Trading Gruppe!

Kryptowährungen haben sich mittlerweile längst als alternatives Zahlungsmittel und eine Form der Geldanlage etabliert und gehören heutzutage zu den beliebtesten Arten alternativer Geldanlagen. 

Das gilt für Österreich ganz genau so wie für die internationalen Märkte. Ethereum gehört dabei zu den größten und rentabelsten Kryptos und macht dem Bitcoin an der Spitze inzwischen echte Konkurrenz. Die Blockchain-Währung hat seit ihrer Schöpfung 2015 eine enorme Wertsteigerung erzielt und die Umstellung auf den Ethereum 2.0 scheint die Weichenstellung für eine noch erfolgreichere Zukunft zu sein. 

Folgend schauen wir uns deshalb an, wie man Ethereum in Österreich traden kann. Zudem stellen wir einige Börsen und Broker exemplarisch vor, die den Handel von Ethereum in Österreich ermöglichen, und beantworten die Frage: “Ist es sinnvoll, Ethereum zu kaufen?”

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Kryptowährungen wie Ethereum haben sich als alternatives Zahlungsmittel und Geldanlage etabliert.
  • Ethereum ist eine der größten und rentabelsten Kryptowährungen, die dem Bitcoin Konkurrenz macht.
  • Die Umstellung auf Ethereum 2.0 soll die Zukunftsaussichten verbessern.
  • In Österreich gibt es verschiedene Börsen und Broker für den Handel mit Ethereum.
  • Es gibt außerdem die Möglichkeit, Ethereum physisch zu kaufen oder als CFD zu handeln.

Was ist Ethereum?

Bevor wir uns thematisch dem Ethereum kaufen in Österreich zuwenden und im Detail erklären, wie Sie Ethereum online kaufen können, schauen wir uns erst einmal an, was Ethereum eigentlich genau ist. 

Definition

Ethereum ist eine digitale Währung, die auf der Blockchain-Technologie aufbaut. Das bedeutet, dass die Währung nicht zentral durch eine Bank oder Finanzbehörde verwaltet wird, sondern dezentral von Usern.

Neben dem Bitcoin hat der 2015 gegründete Ether die größte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen aufzuweisen und der Zuwachs lag in den Jahren 2020 und 2021 prozentual deutlich höher als der des Bitcoins. 

2022 hat das Management um Ethereum entscheidende Neuerungen entwickelt, die einen weiteren Kursgewinn in Zukunft wahrscheinlich machen könnten. Die Sicherheit wurde durch die neuen Maßnahmen deutlich erhöht und der Stromverbrauch, der im Rahmen des Minings und Handels anfällt, soll um über 99 Prozent reduziert werden. 

Wertentwicklung

Ethereum Kursverlauf
Kursverlauf von Ethereum

Wertetechnisch hat Ethereum bereits einen großen Zuwachs erlebt und viele Zeichen deuten darauf hin, dass die Zukunftsperspektiven ähnlich positiv sind. So hat Ethereum zum Beispiel vom 01.01.2021 bis Anfang Februar 2023 eine Wertsteigerung von knapp 600 Euro auf circa 1500 Euro erfahren. Prognosen gehen davon aus, dass der Preis 2025 zwischen 10.000 und 80.000 US-Dollar liegen könnte. 

Die Wachstumsgrenze scheint jedenfalls noch lange nicht erreicht und viele Anleger hoffen auf massive Gewinne in der Zukunft. 

Unterschied von Ethereum und Bitcoin

Sowohl Bitcoin als auch Ethereum sind dezentrale Netzwerke, die auf Open-Source-Protokollen basieren und das ultimative Ziel haben, den weltweiten Finanzhandel zu dezentralisieren. Während Bitcoin aktuell noch von der Proof-of-Work Methode abhängig ist um Transaktionen zu verifizieren hat Ethereum im Jahr 2022 auf die einfachere und ressourcenschonendere Proof-of-Stake Methode umgestellt.

Auch die Anwendung der beiden Kryptowährungen unterscheiden sich in der Breite der Anwendungsmöglichkeiten. Bitcoin wird hauptsächlich als alternatives, dezentrales Zahlungsmittel eingesetzt. Bei Ethereum ist die Anwendung viel breiter. Mitterweile gibt es eine ganze Reihe von Krypoprojekten wie dezentralen Applikationen (dApps), Smart Contracts oder auch ETFs, die auf der Ethereum Blockchain bassieren.

Wie kann man Ethereum in Österreich kaufen?

Wo kann man Ethereum nun kaufen und vor allem wie? Diese Fragen stellen sich wohl viele Österreicher, die am Aufschwung profitieren wollen und noch wenig Erfahrungen mit dem Trading und Kryptowährungen haben. Keine Sorge, es ist nicht so schwer, wie Sie vielleicht befürchten. 

Wir stellen nachfolgend einige Börsen und Broker vor, bei denen man Ethereum sicher und seriös kaufen kann und geben Ihnen die wichtigsten Eckdaten, die Sie brauchen, um eine gute und fundierte Wahl bezüglich der Börse bzw. des Brokers zu treffen. 

Kryptobörsen vs. Krypto-Marktplätze

Grundsätzlich können aber zwischen Kryptobörsen und einem Krypto-Marktplatz unterschieden werden. Wenn Sie Ethereum bei einer Kryptobörse kaufen, tauschen Sie eine reale Währung gegen eine digitalen Coin und treten in ein direktes Vertragsverhältnis mit der Börse.

Wenn Sie von anderen Privatpersonen Ethereum anonym kaufen wollen, können Sie das auf den Krypto-Marktplätzen tun. Hier tritt die Plattform nur als Vermittler auf und ist sonst nicht an dem Handel beteiligt. 

Libertex – CFD Broker mit deutschem Kundensupport

Libertex Webseite
Libertex Startseite

Der Broker Libertex bietet neben den Klassikern Ethereum Bitcoin eine kleine aber feine Auswahl weitere Kryptowährungen zum Handel an. Das israelische Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat mittlerweile einen Wert von fast 10 Milliarden US-Dollar. 

Neben den Kryptowährungen können bei Libertex auch Aktien, Rohstoffe und viele andere Finanzprodukte gehandelt werden. Libertex überzeugt durch seine sehr intuitive und nutzerfreundliche Plattform in Kombination mit günstigen Handelsgebühren und gutem Kundensupport

Libertex bietet seine Dienste in der EU mit Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission an und hat sich in den vergangen Jahren eine gute Reputation mit vielen zufriedenen Kunden aufgebaut. 

Vor- und Nachteile von Libertex

Vorteile Nachteile
✔ EU-regulierter Broker mit deutschsprachigem Support ✘ Auswahl an Kryptowährungen ist eher begrenzt
✔ Einfach verständliche und übersichtliche Handelplattform
✔ Enge Spreads ab 0.1 Pips
✔ Maximaler Hebel für private Trader ist bei 1:30
✔ Kompatibel mit MetaTrader 4 und MetaTrader 5 als Tradingsoftware
› Jetzt ein kostenloses Trading Konto für ETH bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Capital.com – Bester Anbieter für Krypto CFDs

Capital.com Website mit Infos zu Ethereum
Capital.com Website mit Infos zu Ethereum

Auf Capital.com können Sie (neben über 3.500 anderen Finanzprodukten) günstig Ethereum kaufen und komfortabel und sicher traden. Mit einemin Mindesteinzahlungsbetrag von nur 20 Euro (Kreditkartenzahlung) und dem Verzicht auf Ein- und Auszahlungsgebühren kann Capital.com genauso glänzen wie mit geringen Spreads und einem Rund-um-die-Uhr-Kundenservice. 

Der Broker bietet viele verschiedene Sprachen, darunter auch Deutsch, an und verhindert so, dass es zu einer Sprachbarriere kommt. Capital.com wird natürlich von Finanzaufsichtsbehörden reguliert und über 400.000 Trader vertrauen auf die Dienste des Brokers. 

Das zeigt eindrucksvoll, dass es sich hier um einen guten und vertrauenswürdigen Anbieter handelt und Sie sich keine Sorgen machen brauchen, dass es zu Komplikationen kommt. 

Vor- und Nachteile von Capital.com

Vorteile Nachteile
✔ Tiefer Mindesteinzahlungsbetrag von nur 20 Euro ✘ Handel mit Ethereum ausschliesslich als CFD
✔ Sehr übersichtliche, KI-bassierte Handelsplattform
✔ Deutschsprachiger Kundensupport erreichbar via Chat, E-Mail oder Telefon
✔ Keine Auszahlungsgebühren
✔ Vielfältige Ein- und Auszahlungsmethoden inkl. PayPal
› Jetzt ein kostenloses Trading Konto für ETH bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Binance

binance website
Binance Website

Binance wurde 2017 ins Leben gerufen und gehört im Kryptobereich mittlerweile zu den beliebtesten Anbietern. Die Handelsgebühr beträgt bei Binance nur 0,1 Prozent, was bedeutet, dass Sie kostengünstig traden und so insgesamt die Ethereum Transaktionskosten gering halten können. 

Niedrige Kosten beim Ethereum-Kauf sind aber natürlich nicht der einzige Faktor, der einen guten Broker ausmacht. Binance kann daneben auch mit hohen Sicherheitsvorkehrungen und seinem Angebot im Bereich mobiles Trading überzeugen. Sowohl für iOS-, als auch für Android-Geräte gibt es App-Lösungen, die auch von unterwegs hochwertiges Trading ermöglichen. 

Vor- und Nachteile von Binance

Vorteile Nachteile
✔ Bekannter Anbieter mit Millionen Nutzern weltweit ✘ Nicht vollumfänglich reguliert
✔ Schnelle Anmeldung und Verifizierung des Kontos
✔ Intuitive Navigation und schneller Handel
✔ Zahlreiche Informationen und Ausbildungsressourcen
✔ Deutschsprachiger Support Verfügbar

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ethereum-Kauf in Österreich

Für viele User ist der Prozess des Tradings oft undurchsichtig und es kann für Neulinge schwer sein, den Überblick zu behalten und zu verstehen, wie sie denn nun Ether kaufen können.

Wir haben deshalb eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ethereum-Kauf in Österreich erstellt, die Ihnen jeden einzelnen Schritt erklärt. 

Schritt 1: Registrierung

Wenn Sie noch bei keinem Broker angemeldet sind, ist der erste Schritt, sich einen Account bei einem solchen anzulegen. Wir erklären in unserem Beispiel den Vorgang bei Libertex. So oder so ähnlich funktioniert es bei anderen Anbietern auch. 

Sie besuchen also die Website des Brokers oder der Börse und suchen eine Schaltfläche, die zur Registrierung führt. Normalerweise ist diese nicht schwer zu finden, bei eToro verweist eine Schaltfläche mit der Beschriftung „ein Konto eröffnen” auf die Registrierung. 

Libertex Registrierung
eToro Kontoeröffnung

Sie geben bei der Eröffnung eines Livekontos Ihre persönlichen Daten wie Ihren Namen und Ihre Adresse an und beantworten einige Fragen bezüglich Ihrer Tradingerfahrungen. Das ist ein Standardvorgang und für die Broker gesetzlich verpflichtend. Die Anbieter müssen Ihre Identität feststellen und sichergehen, dass es sich um keinen Betrug handelt und Sie nicht minderjährig sind. 

Außerdem hinterlassen Sie natürlich Ihre E-Mail-Adresse und aktivieren Ihr Konto durch das Anklicken des erhaltenen Links. Nun haben Sie bereits einen Zugriff auf das kostenfreie Demokonto, das Libertex genauso wie viele andere Anbieter zur Verfügung stellt. 

Schritt 2: Verifizierung 

Das Demokonto können Sie ohne weitere Angaben von Daten oder Verifikationen nutzen, wenn Sie aber mit echtem Geld Ethereum kaufen wollen, müssen Sie Ihr Konto verifizieren

Dafür ist normalerweise der Upload von Dokumenten erforderlich, die beweisen, dass Ihre Angaben korrekt sind. Das sind zum einen Dokumente, die Sie ausweisen, also z.B. ein Führerschein oder ein Personalausweis und zum anderen Nachweise, dass die angegebene Adresse korrekt ist. Als solche Nachweise können Wasser-, Strom- und Telefonrechnungen oder Kontoauszüge genutzt werden. 

Wenn Sie die Dokumente bereitgestellt haben, kommt es in der Regel zu einem weiteren Identifizierungsverfahren. Sie können dafür meist das Postident-Verfahren oder das Videoident-Verfahren nutzen.

Ein- & Auszahlung

Wenn dieser Schritt ebenfalls abgeschlossen ist, sollten Sie auch Ihre Bankverbindung verifizieren. Das verhindert Schwierigkeiten bei der Auszahlung und sollte frühzeitig gemacht werden. 

etoro einzahlung
Einzahlung bei eToro

Nun können Sie Ihre erste Einzahlung tätigen. Dafür stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Bei Libertex werden z.B. E-Wallets, Kreditkarten, Banküberweisungen und viele andere Zahlungsoptionen unterstützt. Sobald Ihre Einzahlung eingegangen ist, ist Ihr Live-Konto aktiviert. 

Schritt 3: Demokonto oder Live-Konto?

Wie bereits erwähnt, bieten viele Broker, darunter auch Libertex, kostenfreie Demokonten an. Diese unterscheiden sich von den Live-Konten dadurch, dass Sie hier kein echtes Kapital einsetzen und keine echten Gewinne erzielen. 

Stattdessen üben Sie unter realen Bedingungen unter dem Einsatz von virtuellen Guthaben. Ihnen stehen alle Möglichkeiten zur Verfügung, die Sie beim Live-Konto auch haben, allerdings vorwiegend nur zeitlich begrenzt und eben ohne die Chance auf echte Gewinne. Sie können aber bereits mit virtuellen Guthaben Ethereum kaufen und schauen, ob sich Ihre Strategien auszahlen und ob die Anlageform und der Broker das Richtige für Sie sind. 

Sie haben die Chance, Ihr Gefühl für die Finanzmärkte und die richtige Entscheidung ohne jedes Risiko zu verbessern und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Viele Anbieter bieten außerdem kostenloses Schulungsmaterial an, das Sie schnell zur Expertin oder zum Experten machen kann, wenn Sie es sorgfältig studieren.

Neulinge sollten diese Chance wahrnehmen und sich mit den Funktionsweisen der Märkte und der Handelsplattform auseinandersetzen, bevor Sie mit echtem Kapitaleinsatz handeln. Wenn Sie das Demokonto irgendwann mit einem Echtgeld-Konto ersetzen möchten, ist das kein Problem und wir haben den Prozess oben beschrieben. 

Schritt 4: Ethereum ETH kaufen 

Ethereum Ordermaske bei Libertex
Ethereum Kaufen bei Libertex

Nun, da Sie die Übungsphase abgeschlossen haben und das Konto verifiziert ist, kann es endlich mit dem Trading losgehen und Sie können Ethereum kaufen. Bei den meisten Brokern haben Sie eine große Auswahl von unterschiedlichen Assets.

Sie können mehrheitlich zwischen Forex-Paaren, Aktien, verschiedenen Kryptowährungen und vielen anderen Finanzprodukten wählen. Wenn Sie sich für den Handel mit Ethereum entschieden haben, ist das zum Beispiel bei eToro kein Problem. Auf der Plattform können über 20 verschiedene Kryptowährungen gehandelt werden und zu denen gehört Ethereum selbstverständlich dazu. 

Take Profit und Stop Loss

Bevor Sie den Trade tätigen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie Vorkehrungen im Falle hoher Gewinne oder Verluste treffen wollen. Sie können automatisiert festlegen, dass bei einer bestimmten Abweichung vom Basispreis ein bestimmtes Szenario eintreten soll.

Take Profit bezeichnet dabei eine Voreinstellung, die den Gewinn absichern soll. Wenn also eine bestimmte positive Abweichung vom Basispreis auftaucht, wird automatisch ein Teil der Anlage abgestoßen, wodurch Sie auf der sicheren Seite sind und den Gewinn nicht wieder verlieren können. 

Vom Stop Loss spricht man, wenn man eine Verlustbegrenzung meint. Bei einer bestimmten prozentualen oder totalen Abweichung des Kurswertes zum Basiswert, werden Anteile automatisch abgegeben.

stop loss risiko beispiel
Funktionsweise des Stop-Loss

Gerade Daytrader und andere kurzfristig ausgelegte Investoren haben oft ein Interesse daran, negativ verlaufende Anlagen schnellstmöglich abzugeben. Sie verhindern dadurch größere Verluste und geben das Kapital wieder frei für andere Trades, die gewinnbringender verlaufen. 

Sie sollten sich neben dem Gesamtvolumen des Trades, der Anlageform und dem Investitionszeitraum also auch überlegen, ob Sie Ihr Geschäft von oben und/oder unten deckeln wollen. Wenn Sie alle diese Einstellung getroffen haben, senden Sie Ihren Trade ab. 

Welche Kosten fallen an?

Die Kosten für das Trading unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Der Preis kann sich stark unterscheiden und auch die Art der erhobenen Gebühren unterscheidet sich. Kontoführungsgebühren und andere termingebundene Zahlungen müssen Sie bei den meisten Onlineanbietern zwar nicht befürchten, die Bereitstellung der Plattform ist aber natürlich nicht gratis. 

Die meisten Broker finanzieren sich hauptsächlich über Spreads. Das sind Abweichungen zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis, den der Broker den Anlegern anbietet. Zusätzlich können aber auch Kommissionen, Ein- und Auszahlungsgebühren, Inaktivitätsgebühren und andere Kosten anfallen.

Wichtig ist darauf zu achten, dass ein Broker seine Kosten transparent offenlegt und Sie genau wissen, welche Gebühren anfallen. eToro verzichtet auf die Erhebung von Spreads, verlangt dafür aber eine feste Gebühr für jeden Trade. Im Fall von Ethereum sind das 0,4 Prozent des Gesamtvolumens. 

› Jetzt ein Trading Konto für ETH bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Steuern auf Ethereum in Österreich

Bei der Besteuerung von Kryptowährungen werden prinzipiell alle Kryptos gleich gehandhabt, egal, ob es sich um einen Meme-Coin oder um Ethereum handelt. Nur bei NFTs gelten noch alte Regelungen von vor 2022.

Grundsätzlich gilt, dass Kryptowährungen in Österreich versteuert werden müssen. Um die lang anhaltende Grauzone ein für alle Mal zu schließen, wurde in der neuen österreichischen Steuerreform vom 01. März 2022 genau definiert, wie die Versteuerung von Ethereum und anderen Kryptos zu handhaben ist. Dabei wird zwischen Alt- und Neubestand unterschieden.  

Versteuerung vom Altbestand

Bei der Besteuerung von Ethereum und anderen Kryptos wird in Österreich zwischen Alt- und Neubestand unterschieden. Dabei wurde genau definiert, dass Kryptowährungen, die vor dem 28.02.2021 erworben wurden, zum Altbestand gehören und dementsprechend steuerfrei sein können. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man die Währung mindestens ein vollständiges Jahr lang gehalten hat. 

Dennoch kann je nach Gewinn beim Altbestand der Sondersteuersatz von 27,5 % anfallen. Beim Altbestand gelten zusammengefasst folgende Regelungen:

  • Gewinne unter 440€ müssen nicht versteuert werden
  • Staking, Lending, Bounties usw. müssen nicht versteuert werden (sofern ein Jahr gehalten)
  • Sollte die Haltedauer ein Jahr unterschreiten, gilt die normale progressive Einkommenssteuer auf Spekulationsgeschäfte. Dieser Steuersatz kann bis zu 55 % und ändert sich je nach Ertrag. 

Versteuerung vom Neubestand (Neue Regelung ab 01. März 2022)

Die neue Regelung soll die Versteuerung von Kryptowährungen transparenter machen und keinen Raum mehr für Grauzonen zulassen. Dabei gilt prinzipiell ein fixer und kein progressiver Steuersatz mehr. Folgend alle Einzelheiten:

  • Fixe Versteuerung von 27,5 %.
  • Das Tauschen von Kryptos wird von der Steuer befreit.
  • Die Assets lassen sich bei Verlustrechnungen mit Erträgen aus anderen Spekulationen an der Börse, wie z. B. Aktienhandel kombinieren.
  • Man wird NICHT von der Steuer befreit, wenn man einen Krypto länger als ein Jahr hält.
  • Die 440€ Freigrenze gilt nicht mehr. 
Bester ETH Broker
libertex logo
12345
4.6 / 5
Bewertung:
Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Große Auswahl an Krypto CFDs
  • Enge Spreads
  • Kostenloses Demokonto
  • Hohe Sicherheit
  • Exzellenter Deutscher Kundensupport
Testbericht lesen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Kommissionen ab 0,003% Kontogebühren: / Mobile App: 4.5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Chancen und Risiken

Kryptomärkte sind besonders volatil. Darin liegt sowohl der Vor- als auch der Nachteil. Sie können durch die starken Preisschwankungen in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen, es besteht aber auch die Gefahr, schnell hohe Verluste zu erleiden. Gerade dann, wenn Sie CFDs abschließen und einen höheren Hebel ansetzen, steigen Chancen und Risiken proportional. 

Ethereum gehört nach unserer Einschätzung aber zu den stabilen Kryptowährungen und hat mit dem Ethereum 2.0 ein spannendes Projekt gelauncht, das zusätzlich optimistisch stimmt. Langfristig dürfte die Kursentwicklung sehr wahrscheinlich positiv sein, kurzfristige Trades mit Ethereum können zwar hohe Gewinne erzielen, sind aber auch sehr riskant. 

Vorteile beim Ethereum Trading

  • Gute Gewinnmöglichkeiten sowohl beim CFD Handel als auch beim Kauf von Coins
  • Technologie hinter Ethereum wird von vielen als vielversprechend angesehen
  • Starke Entwicklergemeinschaft steht dahinter

Nachteile beim Ethereum Trading

  • Wertschwankungen im Portfolio von Ethereum Besitzern ist jederzeit möglich
  • Ob und wie stark sich Ethereum langfristig durchsetzt ist ungewiss
› Jetzt ein Trading Konto für ETH bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ethereum kaufen oder nicht?

Wann sollte man Ethereum kaufen? Es kommt daher stark auf Ihre Tradingstrategie und die Idee an, die Sie mit dem Trading verfolgen. Die Möglichkeit, prozentual hohe Gewinne zu erzielen, gibt es beim Handel mit Ethereum und vielen anderen Kryptowährungen definitiv eher als bei vielen anderen Assets. 

Gerade wenn ein so bewegter Markt wie die Kryptowährungen als CFD mit Hebel gehandelt werden, können in kurzer Zeit oft hohe Gewinne erzielt werden. Als langfristige Anlage kann Ethereum durchaus auch Sinn ergeben und ist eine Überlegung für jedes Depot wert. Vieles deutet darauf hin, dass der Gesamttrend positiv bleibt und der Ethereum langfristig weiter an Wert gewinnt. 

Wenn Sie hingegen auf Dividenden, stabile Kursentwicklung auf Basis von realwirtschaftlichen Geschehnissen und wenigen Ausschlägen suchen, ist Ethereum für Sie nicht die perfekte Wahl. In so einem Fall sollten Sie eher nach Aktien oder anderen Anlageformen suchen, die diesen Wünschen eher entsprechen. 

Bester ETH Broker
libertex logo
12345
4.6 / 5
Bewertung:
Gebühren insgesamt (12 Monate):
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Große Auswahl an Krypto CFDs
  • Enge Spreads
  • Kostenloses Demokonto
  • Hohe Sicherheit
  • Exzellenter Deutscher Kundensupport
Testbericht lesen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Kosten pro Trade: Kommissionen ab 0,003% Kontogebühren: / Mobile App: 4.5/5 Funktionen: Forex Forex Stocks Stocks Crypto Crypto CFD CFD Zahlungsmethoden: PayPal PayPal Banktransfer Banktransfer Credit card Credit card E-Wallets E-Wallets
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ethereum-Trading auch per App möglich

Libertex App
Libertex App

Sie müssen für Trading nicht unbedingt am PC sitzen, denn viele Broker bieten auch mobile Apps für das Smartphone oder Tablet an. Die Apps stehen den PC-Versionen oft um nichts nach und bieten den vollen Leistungskatalog einer Vollversion. 

Sie können aus der App den Verlauf der Kurse verfolgen, Charts einsehen, Analysen erstellen und natürlich traden. eToro bietet zum Beispiel eine Version per App an, mit der Sie Ethereum jederzeit mobil handeln können. 

› Jetzt ein Trading Konto für ETH bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ethereum nach dem Kauf in einem Kryptowallet verwahren

Wenn Sie physisch Ethereum kaufen, brauchen Sie in den meisten Fällen ein Kryptowallet. Das ist eine Art digitales Portemonnaie, das Ihnen ermöglicht, die digitale Währung zu verwalten und aufzubewahren. In einigen Fällen können Sie die Kryptos auch beim Broker lagern und später in Fiat-Währungen umtauschen, der Normalfall ist aber, dass Sie die Ether in Ihrem eigenen Kryptowallet lagern.

Ein Kryptowallet erstellen Sie normalerweise bei einem externen Anbieter, nicht direkt beim Broker. Wenn Sie Ethereum als Optionsgeschäft handeln, brauchen Sie nicht zwangsläufig ein Kryptowallet.

Ethereum Optionen Libertex
Optionenhandel für Ethereum bei Libertex

Sie sind in diesem Fall nur der Besitzer einer Option und halten keine tatsächlichen Coins. Dadurch, dass Sie nur einen Vertrag über eine Option haben, brauchen Sie nicht ein Extrakonto anlegen und bekommen den Betrag schlussendlich wieder in Ihrer Nationalwährung ausgezahlt.

Fazit – Ethereum für spekulative Anleger geeignet

Kryptowährungen wie Ethereum erfahren in den letzten Jahren auch in Österreich einen großen Aufschwung und viele Anzeichen deuten darauf hin, dass der Boom langfristig weitergeht. Diese Anlageform ist aber nicht für jeden geeignet und erfordert mehr Fachkenntnis als manch anderes Asset. 

Wenn Sie aber bereit sind, sich etwas mit der Materie auseinanderzusetzen und in der Lage sind, einen kühlen Kopf zu bewahren, sind die Gewinnaussichten gut. Gerade Ethereum könnte von den Veränderungen in der Branche profitieren und mit dem Ethereum 2.0 einen entscheidenden Vorsprung gewonnen haben. 

Wenn Sie sich für den Ethereum-Kauf entscheiden, lassen Sie sich bitte nicht vom Kaufprozess verunsichern. Der Prozess an sich ist nicht schwer und wenn Sie es einmal gemacht haben, wird Ihre anfängliche Verunsicherung wie weggeblasen sein. 

› Jetzt ein Trading Konto für ETH bei Libertex eröffnen(Risikohinweis: 79,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Ethereum Kaufen in Österreich

Was ist Ethereum?

Ethereum ist eine digitale Währung, die die Blockchain Technologie anwendet. Daher spricht man bei Ethereum von einer Kryptowährung. Sie steht damit in direkter Konkurrenz zu Tether, Bitcoin, Dogecoin und Co.

Im Vergleich zu den anderen Kryptowährungen weist Ethereum die zweithöchste Marktkapitalisierung nach dem Bitcoin auf. Gegründet wurde der Coin 2015, heute liegt der Wert bereits bei circa 1.500 Euro, Tendenz weiter steigend.

Welche Vorteile hat Ethereum?

Ethereum hat viele Vorteile, sowohl gegenüber klassischen Anlageformen als auch gegenüber anderen Kryptowährungen. Durch die Größe und Bekanntheit kann Ethereum an fast jeder Börse gehandelt werden und der Exchange ist besonders leicht. 

Außerdem gewährleistet Ethereum 2.0 eine noch größere Sicherheit als die, die ohnehin schon gegeben war. Das Gewinnpotenzial von Ethereum ist im Vergleich zu vielen anderen Assets zudem sehr hoch. Prognosen gehen davon aus, dass sich der Kurs in den nächsten Jahren noch drastisch nach oben entwickeln wird und der Wert sich abermals vervielfachen wird. 

Ist Ethereum seriös?

Der Ethereum gehört zu den stabilsten und seriösesten Kryptowährungen auf dem Markt. Die hohe Marktkapitalisierung, die große Menge an Usern und die technischen Neuerungen lassen vermuten, dass auch die zukünftige Entwicklung positiv sein wird.

Wann sollte man Ethereum kaufen?

Den perfekten Moment für einen Einstieg gibt es nicht und wir können nicht mit Sicherheit sagen, wie sich die Kurse entwickeln. Allerdings war Ethereum bislang eine große Erfolgsgeschichte und wir können nicht erkennen, warum sich das zeitnah ändern sollte. Bis 2025 soll der Ethereum einigen Prognosen nach einen Wert von 10.000 bis 80.000 USD haben. 

Wie kann man Ethereum in Österreich kaufen?

Ethereum kann bei Onlinebörsen und Brokern gekauft und gehandelt werden. Nicht alle Anbieter unterstützen Ethereum, die meisten Broker und Börsen bieten aber mittlerweile auch Kryptowährungen an. Außerdem gibt es eigene Kryptobörsen und Marktplätze, wo Sie Ethereum erwerben können. Unsere Empfehlungen dabei sind: eToro, Capital.com, Binance und Libertex.

Daniel Teplan ist Marketing-Berater und Content Manager mit Fokus auf KI- & Finanzthemen. Nach seinem Computerlinguistik-Studium begann er, sich sowohl beruflich als auch privat mit dem Thema Börse auseinanderzusetzen, was ihn schließlich dazu veranlasste, selbst im Börsenhandel aktiv zu werden. Auf trading.at ist er für die inhaltliche und optische Qualität der Inhalte verantwortlich und verfasst auch einige Texte selbst.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere Daytrader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Aktuelle Teilnehmeranalysen
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Trading.at arbeitet nach strengen Redaktionsrichtlinien, die von unseren Autoren eingehalten werden. Jeder Inhalt wird auf Richtigkeit, Aktualität und Fakten überprüft. Trading.at veröffentlicht nicht einfach Inhalte, gegen Bezahlung und ohne Korrektur. Wir stehen dafür, dass wir unseren Lesern nur die besten Inhalte präsentieren.. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.at ist eine kostenlose Informationswebseite und Vergleichsportal. Alle Inhalte werden kostenlos für unsere Leser bereitgestellt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Trading.at empfiehlt verschiedene Anbieter von denen wir Provisionen bekommen können. Dies geschieht durch Affiliatelinks. Für unsere Leser gibt es dadurch keine Nachteile, manchmal können wir sogar Bonis oder Sonderangebot aushandeln. Partnerschaften werden nur mit von uns geprüften Anbietern eingegangen, die wir mit gutem Gewissen an unsere Leser empfehlen können.Lesen Sie wie wir uns finanzieren.