite oder Kundendienst in deutscher Sprache
✔ Kauf echter Coins bei allen Assets möglich
✔ Hohe Sicherheitsstandards zum Schutz der Vermögenswerte
✔ Voll reguliert von der Malta Financial Services Authority
✔Eigene „University“ mit zahlreichen nützlichen Artikeln

Wie funktioniert Kryptotrading? Schritt-für-Schritt-Anleitung für Handel bei Libertex

Damit Sie sich bei Ihrem Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen besser zurechtfinden, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Kryptotrading für Sie zusammengestellt. Da wir Libertex in diesem Artikel ja bereits als vertrauenswürdigen und anfängerfreundlichen Broker vorgestellt haben, orientieren wir uns an der Handelsplattform des Anbieters. Allerdings ähneln sich viele Broker stark, sodass die Tipps vermutlich auch auf andere Anbieter übertragen werden können.

Schritt 1: Ein Konto erstellen

Libertex Registrierung
Kontoeröffnung bei Libertex für Krypto Trading

Der erste Schritt beim Handel mit Kryptowährungen auf Liberex besteht darin, ein Konto bei dem Broker zu erstellen. Gehen Sie auf die eToro Website und klicken Sie auf die Schaltfläche „Anmelden“. Sie werden aufgefordert, einige persönliche Informationen anzugeben, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Nachdem Sie das Anmeldeformular ausgefüllt haben, sendet Ihnen Libertex eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung des Kontos zu. Alternativ kann man auch ein Konto per Google oder Facebook erstellen.

› Jetzt ein kostenloses Krypto Trading Konto bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Konto verifizieren

Kontoverifizierung bei Libertex
Libertex Profilerstellung für Krypto Trading

Als regulierter Anbieter ist Libertex verpflichtet, Ihr Livekonto innerhalb von 15 Tagen zu verifizieren. Dazu müssen Sie eine Kopie Ihres Ausweises einreichen so wie einige Fragen zu Ihren bisherigen Handelserfahrungen beantworten. Mit diesem Schritt soll die Sicherheit zusätzlich erhöht werden damit Sie keinen übermässigen Risiken ausgesetzt sind.

Schritt 3: Zahlen Sie Geld ein

Libertex Einzahlungsmaske
Geld einzahlen bei Libertex für Krypto Trading

Bevor Sie mit dem Handel mit Kryptowährungen beginnen können, müssen Sie selbstverständlich eine Einzahlung auf Ihr Libertex Konto tätigen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ und wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus. Die Mindesteinzahlung beträgt bei Libertex unabhängig von der Einzahlungsmethode 100 Euro.

Der Anbieter unterstützt eine Reihe von Zahlungsarten, darunter Banküberweisungen, Kreditkarten und PayPal. Alternativ lässt sich auch zu Beginn ein Demokonto nutzen.

Schritt 4: Wählen Sie eine passende Kryptowährung

Im nächsten Schritt wählen Sie die Kryptowährung, mit der Sie gerne handeln möchten. eToro bietet eine kleine aber feine Auswahl an Kryptowährungen zum Handel an, darunter Bitcoin, Ethereum, Dogecoin und Solana. Um die gewünschte Kryptowährung auszuwählen, können Sie das gewünsche Asset auf der linken Bildschirmseite auswählen.

Schritt 5: Platzieren Sie Ihren ersten Trade

Libertex Ordermaske für Solana
Libertex Ordermaske bei Solana Trade

Sobald Sie die entsprechende Kryptowährung ausgewählt haben, können Sie Ihren ersten Handel platzieren, indem Sie auf die Schaltfläche „kaufen“ oder „verkaufen“ klicken. Sie werden aufgefordert, den Betrag anzugeben, den Sie investieren möchten, um einen Stop-Loss- und Take-Profit-Auftrag zu erteilen.

Ein Stop-Loss Auftrag dient dazu, Ihre möglichen Verluste zu begrenzen, während ein Take-Profit Auftrag dazu dient, Ihre Gewinne zu sichern. Nachdem Sie Ihre Orders festgelegt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Trade eröffnen“, um Ihren Auftrag zu platzieren.

Schritt 6: Überwachen Sie Ihre Trades

Nachdem Sie Ihren Trade platziert haben, können Sie ihn in Ihrem Nutzerkonto überwachen und Preisbewegungen nachvollziehen. Sie können außerdem das Preisdiagramm der Kryptowährung betrachten, um zu beobachten, wie sie sich entwickelt und um zu bestimmen, wann Sie Ihre Position schließen sollten.

Ist der Handel mit Kryptowährungen legal in Österreich?

Bis heute gelten Kryptowährungen in Österreich nicht als anerkanntes Zahlungsmittel, werden aber als nicht abnutzbare Wirtschaftsgüter eingestuft, wozu auch andere Finanzprodukte zählen. Dementsprechend ist der Handel mit Kryptowährungen in Österreich zu 100 % legal und untersteht keinen besonderen Anforderungen. Einzig bei der Besteuerung gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen EU-Ländern, worauf Trader achten sollten.

Steuern beim Kryptotrading Österreich

In Österreich gilt prinzipiell, dass der Gewinn aus Kryptotrading versteuert werden muss. Dabei werden alle Kryptowährungen gleich gehandhabt. Seit dem 01. März 2022 gibt es eine eigene Steuerreform, welche genau definiert, wie und wann Erträge aus dem Kryptohandel versteuert werden müssen. Unterschieden wird hierbei allerdings zwischen Alt- und Neubestand. Dies bezieht sich auf Kryptowährungen, welche vor der neuen Reform erworben worden sind und solche, welche danach gehandelt wurden. 

Regelungen für den Altbestand

Als Altbestand gilt prinzipiell alles, was vor dem 28. Februar 2021 erworben wurde. Die Besteuerungsregeln lauten dort wie folgt:

  • Bei einer Haltedauer von unter einem Jahr greift die progressive Einkommenssteuer, welche sich je nach Ertrag ändert und bis zu 55 % hoch sein kann.
  • Wenn die Erträge 440€ unterschreiten, müssen sie nicht versteuert werden.
  • Auch spezielle Rewards aus dem Staking oder Lending müssen nicht versteuert werden.
  • Ansonsten greift der Sondersteuersatz von 27,5 %.

Regulierungen für den Neubestand

Als Neubestand gelten alle Kryptotrades, welchen nach dem 28. Februar 2021 durchgeführt wurden. Sprich, dabei greift die neue Steuerreform. Zusammengefasst greifen dort folgende Regeln:

  • Auch Erträge unter 440€ müssen versteuert werden.
  • Krypto-Swaps, wie der Tausch von Ethereum in Bitcoin werden nicht versteuert.
  • Generell gilt für alle Trades eine fixe Besteuerung von 27,5 %.
  • Durch diese Besteuerung können die Erträge aus Kryptowährungen steuerlich mit denen aus anderen Trades an der Börse kombiniert werden.
  • Die Haltedauer hat keinen Einfluss mehr auf die Steuer.
Seriöser Krypto Broker
libertex logo
12345
4.6 / 5
Bewertung:
Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Große Auswahl an Krypto CFDs
  • Enge Spreads
  • Kostenloses Demokonto
  • Hohe Sicherheit
  • Exzellenter Deutscher Kundensupport
Testbericht lesen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Kommissionen ab 0,003% Kontogebühren: / Mobile App: 4.5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was sind die Vorteile vom Kryptotrading?

Der Handel mit Kryptowährungen gilt aufgrund einer Reihe von Vorteilen als eine der attraktiven, derzeit verfügbaren Anlagemöglichkeiten. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der wichtigsten Vorteile des Handels mit Kryptowährungen vor.

1. Dezentralisierung

Kryptowährungen funktionieren auf Basis dezentraler Systeme, die nicht von zentralen Behörden wie Regierungen oder Banken kontrolliert werden können. Das bedeutet, dass das Risiko einer Beeinflussung oder Manipulation des Marktes geringer ist und dass Trader mehr Kontrolle über ihr eigenes Anlagevermögen haben. Diese Dezentralisierung verringert zudem die Anfälligkeit von Kryptowährungen für Marktzusammenbrüche, Konjunktureinbrüche und andere wirtschaftliche Ereignisse, die zentralisierte Finanzsysteme gefährden können.

2. Erhöhte Liquidität 

Der Handel mit Kryptowährungen bietet ein hohes Maß an Liquidität, da der Markt rund um die Uhr in Betrieb ist und sich jederzeit viele Käufer und Verkäufer auf dem Markt bewegen. Dies erleichtert es Tradern, Kryptowährungen schnell und zu dem von ihnen gewünschten Preis zu kaufen und zu verkaufen. Eine höhere Liquidität hat zur Folge, dass Händler Marktchancen leichter wahrnehmen sowie Geschäfte schneller und effizienter abwickeln können.

3. Potenzial für hohe Renditen

Aufgrund der hohen Volatilität von Kryptowährungen haben Trader die Chance, schon nach kurzer Zeit hohe Gewinne zu realisieren. Dies ist besonders für Investoren attraktiv, die den Markt nicht über einen langen Zeitraum beobachten und analysieren möchten. Es ist jedoch zu beachten, dass die hohe Volatilität von Kryptowährungen auch ein erhöhtes Verlustrisiko mit sich bringt, sodass Trader vorsichtig sein und ihr Risiko beim Handel vorsichtig abwägen müssen.

4. Diversifizierung

Die Aufnahme von Kryptowährungen in Ihr Anlageportfolio kann einen wertvollen Diversifizierungsvorteil bieten, da der Kryptomarkt nicht direkt an die Performance der traditionellen Finanzmärkte gebunden ist. Dies kann dazu beitragen, das Gesamtrisiko des Portfolios zu verringern und eine Absicherung gegen Markteinbrüche zu bieten. Darüber hinaus können Investitionen in Kryptowährungen den Zugang zu neuen und innovativen Anlagemöglichkeiten eröffnen, die auf den klassischen Finanzmärkten unter Umständen nicht zur Verfügung stehen.

5. Zugänglichkeit 

Der Handel mit Kryptowährungen ist heute einfacher denn je, da es eine Vielzahl von Online-Börsen gibt, die den Kauf bzw. Verkauf von Kryptowährungen erleichtern. So kann jeder Trader, der über einen Internetanschluss verfügt, am Kryptohandel teilnehmen, völlig unabhängig von seinem Standort oder seinem finanziellen Hintergrund. Mit einer wachsenden Zahl von Börsen und Plattformen stellt es keine Herausforderung mehr dar, die beste Börse für Ihre Bedürfnisse zu finden und mit dem Kryptotrading zu beginnen.

6. Potenzial für Innovationen 

Der Kryptomarkt ist noch relativ jung und entwickelt sich ständig weiter, da kontinuierlich neue und innovative Technologien und Kryptowährungen auf den Markt gebracht werden. Dies bietet Tradern die Gelegenheit, in vielversprechende neue Projekte zu investieren und von ihrem potenziellen Wachstum zu profitieren. Durch Investitionen in Spitzentechnologien und aufkommende Währungen können Trader an der Spitze der Innovation stehen und potenziell beachtliche Erträge erzielen, während sich der Markt weiterentwickelt.

› Jetzt ein kostenloses Krypto Trading Konto bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie gefährlich ist Kryptotrading?

Das Geschäft mit Kryptowährungen kann zwar eine höchst lukrative Gelegenheit darstellen, doch der Markt bringt auch eine Reihe von Risiken mit sich. Jede Investition birgt die Gefahr, Geld zu verlieren, und der Kryptohandel ist hier keine Ausnahme. Wenn Sie allerdings gut informiert sind und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie die Risiken reduzieren und das Gewinnpotenzial des Kryptohandels steigern.

1. Hohe Volatilität

Eines der größten Risiken beim Kryptotrading ist die hohe Volatilität des Marktes. Die Preise von Kryptowährungen schwanken oft schnell und nahezu unvorhersehbar, was innerhalb kürzester Zeit zu beachtlichen Verlusten führen kann.

Händler müssen auf diese Volatilität vorbereitet sein und über eine solide Risikomanagementstrategie verfügen. Dazu können beispielsweise der Einsatz von Stop-Loss-Orders und die Vermeidung großer konzentrierter Positionen gehören.

2. Betrug ist nicht unmöglich

Ein weiteres Risiko stellt das Betrugspotenzial auf dem Kryptomarkt dar. Da der Markt weitgehend unreguliert ist, gibt es immer wieder Fälle von betrügerischen Börsen, durch die Anleger ihr Vermögen verlieren. Es ist daher notwendig, gründlich zu recherchieren, ausschließlich lizenzierte Broker zu nutzen und sich vor Betrügern zu hüten, die damit werben, man könne innerhalb kürzester Zeit reich werden. 

Auch vor zunächst sehr innovativ wirkenden Kryptoprojekten muss man Vorsicht walten lassen. Oft verbergen sich dahinter Rug-Pulls oder ähnliche Machenschaften. Vor einem Investment sollte man sich deshalb immer gut informieren.

Es lässt sich also festhalten, dass das Kryptotrading mit einer Reihe von Risiken einhergeht. Wenn Sie jedoch gut informiert sind, die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen und eine solide Risikomanagementstrategie entwickeln und verfolgen, können Sie diese Risiken minimieren und Ihre Erfolgsaussichten auf dem Markt verbessern.

Seriösester Krypto Broker
libertex logo
12345
4.6 / 5
Bewertung:
Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Große Auswahl an Krypto CFDs
  • Enge Spreads
  • Kostenloses Demokonto
  • Hohe Sicherheit
  • Exzellenter Deutscher Kundensupport
Testbericht lesen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Kommissionen ab 0,003% Kontogebühren: / Mobile App: 4.5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Welche Kryptowährungen eignen sich zum Traden in Österreich?

In der Welt des Kryptotradings gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Kryptowährungen, von denen jede ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und Vorteile hat. Wir stellen Ihnen einige der am häufigsten gehandelten Kryptowährungen vor.

Bitcoin (BTC)

bitcoin chart
Bitcoin Chart

Bitcoin war die erste und ist nach wie vor die größte Kryptowährung gemessen an der Marktkapitalisierung. Sie gilt als der Goldstandard unter den Kryptowährungen und ist die weltweit verbreitetste und am meisten gehandelte Kryptowährung. Bitcoin ist vollkommen dezentralisiert, was bedeutet, dass es über ein Peer-to-Peer-Netzwerk funktioniert und nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert wird.

Ethereum (ETH)

Ethereum Chart
Ethereum Chart

Ethereum ist die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Im Gegensatz zu Bitcoin handelt es sich bei Ethereum nicht lediglich um eine digitale Währung, sondern auch um eine dezentrale Plattform, die die Erstellung von Smart Contracts und dezentralisierten Anwendungen ermöglicht.

Ripple (XRP)

Ripple Chart
Ripple Chart

Ripple ist eine beliebte digitale Währung, die in erster Linie für schnelle und sichere internationale Transaktionen entwickelt wurde. Sie wird auf einer dezentralen Plattform betrieben und soll die Probleme der langsamen und kostspieligen transnationalen Überweisungen lösen, mit denen die Finanzinstitute noch immer zu kämpfen haben.

Litecoin (LTC)

Litecoin Chart
Litecoin Chart

Litecoin ist eine wichtige digitale Peer-to-Peer-Währung, die es sich zum Ziel gemacht hat, im Vergleich zu Bitcoin schnellere und günstigere Transaktionen zu ermöglichen. Sie arbeitet auf einer dezentralisierten Plattform und nutzt einen anderen Algorithmus als Bitcoin, wodurch sie sich leichter und schneller minen lässt.

Unser Tipp: Über 70 Kryptowährung handeln ohne Kommissionen

Kryptowährungen Tradingstrategien

Beim Kryptotrading geht es nicht nur um den schnellen Kauf und Verkauf von Währungen, es ist ein komplexer Markt, der viel strategisches Denken erfordert. Es gibt verschiedene Strategien, die Händler anwenden, um ihre Gewinne zu maximieren und Risiken möglichst gering zu halten. Hier sind drei der gängigsten Strategien, die Krypto Trader anwenden:

HODL (Hold On for Dear Life)

Bei dieser Strategie geht es darum, Kryptowährungen über einen langen Zeitraum zu halten, mit dem Ziel, von langfristigen Kursschwankungen zu profitieren und so Gewinne abzuschöpfen. Sie eignet sich am besten für Trader, die an das langfristige Potenzial des Kryptomarktes glauben und keine Angst vor kurzfristigen Preisschwankungen haben. Aufgrund des Anlagehorizonts der Strategie bedarf es für den HODL-Ansatz vor allem viel Zeit und Geduld.

Daytrading

Beim Daytrading werden Kryptowährungen innerhalb eines Tages gekauft und direkt im Anschluss wieder verkauft, um so von kurzfristigen Kursbewegungen profitieren zu können. Daytrader beobachten die Markttrends daher ständig und nutzen die technische Analyse, um schnelle und fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

Scalping

Diese Methode ähnelt dem Daytrading, konzentriert sich aber darauf, mehrere Trades in einem kurzen Zeitraum zu tätigen, um kleine Kursbewegungen zu nutzen. Scalper nutzen eine Kombination aus technischer Analyse und Marktkenntnis, um schnelle Geschäfte zu tätigen, und verlassen sich auf eine hohe Handelsfrequenz, um Gewinne zu erzielen. Aus diesem Grund sind die jeweiligen investierten Geldmengen meist vergleichbar klein, weshalb sich das Scalping auch für Anfänger eignen kann.

Seriösester Krypto Broker
Etoro logo
12345
5.0 / 5
Bewertung:
10€ Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Social Trading & Portfolios
  • Kostenloses Übungskonto
Testbericht lesen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 1,0 Pips Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Options Options Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Crypto Crypto Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Kosten und Gebühren beim Kryptowährungen-Handel

Beim Handel mit Kryptowährungen ist es unerlässlich, sich über die verschiedenen Kosten und Gebühren im Klaren zu sein, die bei Ihren Investitionen anfallen können. Dazu können Gebühren für die Einzahlung oder das Abheben von Geldern, Handelsgebühren und Kosten für die Konvertierung zwischen verschiedenen Kryptowährungen gehören. 

Einige Broker stellen zudem Inaktivitätsgebühren in Rechnung, wenn Sie für einen bestimmten Zeitraum keine Trades durchführen. Wichtig ist auch der Spread, also die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis einer Kryptowährung.

spread etoro
Spread für Bitcoin bei eToro

Diese Differenz kann sich auf Ihren Gesamtgewinn oder -verlust bei einem Handel auswirken. Zuletzt kommt es sogar vor, dass einige Broker Gebühren für die Nutzung bestimmter Tools oder Dienstleistungen erheben. Darunter zählen beispielsweise Orderarten wie Stop-Loss-Aufträge oder das Margin-Trading.

Daher ist es wichtig, sich vor der Entscheidung für eine Plattform gründlich über die Kosten und Gebühren des jeweiligen Anbieters zu informieren. Sie sollten sich vergewissern, dass Sie mit den Gebühren und dem Handelserlebnis insgesamt zufrieden sind, damit Sie mit Ihren Investitionen die größtmöglichen Gewinne erzielen können.

Ein Vergleich der Kosten und Gebühren verschiedener Broker kann Ihnen einen besseren Überblick verschaffen und dabei helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen und das für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Angebot zu finden.

Mögliche Gebühren:

  • Kontogebühren (Eröffnung und Kontoführung)
  • Inaktivitätsgebühren
  • Spreads
  • Ein- und Auszahlungsgebühren
  • Ordergebühren

Mit Hebel oder ohne Hebel traden?

Hebel-Auswahl beim Krypto Trading bei eToro
Hebel-Auswahl beim Krypto Trading bei eToro

Das Kryptotrading ist eine relativ neue Anlageform, die versierten Anlegern zahlreiche spannende Investmentmöglichkeiten bietet. Eines der Schlüsselelemente für den erfolgreichen Kryptohandel ist das Verständnis der Unterschiede zwischen dem Handel mit Hebelwirkung und ohne Hebelwirkung

Mit Hebel

Beim Handel mit Leverage setzt ein Trader geliehenes Kapital ein, um den Umfang seines Handels zu erhöhen, in der Hoffnung, seine Gewinne zu vergrößern. Wenn ein Anleger beispielsweise einen Hebel von 2x für einen Handel mit 100 USD verwendet, würde er mit 200 USD handeln, und seine Gewinne oder Verluste wären entsprechend höher.

Der Nachteil des Handels mit Leverage ist jedoch, dass er sich wie gesagt sowohl auf die Gewinnchance als auch auf das Verlustrisiko auswirkt. Geht der Handel zuungunsten des Händlers aus, muss er den geliehenen Betrag nämlich wieder zurückzahlen.

Ohne Hebel

Beim Handel ohne Leverage hingegen wird nur mit dem eigenen Kapital des Händlers gehandelt. In diesem Fall sind die möglichen Gewinne zwar auf die Höhe des eingesetzten Kapitals begrenzt, aber das Risiko erheblicher Verluste ist ebenfalls deutlich geringer. Der Handel ohne Leverage ist daher eher für Händler geeignet, die risikoscheu sind und ihre potenziellen Verluste begrenzen möchten.

Fazit – Erfolgreicher Kryptohandel erfordert Vorbereitung & Strategie

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass für den Handel mit Kryptowährungen in Österreich ein erhebliches Ausmaß an Vorbereitung und eine gut durchdachte Risikomanagementstrategie notwendig sind. Wenn Sie jedoch bereit sind, die Zeit und den Aufwand zu investieren, kann es sich beim Kryptotrading durchaus um eine äußerst lukrative Angelegenheit handeln. Denn der Kryptomarkt gehört zu den am schnellsten wachsenden und dynamischsten Anlagemöglichkeiten unserer Zeit und es werden laufend neue Technologien und Innovationen entwickelt.

Wie bei jeder Form der Investition ist es wichtig, sich zu informieren und stets über die neuesten Trends und Marktentwicklungen Bescheid zu wissen. Doch mit ein wenig harter Arbeit und viel Geduld können die potenziellen Gewinne des Kryptohandels enorm sein. Egal, ob Sie ein erfahrener Händler sind oder gerade erst anfangen, es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt, um in die Welt der Kryptowährungen einzusteigen.

Bester Krypto Broker
Etoro logo
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
12345
5.0 / 5
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Social Trading & Portfolios
  • Kostenloses Übungskonto
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen zum Thema:

Was ist das Kryptotrading und wie funktioniert es?

Das Kryptotrading beschreibt den Kauf bzw. Verkauf von Kryptowährungen, um von den Kursbewegungen der jeweiligen Währung zu profitieren. Dabei wird eine Kryptowährung zu einem niedrigeren Preis gekauft und anschließend zu einem höheren Preis verkauft. 

Die Preise von Kryptowährungen können aufgrund einer Reihe von Faktoren schwanken, darunter Nachrichtenereignisse, Veränderungen der Marktstimmung und technische Analysen. Um fundierte und lukrative Handelsentscheidungen zu treffen, verwenden Händler eine Reihe von Instrumenten und Strategien, wie z. B. die Analyse von Marktdaten, das Verfolgen aktueller Nachrichten und die technische Analyse.

Wie unterscheidet sich der Kryptomarkt von den traditionellen Märkten?

Der Handel mit Kryptowährungen unterscheidet sich von den traditionellen Märkten in mehreren wesentlichen Aspekten. Zunächst funktioniert der Kryptomarkt auf Grundlage eines dezentralisierten Systems, was bedeutet, dass er nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert wird. Dies steht im Kontrast zu traditionellen Märkten, die oft stark reguliert sind. 

Außerdem ist der Kryptomarkt sehr volatil und die Preise schwanken in der Regel schnell und unerwartet. Dies kann den Händlern große Chancen eröffnen, stellt aber auch ein erhebliches Risiko dar. 

Der Kryptomarkt ist zudem noch weitgehend unreguliert, was zu mangelnder Transparenz und einem erhöhten Risiko für Betrug und Schwindel führen kann.

Wieso ist die Regulierung eines Brokers von Bedeutung?

Die Regulierung eines Brokers ist von großer Bedeutung, da sie dazu beiträgt, die Sicherheit der Gelder und der persönlichen Daten der Kunden zu gewährleisten. Regulierte Makler unterliegen einer strengen Aufsicht und müssen strikte Protokolle und Verfahren einhalten, um ihre Lizenz und ihren guten Ruf zu wahren. Dazu gehören regelmäßige Audits, die Führung getrennter Konten für Kundengelder und solide Sicherheitsmaßnahmen. Bei der Wahl eines regulierten Brokers können sich Investoren darauf verlassen, dass ihre Gelder und persönlichen Daten in guten Händen sind und dass sie in einem sicheren und transparenten Umfeld handeln.

Daniel Teplan
Daniel Teplan ist Marketing-Berater und Content Manager mit Fokus auf KI- & Finanzthemen. Nach seinem Computerlinguistik-Studium begann er, sich sowohl beruflich als auch privat mit dem Thema Börse auseinanderzusetzen, was ihn schließlich dazu veranlasste, selbst im Börsenhandel aktiv zu werden. Auf trading.at ist er für die inhaltliche und optische Qualität der Inhalte verantwortlich und verfasst auch einige Texte selbst.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.