Trading Gruppe!

Trading generell hört sich vielleicht zu Beginn ziemlich unkompliziert an, aber dahinter steckt einiges mehr, nicht zuletzt beim ETF Handel. In vielen Fällen gilt es dabei definitiv darauf zu achten, ein Gefühl für den Markt zu entwickeln, Risiken abschätzen zu können etc.

Dafür ist einiges an Übung und ein langer Lernprozess erforderlich. Was sich nach viel Arbeit anhört, ist in der Regel aber überhaupt nicht schlimm, da es genau dafür ETF Demokonten gibt.

Folgend schauen wir uns die besten ETF Demokonten für österreichische Trader an und zeigen, worauf man beim ETF Trading im Demokonto achten sollte. 

Folgende ETF Demokonten haben wir verglichen:

  1. eToro – Bester Anbieter für Copy Trading
  2. XTB – Nutzerfreundlichste Software
  3. Capital.com – Am besten für ETF-CFDs
  4. IG – Größte Auswahl an Märkten
Broker:
Regulierung:
Spread & Assets:
Vorteile:
Das Angebot:
Broker:
Etoro logo
12345
4.7 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC
Rendite & Märkte:
Ab 1,0 Pips
3.000+ Märkte
Vorteile:
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
Das Angebot:
Live-trading ab 50€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
xtb logo small
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
In über 10 Ländern reguiert (BaFin in Deutschland)
Rendite & Märkte:
Spreads ab 0,1 Pips
5.700+ Märkte
Vorteile:
  • Am nutzerfreundlichsten
  • Über 5.600 Märkte
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • BaFin Reguliert
Das Angebot:
Live-trading ab 0 €
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
capital logo klein
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
FCA, CySEC
Rendite & Märkte:
Spreads ab 0,2 Pips
3.700+ Märkte
Vorteile:
  • Mindesteinzahlung ab 20€ per Karte
  • Kostenloses Demokonto
  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Günstige Spreads ohne Kommissionen
  • Unterstützt TradingView, MetaTrader & mehr
Das Angebot:
Live-trading ab 20€ per Kreditkarte
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
IG Logo
12345
4.6 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
FCA, ASIC, CFTC, BaFin
Rendite & Märkte:
Ab 0,1 Punkten
17.000+ Märkte
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Regulierung durch mehrere Aufsichtsbehörden
  • Handelsplattformen für alle Geräte
  • Große Auswahl an Bildungsressourcen
  • 24/5 Kundensupport
  • Deutsche Niederlassung
Das Angebot:
Live-trading ab 0 €
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • ETF Demokonten sind Übungskonten bei bestimmten Brokern
  • Demokonten simulieren den Markt mit echten Werten und InformationenHauptfunktionen eines Demokontos: simulierte Marktdarstellung, Realtime-Kurse, Spielgeld, einfache Orderausführung, Stop-Loss und Take-Profit-Orders, externe Nachrichten, breite Auswahl an Finanzprodukten
  • Auswahlkriterien für Broker: großes ETF-Angebot, kostenlose Depotführung, Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen, guter Kundensupport, qualitativ hochwertige Trading-Software, übersichtliches Website-Design, günstige Gebühren, Regulierung und Lizenzierung, zusätzliche Services, gute ETF App

Definition: Was ist ein ETF Demokonto?

Ein Demokonto könnte man als eine Art Übungskonto bezeichnen, welches Sie ganz einfach bei bestimmten Brokern eröffnen können. Dort kriegen Sie einen gewissen Betrag an Geld zum Testen zur Verfügung gestellt. Natürlich handelt es sich dabei nicht um echtes, mit dem Sie dann an den Märkten traden können. 

Bitte beachten Sie, dass das Demokonto nur eine Art Simulation ist, genauso wie die Märkte, die Sie dort vorfinden werden, Sie befinden sich also noch nicht am echten Markt.

Dennoch sollten aber dieselben Werte wie in der Realität gegeben sein, egal ob es sich dabei um die Kurse oder andere Informationen handelt. Dies soll gewährleisten, dass Sie Stück für Stück ein Gespür für das richtige Trading und die Handhabung der Märkte bekommen.

xtb demokonto 2
Demokonto von XTB

Im Großen und Ganzen kann ein ETF Demokonto meistens kostenlos eröffnet werden. Man muss dann nur seine E-Mail-Adresse eingeben, dann kann es anschließend direkt losgehen. Die Funktionen sollten ebenso dieselben sein wie bei den herkömmlichen Kontos.

Ein Portfolio sollte vorhanden sein, genauso wie die Ausführungsbefehle Take-Profit und Stop-Loss, sowie eigene Rechner und Analysetools. Entgehen sollten Ihnen auf jeden Fall nichts. Broker, die nur sehr eingeschränkte Demokonten anbieten, sollten demnach gemieden werden.

Unser Tipp: ETFs kaufen & verkaufen ohne Kommissionen

› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei Etoro eröffnen(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Hauptfunktionen eines Demokontos im Überblick

Lassen Sie uns nochmals deutlich machen, was denn nun von einem Demokonto geboten wird und welche Anforderungen es erfüllen sollte:

  • Simulierte Darstellung des Marktes
  • Realtime-Kurse
  • Spielgeld für den simulierten Handel
  • Leicht handzuhabende Orderausführungen
  • Stop-Loss und Take-Profit-Orders
  • Externe Nachrichten zur Marktlage
  • Breite Auswahl an Finanzprodukten

Bitte beachten Sie, dass ein Demokonto nicht bei jedem Broker die gleichen Funktionen aufweist. Bei vielen von Brokern kann es Ihnen zu ganz unterschiedlichen Konditionen angeboten werden.

Eines haben sie aber immer gemeinsam, und zwar, dass sie in der Regel kostenlos sind. Dies gilt sowohl für die Eröffnung als auch für alle unzähligen anderen Funktionen, die sie dann nutzen können.

Bestes ETF Demokonto
Etoro logo
12345
4.7 / 5
10€ Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
Testbericht lesen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 1,0 Pips Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Options Options Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Crypto Crypto Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die 4 besten ETF Demokonten in Österreich – darauf sollten Sie achten

Der Anbieter stellt natürlich eine der wichtigsten Komponenten im Tradinggeschehen dar, gerade weil über ihn alle Transaktionen durchgeführt werden und man von ihm aus quasi das ganze Trading erst überhaupt steuert. Gerade deshalb erschließt es sich als wichtig, gewisse Kriterien bei der Auswahl zu beachten.

Entscheidungspunkte bei der Auswahl eines Brokers

Bevor wir gleich zu den besten Brokern für ETF Demokonten kommen, möchten wir nochmals verdeutlichen, worauf Sie bei der Auswahl eines Brokers definitiv achten sollten. Folgende Punkte sollen jedenfalls darüber Aufschluss geben:

  • Großes Angebot an ETFs
  • Kostenlose Depotführung
  • Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Beachtung der EU-weiten DSGVO
  • Guter Kundensupport, bestenfalls rund um die Uhr (24 Stunden)
  • Verwendung von qualitativ hochwertiger Trading Software (MetaTrader 4 o. Ä.)
  • Übersichtliches Website-Design
  • Günstige Gebühren
  • Reguliert und lizenziert
  • Zusätzliche Services (Schulungsmaterial für Neulinge, Nachrichten zu externen Einflüssen etc.)
  • Gute App vorhanden

Wenn Sie diese Kriterien beachten, sollte es ein leichtes Spiel werden, einen guten Broker zu finden, mit dem Sie am Markt den ETF Kauf simulieren können. Natürlich sollten Sie sich allerdings im Klaren sein, dass manche Punkte wichtiger sind als andere vor allen Dingen hinsichtlich der Qualität und Sicherheit.

Es ist beispielsweise wichtiger, dass eine staatliche Regulierung vorhanden ist, als jetzt vielleicht ein rund um die Uhr verfügbarer Kundenservice. Auch er Zugang zu global dominierenden Märkten und niedrige Gebühren nehmen eine dominante Stellung ein, wenn es zur Auswahl kommt.

In jedem Fall haben Sie letztendlich selber zu entscheiden, was Ihnen wichtiger ist. Nur wenn es um Ihre persönliche Sicherheit oder um Ihren persönlichen Erfolg geht, sollten auf jeden Fall keine Abstriche gemacht werden.

Unser Tipp: ETFs kaufen & verkaufen ohne Kommissionen

› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei Etoro eröffnen(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die besten 4 Anbieter für ETF Demokonten in Österreich

Folgend zeigen wir Ihnen die ETF Broker, deren Demokonten in unserem Test am besten abgeschnitten haben. Hierbei sind alle Broker in Österreich legal und sicher. Dementsprechend eignet sich jeder hier genannte Broker als Demokonto.

eToro

etoro website
eToro Website

Sie möchten einen guten und vor allen Dingen regulierten Zugang zu allen wichtigen Märkten der Welt und eine der besten ETF Demokonto Apps?

Dann sind Sie bei eToro richtig. Hierbei bietet der zyprische Broker das wohl breiteste Angebot. Auch in Sachen ETFs kann der regulierte Broker überzeugen.

etoro demokonto
eToro Demokonto

In Bezug auf die Neulinge bietet sich hier natürlich die Möglichkeit, ein kostenloses ETF Demokonto zu erstellen. Dieses besitzt alles, was ein Demokonto in der Regel benötigt. Hier würden Sie dann auch direkt kennenlernen, welche Trades man eröffnen kann und wie die Benutzung des Kontos funktioniert.

Das Demokonto sowie die ganze Website ist übersichtlich gestaltet. Alles in allem einer der besten Broker allgemein mit einem guten Demokonto.

Key Facts Demokonto bei eToro:

  • 100.000 virtuelle USD
  • unbegrenzt nutzbar
  • kostenlos
  • auch in der App verfügbar
  • Social-Trading auch im Demokonto
  • Mehr als 300 ETFs
› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei Etoro eröffnen(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

XTB

xtb website
XTB Website

XTB gehört zu den Multi-Asset-Brokern, die die wohl geringsten Gebühren im Live-Konto anbieten und auch mit seinem Demokonto auf ganzer Linie überzeugen kann. Mit staatlicher Regulierung im Hintergrund ist auch das Kriterium der Sicherheit gewährleistet.

Missbrauch Ihrer persönlichen Daten sowie anderer Dinge sollte hier auf jeden Fall nicht eintreten. Sollte Sie dennoch irgendwo Probleme haben, suchen Sie sich Hilfe beim Kundensupport, dieser steht Ihnen kostenlos und 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Benötigen Sie die neuesten Nachrichten zu markttechnischen Einflüssen, sind Sie bei XTB ebenfalls gut aufgestellt, denn hier werden Sie immer mit den jüngsten Neuigkeiten ganz aktuell versorgt. 

xstation xtb
Handelsplattform von XTB

Modern und übersichtlich ist das Credo bei der Handelsplattform dieses Anbieters. Diese Umstände vereinfachen das Trading um ein Vielfaches.

Die Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen, besteht natürlich ebenso, hier sollten dieselben Gegebenheiten herrschen wie auf dem echten Markt. Kurz zusammengefasst, haben Sie hier mit einem sehr seriösen und kompetenten Broker zu tun, der Ihnen dabei hilft, den Einstieg ins Trading so gut und spannend wie möglich zu gestalten.

Key Facts Demokonto bei XTB:

  • Mehr als 270 ETFs
  • Kostenloses Demokonto
  • 10.000 Euro Startkapital
  • 30 Tage verfügbar, kann aber verlängert werden
› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Capital.com

Capital.com offizielle Webseite
Capital.com Website

Capital.com punktet mit einer ausgezeichneten Handelsumgebung und einem guten ETF Demokonto. Das Angebot des reinen CFD Brokers umfasst hierbei unter anderem ETFs, Anleihen, Aktien und Kryptos.

Damit sich das Trading effizient für Sie gestaltet, bietet man Ihnen hier neben der normalen Plattform und App auch die Möglichkeit, TradingView und den MetaTrader zu verwenden. Der Broker ist zudem natürlich reguliert, verfügt über die nötigen Lizenzen und ist in Österreich uneingeschränkt nutzbar

Für die Eröffnung eines Demokontos braucht es bei diesem Anbieter auch nicht viel, man muss in der Regel einfach nur seine E-Mail-Adresse eingeben. Es herrschen dann anschließend dieselben Bedingungen wie am echten Markt selbst, allerdings natürlich mit simuliertem Geld. Orderausführungen, Stop-Loss oder Take-Profit Befehle können am Demokonto ebenfalls gut und schnell gesetzt werden. 

Key Facts Demokonto bei Capital.com:

  • Bis zu 100.000 USD
  • kostenlos
  • Unbegrenzt nutzbar
  • Mehr als 200 ETFs via CFD und echtem Wert (per App)
› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

IG

ig.com website
IG Website

Auf IG gibt es neben dem herkömmlichen Demokonto auch eine Art Trading Academy, an der Sie akribisch lernen können, wie Trading überhaupt funktioniert. Das Schulungsmaterial sowie diverse Videos werden Ihnen hier kostenlos zur Verfügung gestellt.

Besonders in Sachen Angebot kann der Broker punkten. IG bietet nämlich sage und schreibe 6000 ETFs zum Handel an. Zudem kann man verschiedenste Handelsplattformen verwenden und eine App ist natürlich auch verfügbar.

Auch das Demokonto von IG bildet ein echtes Konto 1:1 nach und es gibt dementsprechend keine Einschränkungen bei der Nutzung der weiteren Services von IG. Spannend ist auch, dass IG über einen Sitz in Deutschland verfügt.

Key Facts Demokonto bei IG:

  • Mehr als 6000 ETFs
  • 30.000 virtuelle Euro
  • IG Academy
  • Uneingeschränkt nutzbar
› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei IG eröffnen(Risikohinweis: 78% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Zwischenfazit – ETF Demokonto Anbieter

Wie Sie sehen, besteht nicht wirklich viel Unterschied zwischen den Anbietern, wenn es nur um das Demokonto geht. Es empfiehlt aber dennoch zu evaluieren, welcher Broker besser zu einem passt. Im Idealfall möchte man nämlich auch beim Live-Konto denselben Broker verwenden.

Hinsichtlich der Demokonten finden sich wenige Unterschiede. Ausschlaggebend ist natürlich, dass nicht alle uneingeschränkt lange nutzbar sind und das Angebot der Anbieter variiert. Wenn Sie sich für einen Broker entscheiden, sollten Sie sich aber auch auf alle Fälle mit den Gebühren im Live-Konto auseinandersetzten.

Wichtig: Betrügerische Broker erkennen

Unter den zahlreichen guten Brokern findet sich natürlich auch die andere Seite wider. Das Internet bietet leider auch genug Raum für Betrüger, die sich teilweise ganz unbehelligt breitmachen können.

Betrügerische Broker können die Daten, die Sie für die Anmeldung beim Demokonto eingegeben haben, stehlen und im schlimmsten Falle sogar Bankdaten entnehmen, wenn Sie beispielsweise das ETF Demokonto in ein Live-Konto umwandeln möchten. So schlimm sie auch sein mögen, Sie haben die Möglichkeit, sie zu umgehen, da diese meist sehr leicht erkennbar sind. Lassen Sie uns dahingehend etwas Licht ins Dunkel bringen. 

Keine rechtlichen Hinweise

Zuallererst: ein Fake Broker hat keine rechtlichen Hinweise auf seiner Website. Sie werden also kein Impressum, Hinweise auf Nutzungsbedingungen etc. finden. Staatliche Regulierungen gibt es nicht, es erweist sich somit als ein ziemlich unsicherer Ort, wenn es um Trading geht.

Datenmissbrauch könnte nach der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten durchaus folgen. Deswegen gilt es vorab immer die rechtlichen Rahmenbedingungen auf der Website zu überprüfen, beziehungsweise zu schauen, ob diese überhaupt gegeben sind. Sollten Sie da nichts vorfinden, ist es besser, sich nicht weiter mit dem Anbieter zu befassen.

Unübliche Gebühren

Bei einem falschen Broker ist es oftmals der Fall, dass er relativ hohe Gebühren verlangt für die Eröffnung und dann auch die Haltung des Kontos. Selbst dann, wenn es sich um ein Demokonto handelt.

Besonders Demokonten sollten nur dann angelegt werden, wenn dies kostenlos möglich ist. Im späteren Verlauf, also wenn Sie quasi schon am Traden sind, kann es passieren, dass Ihnen ganz unerwartet weitere Gebühren berechnet werden, welche aber zuvor niemals kommuniziert wurden.

Dies ist wohl eines der eindeutigsten Signale. Normalerweise sollte es auf einer Brokerwebsite deutlich einzusehen sein, welche Kosten und Gebühren anfallen können. Überraschenderweise etwas zu verlangen lässt auf keine Transparenz schließen und sollte von Ihnen definitiv vermieden werden.

Spam Anrufe und Mails

Lassen Sie uns nochmals auf diesen datenrechtlichen Aspekt zurückzukommen. Nehmen wir jetzt einmal an, Sie haben bereits all Ihre relevanten Daten eingegeben und auch schon die Kontoeröffnung abgeschlossen.

Was passiert dann in der Regel bei einem betrügerischen Broker? Nach Eingabe Ihrer Daten können Sie damit rechnen, dass Sie direkt Spam Anrufe sowie Spam Mails erhalten werden, welche Sie in noch unsichere Sphären ziehen möchten.

Auf Datenschutz achten

Dies passiert deswegen, weil Ihre Daten einfach an Dritte weitergegeben wurden. So etwas passiert bei unseriösen Anbietern auch schon im Demokonto und sollte definitiv als „red flag” betrachtet werden. 

Nach all diesen Informationen sollten Sie nun wissen, worauf man unter anderem bei der Brokerwahl achten sollte, wenn es ums Thema Sicherheit geht. Ihr persönlicher Schutz sollte zweifellos an erster Stelle stehen, auch wenn Sie vielleicht vorerst nur ein Demokonto verwenden möchten. 

Bestes ETF Demokonto
Etoro logo
12345
4.7 / 5
10€ Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
Testbericht lesen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 1,0 Pips Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Options Options Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Crypto Crypto Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die Eröffnung eines ETF Demokontos

Sobald Sie den richtigen ETF Anbieter gefunden und sich dazu entschlossen haben, die ersten ETFs zu kaufen, kann es direkt mit der Eröffnung eines Demokontos losgehen. Folgend zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie ein ETF Demokonto bei einem Broker eröffnen können und die ersten ETFs kaufen. Der Prozess bleibt hierbei größtenteils unverändert, egal, für welchen Anbieter Sie sich entscheiden. 

Schritt 1: Konto erstellen

demokonto eröffnen xtb
Demokonto eröffnen bei XTB

In der Regel finden Sie auf der Website des Brokers direkt eine Art Button, wo Demokonto eröffnen draufsteht. Diesen müssen Sie einfach anklicken, um zum Registrierungsprozess zu kommen.

Viele Broker verlangen meist, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit Sie das Konto eröffnen können. Sobald Sie diese dann eingegeben haben, wird Ihnen normalerweise direkt der Zugriff zum Demokonto gewährt, nachdem Sie die Adresse verifiziert haben.

Im oberen Suchfeld finden Sie dann den Betrag, der Ihnen an virtuellem Geld zugesichert wurde, sowie unterhalb die Märkte, auf welche Sie Zugriff haben. Eine Identitätsverifizierung ist im Demokonto normal nicht nötig.

Schritt 2: Mit der Umgebung bekannt machen

Als Nächstes können Sie sich direkt in der Handelsumgebung umsehen. Im Normalfall haben Sie mit einem ETF Demokonto Zugriff auf alle Finanzprodukte, die auch im Live-Konto handelbar sind.

Darunter fallen beispielsweise Kryptos, Aktien und natürlich ETFs. Einmal in der Handelsumgebung angekommen, können Sie sich mit den einzelnen Indikatoren üben, das Charting des Brokers ausprobieren und im Idealfall direkt ein Finanzprodukt auswählen. 

Schritt 3: ETFs kaufen

Haben Sie einen ETF gefunden, so können Sie diesen direkt kaufen. In der Ordermaske können Sie dazu das Handelsvolumen sowie Stop-Loss und Take-Profit eingeben und die Order bestätigen. Haben Sie auch die ETF Demokonto App heruntergeladen, so können Sie den Wert des ETFs auch dort jederzeit verfolgen und den ETF ggf. wieder verkaufen.

Bestes ETF Demokonto
Etoro logo
12345
4.7 / 5
10€ Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
Testbericht lesen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 1,0 Pips Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Options Options Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Crypto Crypto Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile eines ETF Demokontos

Kurz kamen ja schon mal die positiven und negativen Aspekte eines Demokontos zur Sprache. Nun möchten wir diesbezüglich allerdings etwas näher ins Detail gehen. Demokonten wirken auf den ersten Blick natürlich nützlich und eigentlich ausschließlich förderlich, doch hat ein derartiges Konto auch eine andere Seite? 

Vorteile

  • Ein Demokonto hilft dabei, mit der Volatilität eines Marktes besser umgehen zu können.
  • Ein Demokonto eignet sich hervorragend zu Übungszwecken, vor allen Dingen für Neulinge.
  • Es kann jederzeit eröffnet werden, ohne viele Daten anzugeben.
  • Die Eröffnung des Demokontos ist bei seriösen Brokern kostenlos.
  • In der Regel geht die Eröffnung des Demokontos sehr schnell. Sie müssen einfach nur die E-Mail-Adresse eingeben.
  • Alle Verluste sind nur virtuell.
  • Gute Demokonten sind uneingeschränkt lange nutzbar.
  • Sie entscheiden selbst, wann Sie von einem Demokonto auf ein Live Trading Konto wechseln möchten.
  • Der Handel und die Live-Kurse werden 1:1 simuliert.
  • Sie lernen die Handelsumgebung risikofrei kennen.

Nachteile

  • Bei manchen Brokern kann es der Fall sein, dass das Angebot an Marktzugängen auf einem Demokonto beschränkt ist.
  • Gewisse Broker neigen dazu, das Demokonto nach gewisser Zeit zu schließen (Wiedereröffnung möglich, allerdings auch nicht bei jedem Anbieter).
  • Lasche Vorgehensweise: Aufgrund der Tatsache, dass kein echtes Geld im Spiel ist, neigen Anleger dazu, anders zu handeln und keine emotionale Stabilität zu bilden. Dies wirkt sich im Live-Konto negativ aus.
  • Bei manchen Demokonten werden die Finanzprodukte mit anderen, nicht aktuellen Kursen bereitgestellt als am richtigen Markt.
  • Anreiz dazu, Kurse zu beobachten und zu analysieren, könnte verloren gehen, was wiederum durch das simulierte Geld bedingt ist.
  • Bei manchen Brokern ist es nur beschränkt möglich, Order auszuführen oder Befehle zu setzen

Sie sehen, es gibt insgesamt viele Gründe, ein ETF Demokonto zu eröffnen, jedoch gibt es auch Schattenseiten bei einem Demokonto. Prinzipiell ist das Demokonto aber noch immer das Werkzeug Nr. 1, wenn es ums Erlernen von Tradingstrategien geht.

Bestes ETF Demokonto
Etoro logo
12345
4.7 / 5
10€ Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
Testbericht lesen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 1,0 Pips Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Options Options Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Crypto Crypto Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wann von einem Demokonto auf ein Live-Konto wechseln?

Wie lange Sie ein Demokonto halten dürfen, ist von Broker zu Broker unterschiedlich. In den meisten Fällen dürften Sie es aber zumindest 30 Tage lang nutzen oder sogar unbegrenzt lange verwenden. Aber Sie können natürlich auch jederzeit selbst zum Live-Konto wechseln.

Eine durchaus wichtige Entscheidung steht Ihnen bevor, sollten Sie ernsthaft überlegen, Ihr Demokonto gegen ein echtes Live-Konto einzutauschen. Hierbei sollte man sich gezielt die Frage stellen: Bin ich überhaupt schon diesen Schritt zu gehen oder ist es noch zu früh?

Viele unterschätzen immerhin die Risiken, die ein Live-Konto mit sich bringt. Wir möchten jetzt etwas Abhilfe schaffen und Ihnen gezielt erklären, wann es sinnvoll ist, von einem Demokonto auf ein Live-Konto umzuswitchen.

Performance und Gefühl

Schauen Sie sich vorerst mal Ihre eigene Performance auf dem Demokonto an. Stellen Sie sich dabei folgende Fragen: Wie gut performe ich derzeit? Habe ich schon eine Strategie entwickelt?

Bin ich der Volatilität mancher Märkte überhaupt in irgendeiner Form gewachsen? Letzteres ist die mit Abstand wichtigste Frage, welche Sie sich stellen sollten. Schließlich ist nicht jeder in der Lage, einigermaßen schnell auf sich ständig verändernde Kurse zu reagieren. 

Die Strategie sollte gefestigt sein

Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie bereits eine gewisse Trandingstrategie entwickelt haben und bereits wissen, welche Präferenzen Sie hinsichtlich Ihrer Finanzprodukte anstreben, wann Sie kaufen und verkaufen müssen und wie Sie reagieren, wenn es zu einem Verlust kommt. Das hört sich nach sehr viel an im ersten Moment allerdings sind diese Grundsätze erforderlich, um sich den Erfolg am richtigen Markt sichern zu können.

Was bedeutet das jetzt alles zusammengefasst? Sie sollten einen Plan haben, wie Sie in Zukunft auf dem Markt agieren. Sollten Sie es am Demokonto bereits sehr locker genommen haben, würden wir Ihnen dazu raten, es noch nicht zu verlassen.

Eine zu entspannte oder gar von Emotionen gesteuerte Herangehensweise an die Märkte kann schwere Folgen mit sich bringen, welche sogar in einem Verlust enden könnten. Bleiben Sie einfach so lange am Demokonto, bis Sie eine gewisse Sicherheit für das Trading gewonnen haben, fähig sind, Analysen richtig abzuwickeln und mit Verlusten umgehen können.

Unser Tipp: ETFs kaufen & verkaufen ohne Kommissionen

› Jetzt ein kostenloses ETF Trading Konto bei Etoro eröffnen(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: Übung macht den Meister

Trading braucht tatsächlich ein gewisses Maß an Erfahrung, weshalb das ETF Demokonto an sich das wohl stärkste Werkzeug für Anfänger ist. Mit einem ETF Demokonto können Sie nicht nur die Handelsumgebung testen, sondern auch Strategien entwickeln und ohne Risiko erste Trades machen. Sie bauen ein gewisses Maß an Erfahrung auf und entwickeln ein Gefühl für die verschiedensten Märkte.

Auch wenn ETFs langfristig gehalten werden, empfehlen wir absoluten Anfängern auch hier ein Demokonto zu verwenden.

Bestes ETF Demokonto
Etoro logo
12345
4.7 / 5
10€ Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
Testbericht lesen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Ab 1,0 Pips Kontogebühren: 0€ Mobile App: 5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Options Options Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets Crypto Crypto Giropay Giropay Klarna Klarna
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

FAQ – Meistgestellte Fragen zu ETF Demokonten in Österreich

Welche Anbieter sind die besten für ETF Demokonten?

Ganz klar an erster Stelle stehen die Anbieter eToro, IG, Capital.com und XTB. Sie allen haben den Vorteil, dass dort das Demokonto kostenlos erstellt werden kann und man theoretisch auf alle dominanten Märkte Zugriff hat. Auch die Dauer, wie lange man die Demokonten halten kann, ist bei diesen Anbietern entweder unbegrenzt oder ausreichend. Neben ETFs können auch andere Finanzprodukte wie Anleihen, Aktien oder auch Kryptowährungen gehandelt werden.

Wie kann man das Demokonto am besten für sich nutzen?

Am besten ist es, sich zuallererst anhand eines Demokontos eine Strategie aufzubauen, welche man dann später auch am Live-Konto nutzen kann. Im Vordergrund bei dieser sollte vor allen Dingen ein gewisses Risikomanagement stehen. Machen Sie nicht den Fehler und gehen zu lasch ran im Demokonto. Auch wenn es nicht echtes Geld ist, sollten Sie schauen, dass Sie es nicht leichtsinnig anlegen, sonst kann ja auch keine Strategie entwickelt werden. Denken Sie, es sei Ihr eigenes Geld. Das bereitet Sie schon mal gut auf die realen Gegebenheiten vor. Zudem ist ein Demokonto nützlich, um sich mit einem Broker und seiner Handelsumgebung bekannt zu machen. 

Was braucht man, um ein Demokonto eröffnen zu können?

Alles, was Sie in der Regel brauchen, um bei einem Broker ein ETF Demokonto eröffnen zu können, ist natürlich eine gültige E-Mail-Adresse. Mehr sollte in jedem Fall nicht verlangt werden, aber dies kann natürlich wieder von Broker zu Broker unterschiedlich gehandhabt werden. Finanztechnisch sollte nichts von Ihnen verlangt werden, Demokontos sind wie gehabt kostenlos bei der Eröffnung. Auch sonst sollte kein Mindestkapital für die Aktivierung erforderlich sein, das Geld wird Ihnen ohnehin virtuell zur Verfügung gestellt. 

Daniel Teplan
Daniel Teplan ist Marketing-Berater und Content Manager mit Fokus auf KI- & Finanzthemen. Nach seinem Computerlinguistik-Studium begann er, sich sowohl beruflich als auch privat mit dem Thema Börse auseinanderzusetzen, was ihn schließlich dazu veranlasste, selbst im Börsenhandel aktiv zu werden. Auf trading.at ist er für die inhaltliche und optische Qualität der Inhalte verantwortlich und verfasst auch einige Texte selbst.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!